Zum Inhalt springen
...mit der Extraportion Milch
  • Teaser-Trailer für „Iron Sky“

    Space Nazis Return From The Moon
    • Bewertung

    • Aufrufe

      585
    • Kommentare

      0
    • Finnegan
    Die Macher der überaus erfolgreichen finnischen Star Trek-Parodie Star Wreck - In the Pirkinning sind mitten in der Produktion ihres neuesten Geniestreiches.

    Unter dem Titel "Space Nazis Return From The Moon" haben die Macher vor kurzem neben einem neuen Teaser-Trailer auch gleich eine Pressemitteilung zu ihrem neuen Film Iron Sky veröffentlicht. Hier ein übersetzter Auszug:

      Im Jahre 1945 landeten die Nazis auf dem Mond. Im Jahre 2018 kehren sie zur Erde zurück.

      Ein zweieinhalb minütiger Teaser für den düsteren Science-Fiction-Comedy-Film "Iron Sky" wurde heute auf www.ironsky.net veröffentlicht.

      Iron Sky wird der zweite Film der Macher von Star Wreck sein, dem populärsten Internet-Film und dem populärsten finnischen Film aller Zeiten. Über acht Millionen Menschen haben Star Wreck bereits heruntergeladen, seit der Film im Jahre 2005 als kostenloser Download im Internet erschien. Der Film wurde sogar von Universal Pictures als Premium-DVD vertrieben.

      Iron Sky ist ein tief-schwarzer Science-Fiction-Comedy-Film, dem wirklich nichts heilig ist. Er kombiniert die trockene Ironie von Dr. Strangelove mit dem visuellen Stil der Invasions-Filme wie beispielsweise Independence Day. Die Finnen sind bekannt für ihren düsteren Humor, vielleicht aufgrund der Tatsache, dass sie historisch gesehen nacheinander von den Schweden, Russen und den Nazis unterdrückt wurden. Star Wreck hat wiederholt die Russen aufs Korn genommen (und war dort ziemlich erfolgreich) und Iron Sky spottet nun auf ähnliche Weise dem Totalitarismus.

      Mit dem Worten des Regisseurs Timo Vuorensola: “Iron Sky ist eine Geschichte über Konformität: über diejenigen die sich einreihen wollen, über diejenigen, die andere gleich machen wollen, und diejenigen, die sich dieser Gleichschaltung wiedersetzen.”

      Star Wreck war ein Projekt enormen Ausmaßes, mit über 3.000 involvierten Mitarbeitern. Während der Prozess dieses Filmes sehr ad hoc und nahezu chaotisch war, wurde Iron Sky mit der Hilfe einer neuen Web-Seite namens WreckAMovie.com in Angriff genommen, deren Ziel es ist, im Internet-Zeitalter diese Art des gemeinschaftlichen Filmemachens zu ermöglichen.

      “Mit Star Wreck lernten wir, mit dieser riesigen Anzahl an Freiwilligen zurechtzukommen, Aufgaben zu verteilen und einen Film auf dezentrale Weise zu realisieren”, beschreibt Vuorensola den Prozess. “Bei unserem zweiten Film haben wir uns entschieden dieses ganze Wissen zu bündeln und zu automatisieren. [...] WreckAMovie wird heute dazu benutzt Iron Sky und auch den finnischen Horrorfilm Sauna (www.washyoursins.com) zu verwirklichen und es steht weiterhin offen für weitere Projekte.

      Im Falle von Iron Sky erwartet Vuorensola eine aktive, dynamische Gemeinschaft von annähernd 10.000 Menschen versammeln zu können. Während das Endprodukt Hollywood-Qualität aufweisen wird, hat das Modell mehr gemein mit Network-Gemeinschaften und Internet-Bewegungen wie "Creative Commons" und "Open Source".

      Iron Sky wird in englischer Sprache gefilmt, mit einem voraussichtlichem Budget von 5 Millionen Dollar. Die Star Wreck-Filmemacher haben sich dabei mit den etablierten Produzenten Tero Kaukomaa und Petri Jokiranta zusammengetan, deren letzter Film "Man's Job", Finnlands offizieller Eintrag für die diesjährige Oscar-Veranstaltung war. Das Drehbuch wurde von Johanna Sinisalo geschrieben, Finnlands bekanntester Science-Fiction Autorin. Ihr erster Roman "Not Before Sundown" wurde in über 20 Sprachen übersetzt und hat sowohl einheimische als auch internationale Preise gewinnen können.


    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      585
    • Kommentare

      0
    • Finnegan

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.