Zum Inhalt springen
Die entgültige Ausprägung von mächtig.
  • Vin Diesel verspricht weiteren Riddick-Film

    Nach seiner Meinung wird es sogar zwei Sequels geben
    • Bewertung

    • Aufrufe

      599
    • Kommentare

      0
    • Polarus
    Im Jahr 2000 schlüpfte Vin Diesel zum ersten Mal in die Rolle des Söldners Riddick. War er in Pitch Black noch ein Strafgefangener, der die Überlebenden eines Raumschiffabsturzes retten musste, wurde er 2004 in Riddick – Chroniken eines Kriegers zur letzten Hoffnung gegen die Invasion durch die Necromonger. Obwohl insbesondere der zweite Teil bei geschätzten Produktionskosten von 110 Millionen US-Dollar in den USA lediglich knapp 58 Millionen (Quelle: MTV) und weltweit nur ca. 116 Millionen US-Dollar (Quelle: comingsoon.net) einspielte, kamen schon bald Gerüchte bezüglich eines dritten Teils auf, die insbesondere von Vin Diesel selbst geschürt wurden. Im November 2007 hatte sich jedoch auch David Twohy, Regisseur der beiden ersten Streifen, zu Wort gemeldet und angekündigt, dass wenn es einen dritten Teil aufgrund der guten DVD-Verkaufszahlen geben würde, dieser wohl nicht mehr für Universal, sondern als unabhängiges Projekt produziert werden würden.

    Gegenüber MTV Movies Blog eröffnete Vin Diesel nun, dass er nicht mehr an ein, sondern an zwei Sequels zu Riddick glaube. "David Twohy schreibt aktuell die Drehbücher. Die einzige Frage ist, ob wir es wie die Jungs von Lord Of The Rings machen werden und versuchen beide Kapitel gleichzeitig zu drehen.", bestätigte Diesel die Arbeiten an einer Fortsetzung. Er ergänzte auch, dass Riddick – Chroniken eines Kriegers bereits als Dreiteiler angelegt war.

    Bezüglich der Tatsache, dass seit der Produktion der Chroniken inzwischen fünf Jahre vergangen seien meinte Diesel, dass er die Rolle des Riddick immer sehr gemocht und er ständig daran gearbeitet habe, dass der Charakter zurückkehre. Es habe nun eben so lange gedauert, weil Twohy und er selbst die Qualität sicherstellen wollten. Genauere Einzelheiten, z.B. ob die Finanzierung bereits stehe oder über einem möglichen Zeitplan, äußerte Diesel jedoch nicht. Auf die Frage wohin es mit der Geschichte den nun gehen werde antwortete Diesel mit der Stimme des Kriegers Riddick: "Sooner or later we all end up in the Underverse."

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      599
    • Kommentare

      0
    • Polarus

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.