Zum Inhalt springen
...von der schönen Bäckerin
  • Enterprise 4x12: Babel One

    Babel
    Nach einem Angriff steht Shran auf seiner zerstörten Brücke. Er sendet eine Notsignal, ruft alle auf das Schiff zu verlassen und schwört, dass der Tellarit dafür bezahlen werde. Währenddessen probt Archer mit Sato auf der Enterprise den Empfang eines tellaritischen Botschafters, den das Starfleetschiff zu einer Handelskonferenz auf der anderen Seite des andorianischen Raums bringen soll...
    TitelBABEL

    Trailer

    Episode88 -  4x12


    Enterprise 4x12 - "Babel One"
    Dateityp: wmv
    Größe: 1,25 MB

    DE Airdate30.04.2006
    US Airdate28.01.2005
    BuchMike Sussman, Andre Bormanis
    RegieDavid Straiton
    GaststarsJeffrey Combs als Shran
    Lee Arenberg als Gral
    Brian Thompson als Valdore
    J. Michael Flynn als Nijil
    Molly Brink als Talas
    Kevin Brief als Naarg
    Jermaine Soto als Maco Crewman
    -> Bildergallery zur Episode    -> Trailerarchiv Enterprise   -> Alle Episodenkritiken

     

    INHALT

    Nach einem Angriff steht Shran auf seiner zerstörten Brücke. Er sendet ein Notsignal, ruft alle auf das Schiff zu verlassen und schwört, dass der Tellarit dafür bezahlen werde. Währenddessen probt Archer mit Sato auf der Enterprise den Empfang eines tellaritischen Botschafters, den das Starfleetschiff zu einer Handelskonferenz auf der anderen Seite des andorianischen Raums bringen soll. Er ist besorgt, dass es zum Krieg kommen wird, wenn keine Einigung erzielt werden kann und ist willens alles zu unternehmen, um den Frieden zu bewahren... auch ein Handelsembargo mit den Tellariten, die den Menschen gegenüber misstrauisch sind, weil sie den Andorianern für ihre Unterstützung in der Xindi Krise etwas schulden, zieht er in Betracht. In der Tat ändert Archer den Kurs, als er Shrans Notsignal empfängt und sammelt, statt die Konferenz auf Babel anzufliegen, die andorianischen Rettungskapseln auf. Er erfährt, dass Shran und Talas glauben, dass Tellariten ihr Schiff angriffen und zerstörten - ein Vorwurf den Botschafter Gral abschtreitet.

    Als er erfährt, dass Gral an Bord der Enterprise ist, warnt Shran Archer, dass zu Blutrache kommen werde, wenn die 19 Überlebenden seiner 86-köpfigen Crew die Tellariten in die Hände bekommen würden. Im Privaten enthüllte Shran, dass er und Talas ein romantisches Verhältnis verbindet. Die Tellariten beschuldigt er seit Monaten sein Volk zu provozieren, indem sie die Schiffe entlang der Grenze angreifen. Gral beharrt darauf, dass das Umgekehrte der Fall sei und fügt hinzu, dass Tellaritenschiffe kein Gegner für andorianische Kreuzer seien. Er möchte, dass man ihn nach Hause bringt anstatt durch den andorianischen Raum zu fliegen, doch Archer ist entschlossen die Konferenz zustande kommen zu lassen.

    Dann wird die Enterprise von einem andorianischen Schiff angegriffen, das sich weigert auf Shrans Rufe zu antworten und außerdem eine unerwartete Energiesignatur aufweist. Sowohl die Tellariten als auch die Andorianer beschuldigen sich gegenseitig ein doppeltes Spiel zu betreiben. Archer ist gezwungen beide Gruppen von MACOs bewachen zu lassen, während T'Pol herauszufinden versucht, warum die Energiesignaturen des Schiffes, das Shran und die Enterprise angriff identisch war auch wenn es für die einen tellaritisch und für die anderen andorianisch erschien. Reed verfolgt das Schiff, das sich als unbekanntes Schiff ohne Lebenserhaltung und mit zahlreichen spektralen Emittern auf der Hülle. Reed und Tucker beamen ein Team an Bord, doch als das Schiff wieder auf die Enterprise feuert, ist Archer gewungen den Ingenieur und den Waffenoffizier zurückzulassen.

    T'Pol identifiziert die fremde Technologie als möglicherweise romulanisch, doch Archer versteht nicht warum die Romulaner so weit von ihrer Heimat entfernt Ärger verursachen sollten - es sei denn ihr Plan wäre es eine Allianz zwischen Tellariten und Andorianern zu verhindern. Währenddessen versucht Talas einen MACO zu verführen, damit sie und Shran die Gelegenheit bekommen aus ihren Quartieren zu entkommen und Gral und seine Begleiter anzugreifen. Archer stoppt den Kampf und bittet alle sich die Beweise anzusehen, dass sich ihre Völker nicht gegenseitig angegriffen haben, jedoch sind Talas und ein Tellarit in dem Tumult bereits verletzt worden. Die Enterprise-Crew konnte nachweisen, dass das fremde Schiff holographische Emitter nutzt, um tellaritische oder andorianische Schiffe zu imitieren, doch tatsächlich handelt es sich um ein romulanisches Schiff, dass von einem Team ferngesteuert wird und Reed und Tucker an Bord des Schiffes entdeckt hat, die nach der Brücke suchen.

    (Steffen Henkel)

    Meinung zur Episode

    Cool! Das war mein erster Gedanke, nachdem ich "Babel One" zu Ende gesehen hatte. Ich hatte zwar recht viele Spoiler zur Folge gelesen, aber entweder habe ich alle vergessen, oder die Folge war so gut, das sie mich dennoch beeindruckt hat. Ich möchte einfach mal letzteres unterstellen, denn sie war sehr gut. Endlich sehen wir wieder etwas von den Romulanern. Und - wie sollte man es anders erwarten, wenn man eine Romulanerfolge sieht? - die Story dreht sich um eine Intrige.

    Doch nicht nur ist es positiv, dass wir die Romulaner einmal wiedersehen, sondern auch die Tatsache, dass wir der Gründung der Föderation einen bedeutenden Schritt näher gekommen sind. Auch wenn die Bemühungen Andorianer uund Tellariten an einen Tisch zu bekommen zunächst von den Romulanern zunichte gemacht wurden, wird doch klar, dass die Tatsache, dass sich diese beiden Spezies zum Schluss nicht mehr gegenseitig an die Gurgel wollen, ein großer Schritt in die richtige Richtung ist.

    Schauspielerisch und tricktechnisch weiß diese Episode zu überzeugen. Man merkte es Scott Bakula an, dass er Spaß daran hatte, einmal aus seiner Rolle zu fallen und Archer mal auf eine ganz andere Weise zu spielen (was dann wohl erst in "In A Mirror, Darkly" wird?).

    Auch positiv zu erwähnen ist, dass - zum zweiten Mal in Folge - Travis und Hoshi beide etwas zu sagen hatten, was ja leider nicht gerade Standard bei Enterprise ist.

    Gibt es negatives an dieser Folge? Bestimmt. Trotzdem habe ich - auch nach langem Überlegen - nichts gefunden, was mir nicht gefallen hat.

    SEBASTIAN OSTSIEKER

     

    the-ossi@web.de

     

    »Romulaner, Andorianer, Tellariten... Enterprise ist auf dem richtigen Wege!«

    SpannungActionHumorErotikCharaktereKontinuitätAnspruch

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.