Zum Inhalt springen
...mit 50% weniger Fett
  • T4: Christian Bale und das Franchise

    erste Setfotos aufgetaucht
    • Bewertung

    • Aufrufe

      551
    • Kommentare

      0
    • Polarus

    Zurzeit steht Christian Bale vor allem mit seinem neuen Film Batman: The Dark Knight im Mittelpunkt des Medieninteresses. Der Schauspieler verhalf der Batman-Saga zu einem Comeback und bescherte dem Genre eine neue Facette der Fledermaus.

    Bale arbeitet derzeit jedoch auch an der Wiederbelebung eines weiteren Klassikers. Mit Terminator Salvation: The Future Begins soll dem erfolgreichen Reihe auf der Grundlage des Originalstreifens von James Cameron ein Neustart gelingen und Christian Bale spielt auch dabei ein tragende Rolle: Als John Connor soll er die Menschheit vor der Vernichtung durch die Maschinen bewahren. Comingsson.net hatte nun die Möglichkeit einige Fragen an Bale zum vierten Terminator-Film zu stellen, der im Sommer 2009 in die Kinos kommen soll.

    Auf die Frage, was ihn dazu bewegt habe, an der Produktion eines weiteren großen Franchise mitzuarbeiten meinte Bale, dass er die Sache zunächst als nicht ganz so attraktiv angesehen hatte. Bevor er sich für die Übernahme der Rolle entschied, habe er sich erst einmal die alten Filme der Terminator-Reihe angesehen. Im Vergleich sei er dann zu dem Ergebnis gekommen, dass man im Gegensatz zu der neuen Batman-Reihe, in der Fortsetzung der Terminator-Storys die Mythologie der ersten Filme nicht nur berücksichtigen, sondern ihnen Respekt zollen würde. Dies gelte vor allem für die ersten beiden Teile, weniger für den dritten Teil.
    Bei der Neuauflage von Batman habe man die Geschichte nochmals von Anfang an erzählt, so als ob alles hier und jetzt zum ersten Mal beginnen würde. Die bisherigen vier Filme habe man dabei vollkommen außer acht gelassen. Dem entgegen setze man bei T4 an der bestehenden Mythologie an. Letztendlich ausschlaggebend sei jedoch gewesen, dass er in der Terminator-Saga genug Potential gesehen habe, um dieser neues Leben einzuhauchen.

    Auf den aktuellen Stand der Dreharbeiten angesprochen entgegnete Bale, dass es sehr gut laufe. Er selbst sei erst sei 1 ½ Wochen bei den Dreharbeiten dabei. Es gäbe noch sehr viel zu tun und man habe gerade erst begonnen.

    Seite 1 | 2 | 3 |
    Seite 1 | 2 | 3 |

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      551
    • Kommentare

      0
    • Polarus

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.