Zum Inhalt springen
...der Unterschied im Unterschied
  • Sondervorführung von Star Trek IV

    Bennett und Winter über den Film
    Das Scriptwriter's Network sponserte letzte Woche eine spezielle Vorführung von Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart in Hollywoods ArcLight Theatre mit den Gästen Harve Bennett und Ralph Winter, die zu den Produzenten des Filmes gehören. Auch startrek.com war anwesend und berichtete von der abendlichen Fragerunde.

    "Es gibt soviel einzigartige Dinge bei Star Trek IV verglichen mit dem Star Trek, dem Star Trek zuvor und danach", erzählte Bennett den Fans. "Das offensichtlichste ist, dass Star Trek jetzt spielt, in einer zeitgenössischen Gesellschaft... Wir haben hier einen Film der Star Trek in die Gegenwart bringt... und wir haben die Crew der Enterprise, wie sie in der Market Street steht und so weiter."

    Bennett wies auf die Einzigartigkeit eines Filmes ohne traditionellen Gegenspieler hin.

    "Diejenigen unter ihnen, die schreiben, möchte ich auf etwas hinweisen, dass wir nicht wussten bis wir das Drehbuch vollendeten", sagte er. "Sie alle kennen die Regel von Held und Antiheld - man hat Gute und Böse, Helden und Bösewichte - aber in Star Trek IV, gibt es keinen Gegenspieler. Keinen. Es gibt keinen in dem Sinne, wie wir ihn in unseren andern Filmen und den meisten Episoden hatten. Wenn es hier einen Feind gibt, dann die Gier der Menschheit. Aber das ist keine Person."

    Winter kommentierte das Erscheinungsbild der Sonde. Er beschreibt es als "einen fliegenden Wasserkocher mit einem Fußball" und er gesteht ein, "es funktionierte, aber es war nicht unser bester Einfall."

    Bennett sagte, er große Freude daran empfand, dass der Film in der Sowjetunion kurz vor dem Ende des Kalten Krieges vorgeführt wurde und erinnerte sich an einen besonders homorvollen Augenblick für das russische Publikum.

    "Sie sind auf dem Weg das neue Schiff zu betreten - der erste Schnitt in das Shuttle, Pille McCoy äußert sich darüber, dass er wisse, dass es ein Frachter wird - und er sagt, "Die bürokratische Mentalität ist die einzige Konstante im Universum." Man konnte den Rest der Szene nicht mehr verstehen!"

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.