Zum Inhalt springen
...mit dem einsamen Charme langsamer Sägen
  • William Shatner Livechat auf 'Startrek.Com'

    Vor wenigen Minuten war der Online-Livechat mit William Shatner, dem Darsteller des Captain James T. Kirk aus der ersten Startrek Serie zu Ende gegangen. Leider dauerte der Chat nur etwa eine halbe Stunde, jedoch konnten ein paar interessante Neuigkeiten über Shatner und seine laufenden Projekte erfahren werden.

    Die wichtigsten Punkte kommen hier, eine ausführliche Kopie des Chats wird verfügbar sein, sobald sie auf Startrek.com online gestellt wird.

    Shatner sprach zuerst über die Startrek Kinofilme: so sei seiner Meinung nach für ihn der beste Star Trek 5 gewesen, wo er Regie geführt hat. Auf die Frage, ob ähnlich der jüngst erschienenen neu geschnittenen Fassung von Star Trek 1 auf DVD auch die anderen Filme nochmal überarbeitet würden, antwortete er nur, daß ihm davon nichts bekannt sei.
    Auch über seine Meinung zu der Startrek-Parodie Galaxy Quest wurde er befragt. Allerdings meinte er, auch wenn er den Film sehr amüsant fand, und die Fans wirklich gut getroffen waren, so wirkten auf ihn die einzelnen Schauspieler doch etwas blass, und er konnte nicht wirklich erkennen, wer wen parodiert hatte.
    Schließlich wurde er auch gefragt, ob es für ihn sehr schwer gewesen sei, Ende der 70er Jahre nach 10 Jahren Abwesenheit wieder die Rolle des Captain Kirk im ersten Kinofilm zu übernehmen, worauf er antwortete, daß dies in der Tat sehr schwer gewesein sei. Er hatte sich erst wieder in den Charakter versetzen müssen, gar nicht zu sprechen von dem Training das er ableisten musste, um wieder körperlich fit zu werden.

    Auch über seine aktuellen Projekte sprach Shatner: so erzählte er, daß er Anfang kommenden Jahres bei drei Filmen mitwirken wird, und zwar als Regisseur bei Groom Lake, als Schauspieler bei Shoot or be shot und neben Eddi Murphy und Robert deNiro in dem Film Showtime. Ausserdem arbeite er gerade an einem Buch sowie seinem nächsten Startrek-Roman.

    Eine der am meisten gestellten Fragen an ihn war über seine Meinung zur neuen Startrek Serie Enterprise, allerdings hatte er bisher noch keine Folge gesehen.

    Weiter sprach Shatner über seine Wohltätigkeitsarbeiten, von denen er besonders die Hollywood Charity Horse Show sowie die Nerine Shatner Foundation für Alkoholkranke hervorhob (Nerine Shatner war seine verstorbene Ehefrau). Außerdem erzählte er darüber, wie sehr er immer noch den Tod von seinem Freund und Startrek-Kollegen DeForest Kelley (Dr. McCoy) betrauert, wie er seine jetzige Ehefrau Elizabeth kennengelernt hat, und daß er am 11. September die tragischen Ereignisse von New York, Washington und Philadelphia geschockt am Bildschirm zu Hause mitverfolgte.

    Der humorvolle Livechat fand besonders im Rahmen der jüngsten Veröffentlichungen der Neuedition von Star Trek 1: The Motion Picture auf DVD statt (bei der er Kommentare beisteuerte), sowie der Reportage Mind Melds (auch auf DVD und auf VHS), in der er und Leonard Nimoy (Spock) gemeinsam über ihre Leben erzählen.


    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.