Zum Inhalt springen
...so lecker wie die krosse Krabbe!
  • Dreharbeiten zu 'Nemesis' zur Hälfte fertig

    Wie auf der offiziellen Seite Startrek.com veröffentlicht wurde, sind die Dreharbeiten zum kommenden Kinofilm Nemesis etwa zur Hälfte beendet.

    Dort heißt es, die Szenen auf der Brücke der Enterprise-E seien nahezu komplett gedreht. Als nächstes folgen Filmszenen im Bereitschaftsraum, in den Jeffries-Röhren, den Korridoren und dem Turbolift.

    Für den Februar sind weiterhin Filmaufnahmen für die romulanischen Szenen des Films geplant, d.h. zum Beispiel auf dem Filmset des Raumschiffs von Shinzon, dem romulanischen Bösewicht.

    In dem Bericht kann nun auch eine erweiterte Liste der Filmcrew nachgelesen werden:

    Patrick Stewart ("Jean-Luc Picard")
    Jonathan Frakes ("William Riker")
    Brent Spiner ("Data")
    LeVar Burton ("Geordi La Forge")
    Michael Dorn ("Worf")
    Marina Sirtis ("Deanna Troi")
    Gates McFadden ("Dr. Beverly Crusher")
    Tom Hardy ("Shinzon")
    Ron Perlman ("Reman Viceroy")
    Dina Meyer ("Romulan Commander Donatra")
    Steven Culp ("Cmdr. Martin Madden")

    Neben den bereits bekannten Schauspielern stehen dort auch erstmals eine Reihe von Leuten, die an der Produktion hinter der Kamera beteiligt sind:

    Executive Producer: Marty Hornstein
    Producer: Rick Berman
    Co-Producer: Peter Lauritson
    Director: Stuart Baird
    Story: John Logan, Rick Berman, Brent Spiner
    Screenplay: John Logan
    Director of Photography: Jeffrey L. Kimball
    Editor: Dallas Puett
    Unit Production Manager: Marty Hornstein
    Assistant Director: David Sardi
    Production Design: Herman Zimmerman
    Art Direction: Donald B. Woodruff, Cherie Baker
    Costumes: Bob Ringwood
    Production Coordinator: Ted Deiker
    Sound: Thomas Causey
    Casting: Cathy Sandrich Gelfond, Amanda Mackey Johnson
    Publicity: Michael Klastorin
    Distributor: Paramount

    Die Dreharbeiten zu Star Trek Nemesis sollen bis März 2002 abgeschlossen sein. Die Monate bis zur Veröffentlichung im Herbst (vor. November 2002) kommen dem Postproduction-Prozess zugute, indem u.a. die Special-Effects für den Film erstellt werden.

    Diskutiert die Meldung unten in den Comments oder im Forum!

    Alte News zum Thema:

    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.