Zum Inhalt springen
Das Magazin mit echter Street-Credibility!
  • William Shatner: Auszüge aus "Up Till Now" (2/6)

    die Star Trek Anfänge - "Ich und hölzern?"
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1139
    • Kommentare

      0
    • Finnegan
    Und nun der zweite Teil unseres 6-teiligen William Shatner-Artikels mit Auszügen aus seiner neuesten Autobiographie "Up Till Now":

    Ich wurde 1931 in Kanada geboren. Mein Vater Joseph war in der Bekleidungs-Industrie. Es war meine Mutter Ann, eine Rhetorik-Lehrerin, die mich für die Schauspielerei begeistern konnte.

    Ich habe während meiner Jugend geschauspielert, reiste nach Amerika mit einer erfolgreichen Theater-Produktion und begann dann fürs Fernsehen zu arbeiten und Filme zu drehen.

    Mitte der Sechziger, war ich bereits ein Veteran mit vielen Shows. Meine damalige Frau Gloria und ich wohnten in Los Angeles mit unseren drei Töchtern und ich verdiente nicht genug um für meine Familie sorgen zu können.

    Im Jahre 1965, drehte ich bei Paramount einen Serien-Pilotfilm für eine Show namens "Star Trek" und ein TV-Network wollte die Serie ausstrahlen.

    Bevor die erste Folge ausgestrahlt wurde, wurde die Besetzung den Medien vorgestellt.

    Leonard Nimoy spielte einen Vulkanier namens Mr. Spock. Als er nach seiner Rolle gefragt wurde, antwortete er, dass wir uns wirklich von den typischen Science-Fiction-Stories unterscheiden würden. "Spock ist ein intelligenter Charakter, ein Wissenschaftler, ein Wesen mit großer Würde."

    Als die selben Reporter uns am nächsten Tag beobachteten, filmten wir eine Szene in der Spock in der Krankenstation lag und ihm grünes Blut von der Schläfe tropfte. Ich eilte herein und fragte auf Eile bedacht: "Was ist passiert Spock?" auf was unser "Wesen mit großer Würde" antwortete: "Captain, das Monster hat mich angegriffen!"

    Am 8. September 1966, betraten wir zum ersten Mal den "Weltraum: Die letzte Grenze (Space: The Final Frontier)". Die Kritiken waren nicht gut. Das Showbusiness-Magazin Variety schrieb: "William Shatner ... erscheint hölzern."

    Hölzern? Ich und hölzern? Nicht, dass ich das persönlich genommen hätte...

    Ich kann mich kaum noch daran erinnern, wann ich diese Kritik gelesen habe, als ich an einem verregneten Morgen am Küchentisch saß, meine drei Eier aß, während Gloria, die ein leicht grünliches Baumwoll-Oberteil trug, unsere Töchter auf die Schule vorbereitete.

    Als professioneller Schauspieler, regen mich solche Dinge nicht auf. Und diese Kritik hat mich auch weiterhin die mehr als vier folgenden Jahrzehnte nicht aufregen können.



    Lest morgen im dritten Teil unserer William Shatner-Reihe: „Rivalitäten am Set - Wer ist hier der Star?“

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1139
    • Kommentare

      0
    • Finnegan

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.