Zum Inhalt springen
...mehr krass als man denkt
  • Aufbruch zum Mond

    Mit Ryan Gosling!
    • Bewertung

    • Aufrufe

      2144
    • Kommentare

      0
    • einz1975
    Er gehört zu den größten Helden des 20. Jahrhunderts: Neil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond.

    "Aufbruch zum Mond" erzählt aus Armstrongs Leben und von den enormen Konflikten und Entbehrungen, mit denen der Pilot vor und während seiner legendären Mission konfrontiert war. Gleichzeitig schildert der Film auf ergreifende Weise die hochdramatischen Ereignisse des amerikanischen Raumfahrtprogramms zwischen 1961 und 1969. Das Drehbuch zu "Aufbruch zum Mond" basiert auf der offiziellen Biografie von Historiker James R. Hansen. "Aufbruch zum Mond" führt erneut ein gefeiertes Kreativ-Duo zusammen: Regisseur Damien Chazelle and Kultdarsteller Ryan Gosling. Mit dem sechsfach Oscar®-prämierten La La Land, für den Damien Chazelle als bester Regisseur ausgezeichnet und Gosling bereits zum zweiten Mal für seine darstellerische Leistung nominiert wurde, sorgten beide für eine der großen Kinosensationen der letzten Jahre. An Goslings Seite ist Shootingstar Claire Foy als Armstrongs Ehefrau zu sehen, bekannt aus der Erfolgsserie The Crown. Für ihre darstellerische Leistung als Elizabeth II. wurde sie mit einem Golden Globe und einem Screen Actors Guild Award ausgezeichnet. Auch hinter der Kamera konnten Chazelle und Gosling die Top-Talente Hollywoods für "Aufbruch zum Mond" vereinen – angefangen bei Drehbuchautor Josh Singer, der für sein Skript zu Spotlight einen Oscar® erhielt und aktuell für das Drehbuch Die Verlegerin verantwortlich zeichnet. Wyck Godfrey und Marty Bowen, die mit der Twilight-Saga eines der erfolgreichsten Film-Franchises der jüngeren Vergangenheit in die Kinos brachten, produzieren "Aufbruch zum Mond" - gemeinsam mit Chazelle. Außerdem sind weitere hochkarätige frühere Mitstreiter des Regisseurs dabei, darunter Kameramann Linus Sandgren und Komponist Justin Hurwitz – beide Oscar®-preisgekrönt für La La Land – sowie Cutter Tom Cross, der die begehrte Statuette für Chazelles Whiplash in Empfang nehmen konnte.

    Offizieller Trailer:

     


    Quelle: Universal Pictures
    • Bewertung

    • Aufrufe

      953
    • Kommentare

      0
    • einz1975

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.