Zum Inhalt springen
...unter der Kleidung nackt!
  • Steht der Autorenstreik kurz vor dem Ende?

    angeblich Durchbruch bei den Verhandlungen
    • Bewertung

    • Aufrufe

      538
    • Kommentare

      0
    • Polarus
    Wie wir bereits am 02.11.2007 berichteten, streiken die Autoren Hollywoods. Der Streik dauert nun bereits drei Monate an, wobei es in dieser Zeit immer wieder zu Verhandlungen und Verhandlungsabbrüchen kam. Einige Studios zogen aus den langwierigen Verhandlungen erste Konsequenzen und schlossen Interimsabkommen mit der Autorengewerkschaft ab, um ihre Arbeit zumindest teilweise wieder aufnehmen zu können.

    Nach Angaben der Associated Press soll es nun jedoch bei den Verhandlungen zwischen der Alliance of Motion Picture and Television Producers (AMPTP) und der Writers Guild of America (WGA) einen Durchbruch gegeben haben. Bereits am Freitag sollen sich die beiden Parteien im Punkto Beteiligung der Autoren an der Vermarktung der Studioerzeugnisse im Internet angenähert haben. Diese Annährung könnte einen Vertragsabschluss und damit eine Ende des Streiks bereits in der kommenden Woche ermöglichen.

    Der Hauptstreitpunkt zwischen der AMPTP und der WGA umfasst die Art und Weise und insbesondere den Umfang der Beteiligung der Autoren an den Einnahmen der Studios aus der stetig wachsenden Internetvermarktung der Studioerzeugnisse. An diesen Gewinnen sind die Autoren bislang so gut wie nicht beteiligt.

    Die Studios bestanden bisher darauf den Autoren, nachdem die Filme / Serien online gestellt wurden, eine maximale Beteiligungsgebühr von 1200 Dollar zu bezahlen. Die WGA forderte dem entgegen eine Prozentuale Beteiligung an den Interneteinnahmen der Studios

    Wie die nun getroffene Annährung aussieht wurde noch nicht veröffentlicht. In soweit wurde bis zum endgültigen Vertragsabschluss Stillschweigen vereinbart. Allerdings soll das Fundament der jetzt getroffenen Übereinkunft, trotz noch weiterer offener Fragen, sehr Stabil sein, so dass mit einem baldigen Abschluss der Verhandlungen zu rechnen sein soll.

    Eine Gewissheit über das Ende des Autorenstreiks ist jedoch auch nach einer abschließenden Übereinkunft noch nicht vorhanden, da die Mitglieder der WGA dem Verhandlungsergebnis zunächst noch mit einer Mehrheit zustimmen müssen. Erst nach dieser Abstimmung kann die Arbeit in Hollywood wieder in vollem Umfang aufgenommen werden.

    Quelle: comingsoon.net
    • Bewertung

    • Aufrufe

      538
    • Kommentare

      0
    • Polarus

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.