Zum Inhalt springen
...so lecker wie die krosse Krabbe!
  • Matt Jeffries gestorben

    Der Designer der TOS-Enterprise ist tot
    • Bewertung

    • Aufrufe

      977
    • Kommentare

      0
    • TheOssi
    Walter "Matt" Jeffries, der Mann, der das Design von Kirks Enterprise entworfen und damit die Richtung für alle folgenden Sternenflottenschiffe gelegt hat, ist gestern morgen im Alter von 82 Jahren gestorben.

    Laut einem Bericht der offiziellen Seite wurde bisher offiziell noch keine Todesursache bekannt gegeben, doch ist es bekannt, dass Jeffries mit Krebs zu kämpfen hatte. Jeffries wurde letzten Monaten von seinen Ärzten mitgeteilt, dass er den Kampf gewonnen habe und während einer Ehrung auf dem Paramountgelände wirkte voller Energie.

    Als ehemaliger Pilot kam Jeffries gut mit TREK-Erfinder Gene Roddenberry aus und erhielt von diesem die Aufgabe ein Raumschiff zu entwerfen, das so gar nicht wie die üblichen Raketenschiffe der 60er Jahre aussah, die man von den Covern von SciFi-Magazinen kannte. Das Ergebnis war der einzigartige Look der Enterprise NCC-1701, mit einem Untertassenförmigen Hauptrumpf und zwei Warpgondeln. Ein Design, dass seit dem in allen Star Trek Inkarnationen verwendet wurde.

    Weniger high-profil, aber ebenso revolutionär war Jeffries' Design der Enterprise-Brücke. Dadurch, dass die Stationen im Kreis um den Kommandosessel des Captains angebordnet waren, war es Kirk möglich schnell auf alle Stationen zuzugreifen und machte es darüber hinaus der Filmcrew möglich, einzigartige dramatische Einstellungen zu filmen. Dieses Design war so gut erdacht, dass - laut der Star Trek Encyclopedia - viele Verteidigungs- und Weltraumorganisationen es als Modell für einen effizienten zukünftigen Kontrollraum sahen.

    Einer der Autoren der Encyclopedia, Michael Okuda, sprach mit der offiziellen Seite über Jeffries Dahinscheiden. "Matt Jeffries' ruhige Bescheidenheit verleugnete das Genius seiner Arbeit, welche uns, die wir das Glück hatten in seine großen Fußstapfen steigen zu dürfen, den Weg geebnet hat", sagte Okuda, der momentan als technischer Berater und Science Art Supervisor bei Enterprise arbeitet. "Heute, beinahe vier jahrzehnte später, ist Matt's Original-Enterprise noch immer ein klassisches Design. Wir werden ihn sehr vermissen."

    Jeffries' Name wird im Star Trek Universum ewig Leben, nämlich in Form der Jeffires-Röhren, den engen Gängen, über die jeder Punkt eines Raumschiffs erreicht werden kann. Die Enterprise Episode "First Flight" aus der zweiten Staffel beinhaltete eine Referenz auf einen Charakter namens Captain Jeffries, den Kopf eines Ingenieur-Teams.

    Neben Star Trek arbeitete Jeffries an Serien wie Mission Impossible, Unsere kleine Farm und Dallas.Er hinterlässt seine Frau Mary Ann.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      977
    • Kommentare

      0
    • TheOssi

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.