Zum Inhalt springen
möchte von jetzt an nur noch Loretta genannt werden. Das ist ihr Recht als Internetseite!
  • Alexander Courage verstorben

    der Komponist des Star Trek Themes wurde 88 Jahre alt
    Der Mann der das Original Star Trek Thema im Jahre 1965 schrieb ist nicht länger unter uns. Alexander Courage starb am 15. Mai in Paciffic Palisades, Kalifornien. Man wird sich immer an Courage erinnern für eine ganze Reihe großer Film- und TV-Musiken. Jedoch kann sich keines seiner Stücke mit der ikonischen Fanfare messen, das mit dem kulturellen Phänomen namens Star Trek verbunden wird. Das Vermächtnis großartiger Film- und Fernsehmusiken, die vier Jahrzehnte umspannen, fing mit Courages Original Thema für den aller ersten Star Trek-Pilotfilm "The Cage" 1965 an.

    Alexander Courage hat Musik für Filme wie "The Left Handed Gun" (1958), "The Pleasure Seekers" (1964) und Superman IV (1987) geschrieben, genau wie dutzende Stücke epischer TV-Musik für eine Reihe von Serien unter anderem "Voyage to the Bottom of the Sea" (1964-1966), "Lost in Space" (1966-1968), "Star Trek" (1966-1968), "Land of the Giants" (1969) und "The Waltons" (1972-1981).

    Zusätzlich zu seiner erfolgreichen Karriere als Komponist, war Courage ein hochgeschätzter Dirigent, der für viele große Komponisten gearbeitet hat wie Jerome Moross, Johnny Green, Alex North, John Williams und am bekanntesten Jerry Goldsmith.
    Goldsmith schrieb auch das Thema zu "The Waltons", wo sein Kollege Courage die Filmmusik beisteuerte. Später sollte Goldsmith die Fanfare seines geschätzten Kollegen bei "Star Trek: Der Film" (1979) verwenden. Alexander Courage diente als Goldsmiths Haupt-Dirigent während die 1980er und 90er Jahre für viele von dessen klassischen Scores wie "Star Trek: Der Film" (1979), "Baby: Secret of the lost Legend" ( 1985), "Legende" (1985), "Basic Instinct" (1992), "Rudy" (1993), "Der Erste Ritter" (1995), "L.A. Confidential" (1997), "Air Force One" (1997), und "Hollow Man" (2000), um nur einige zu nennen.

    Doch keine seiner Arbeiten wird Science-Fiction Fans aus aller Welt so sehr in Erinnerung bleiben wie die berühmte Sequenz aus "Star Trek". Nach Jerry Goldsmith und Leonard Rosenman verliert das Franchise einen weiteren ihrer Komponisten. Ruhe in Frieden, Maestro.

    Alexander Courage (*1919 +2008)

    Vielen Dank an Kapitän Stephan für diese News!

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.