Jump to content
  • Regisseur Christian Pasquariello über "S.U.M. 1"

    Im Interview!
    "S.U.M. 1" - Sci-Fi aus Deutschland und aktuell im Kino. Wie schwer es war den Film zu drehen und welche Hindernisse der Regisseur nehmen musste, gibt es aktuell in einem Interview nachzulesen.

    "Man braucht auf jeden Fall Leidensfähigkeit und Geduld. Die Filmhochschulen lassen jedes Jahr viele neue Leute auf den Markt los, einen roten Teppich rollt dir niemand aus. Ein Sci-Fi-Thriller wie „S.U.M. 1“ ist nochmal eine besondere Herausforderung, weil es Genrekino hierzulande schwer hat." so Pasquariello im Interview. Der Film selbst hat bisher eher durchschnittliche Kritiken, dennoch hielt er am Sci-Fi-Thema fest. "Ich wollte, dass die Botschaft des Films eine Allgemeingültigkeit bekommt. Deshalb spielt „S.U.M. 1“ in einem fiktivem Universum, in dem die Außerirdischen die Erde erobert haben. Das versteht auch das Publikum in Finnland oder in Japan. Im Sci-Fi-Genre kann man sich richtig austoben: Man kann seine eigene Welt kreieren."

    Deutschlands Film-Landschaft, muss sich auch langsam ändern: "In Deutschland ist es oft schwer, innovative Filme zu drehen, weil die Verantwortlichen Vergleichsfilme wollen. Statt düster und radikal sucht man in Deutschland den nebulösen „Mainstream“, dabei sind internationale Serien wie „Game of Thrones“ oder „The Walking Dead“ sehr düster – und sehr erfolgreich. Traurige Tatsache ist, dass wir in Deutschland zu lange am Publikum vorbeiproduziert und damit viel Vertrauen verspielt haben." und damit hat er gar nicht mal so unrecht.


    Quelle: Frankfurter Neue Presse

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoticons maximum are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×