Zum Inhalt springen
so Niveaulos, dass 2D bequem ausreicht.
  • Star Trek 11: Zweimal Spock in Las Vegas

    von Linkshändern, bizarren Szenen und dem Humor im Film
    • Bewertung

    • Aufrufe

      698
    • Kommentare

      0
    • Finnegan

    Am vergangenen Sonntag fand auf der Star Trek-Convention in Las Vegas ein erneutes Stelldichein der beiden Spock-Darsteller im elften Star Trek-Kinoabenteuer statt. Zachary Quinto und Leonard Nimoy traten jeweils erst zu einem einzelnen Panel an, ehe sie nochmals gemeinsam die Bühne betraten. Die Seite TrekMovie hat diesem Ereignis einen ganzen Artikel gewidmet, aus dem wir Euch nun einige übersetzte Abschnitte [leichte Spoiler-Warnung] bringen wollen:



    Nimoy und Quinto auf der Las Vegas Con 08 (Quelle: TrekMovie)

    • Leonard Nimoy ließ es sich bei seinem Solo-Auftritt nicht nehmen, den Regisseur und Produzenten J.J. Abrams für die Arbeit am neuen Star Trek-Film zu loben: "Er kann mit diesen wirklich enormen Effekten, den großen Schiffen, Planeten und so weiter, umgehen – zugleich kann er aber auch sehr gut den zwischenmenschlichen Bereich ansprechen. Und deshalb denke ich, wird dieser Film gut ankommen. Dies ist auch der Grund, warum ich denke, dass der Film etwas ganz Besonderes ist. Eine Menge Regisseure können das eine oder das andere, also entweder das große Effektfeuerwerk entzünden oder die Charaktermomente herausstellen. Abrams aber hat in diesem Film beides geschafft."

      Bezogen auf das Drehbuch von Bob Orci und Alex Kurtzman sagte Nimoy: "Das Drehbuch dieses Films enthält so viel Menschliches, es ist so reichhaltig und spaßig! Es wird eine Menge Humor im Film geben."


    • Zachary Quinto wurde bei seinem Auftritt gefragt, wie Leonard Nimoy mit dem von Quinto gespielten jüngeren Spock zusammenarbeitete. Darauf antwortete er: "Leonard ist ein unglaublicher Kerl. Ich denke, dass es eine große Ehre ist, ihn näher kennen lernen zu dürfen. Von Beginn an war er sehr zugänglich und zuvorkommend. Wir haben viel Zeit damit verbracht einfach nur miteinander zu reden und uns persönlich besser kennen zu lernen. Dies half mir dabei seinen Charakter noch besser zu verstehen. Ich glaube daran, dass Charaktere fest mit den Schauspielern verbunden sind, die sie erschaffen haben. Ich denke, es ist ganz egal wie häufig ich den Spock auch spielen mag, letztendlich habe ich diesen Charakter nicht erschaffen."

      Als Quinto nach seinem Lieblingsmoment im neuen Star Trek-Film gefragt wurde, bemerkte er zunächst scherzhaft, dass dies ein ziemlich cleverer Weg sei, um "ein paar Geheimnisse herauszubekommen". Trotzdem antwortete er anschließend ernsthaft: "Da gibt es so viele Momente im Film, von denen ich denke, dass der harte Kern der Fans sie ganz einfach lieben wird. Wenn es so rüberkommt, wie ich mir das vorstelle, dann wird so manches Herz aufgehen – dahinter steckt die Idee, dass man diese Charaktere in einem anderen Licht zu sehen bekommt. Ich habe schon etwas vom Film sehen können. J.J. zeigte mir eine in Rohfassung befindliche Sequenz. Die Szene, in der man zum ersten Mal die Enterprise und zum ersten Mal das Zusammenkommen der Enterprise-Crew sieht ist so ein tiefgreifender Moment für mich."

      Später wurde Quinto danach gefragt, wie er den vulkanischen Gruß gelernt hätte, woraufhin er bemerkte, dass er “als Linkshänder” eine Weile gebraucht habe, um den Gruß mit der rechten Hand hinzubekommen. Weiter sagte er: "Das ist ein Beispiel dafür, warum ich ihn ein wenig anders darstelle – mein Spock ist ein klein wenig anders, da er ein Linkshänder ist und auch mit dieser Hand den vulkanischen Gruß ausführt, doch ich hab ihn auch auf rechts hinbekommen. Das ist sicher eine Sache, über die unsere Puristen im Publikum ein paar Worte verlieren würden – seid mir nicht böse – ich versuche nur das einzubringen, was mir möglich ist."


    • Bei ihrem gemeinsamen Auftritt begannen Quinto und Nimoy sich gegenseitig Fragen zu stellen. Quinto fragte seinen Schauspielkollegen, ob es für ihn einfach war, wieder zu seiner Rolle als Spock zurückzukehren, woraufhin dieser meinte: "Für mich war der allererste Drehtag besonders schwierig. Wir beide hatten diese komplizierte und sehr interessante Szene zusammen und ich fühlte mich noch nicht völlig sicher, besonders bei dieser Art von Szene. Ich hatte zuvor noch nie mit einem anderen Spock zusammengespielt. Das war bizarr."

      Als Quinto später auf seinen Kollegen Simon Pegg (Scotty) zu sprechen kam, bemerkte er, dass Nimoy tatsächlich mit Pegg mehr Szenen habe, als mit ihm und implizierte damit, dass wir im Film wohl eine Reihe von Szenen mit Scotty und dem älteren Spock zu sehen bekommen. Dies bestätigt abermals, dass es im Film um Zeitreisen geht und der ältere Spock mit seinem jüngeren Selbst und den jüngeren Versionen seiner früheren Schiffskameraden interagieren wird.

      Bezogen auf Simon Pegg als Scotty ergänzte Quinto: "Er ist ein wahrhaft komisches Genie. Es ist schon eine tolle Sache Jemanden, der so witzig ist, in der geliebten Rolle des Scotty spielen zu sehen. Ich denke, er wird eine Menge Leben in die Bude bringen."

      Auch Nimoy merkte an, dass er erst kürzlich einige Aufnahmen mit Pegg gesehen hätte (in der er selbst nicht mitspielt) und sagte, dass diese "umwerfend komisch" seien.


    Den gesamten Artikel (inkl. weiterer Fotos vom Event) könnt Ihr auf TrekMovie nachlesen.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      698
    • Kommentare

      0
    • Finnegan

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.