Zum Inhalt springen
...echt krasse Schnecken Alter
  • Cross Cult veröffentlicht weitere Star Trek Romane

    'Star Trek Titan'-Romanreihe ab November auf Deutsch
    • Bewertung

    • Aufrufe

      623
    • Kommentare

      0
    • Finnegan

    Nach der erfolgreichen Veröffentlichung der ersten drei Romane aus der Star Trek - Vanguard-Reihe in deutscher Sprache nimmt der Verlag Cross Cult ab November 2008 eine weitere Star Trek-Romanreihe in Angriff: Star Trek – Titan.

    "Nach fast einem Jahrzehnt voller Kämpfe gegen solche Feinde wie die Borg, die Cardassianer, die Klingonen und das Dominion, befindet sich die Vereinigte Föderation der Planeten am Beginn einer neuen Ära. Die Sternenflotte erneuert ihre Mission der friedlichen Erforschung, Diplomatie und der Erweiterung des Wissens. Unter den Raumschiffen, die dieses Bestreben anführen, ist auch die U.S.S. Titan, unter dem Kommando von Captain William T. Riker und bemannt mit der biologisch verschiedenartigsten und kulturell unterschiedlichsten Besatzung in der Geschichte der Sternenflotte. Doch ihre Mission beginnt nicht wie vorgesehen." (Quelle: startrekromane.de)



    Nachfolgend die Liste der kommenden Star Trek-Veröffentlichungen im Cross Cult-Verlag:

    November 2008
    • Titan: Als wir wieder Forscher wurden ... (Band 1)
      von Michael A. Martin und Andy Mangels

      Praetor Shinzon, der Schlächter des romulanischen Senats, ist tot. Das Machtvakuum, das durch sein Ableben entstanden ist, hat das Romulanische Sternenimperium, den Erzfeind der Föderation, an den Rand des Bürgerkrieges gebracht. Konkurrierende Parteien wetteifern nun um die Kontrolle über ihre auseinanderbrechende Zivilisation. Sollte das Imperium fallen, könnte das diese gesamte Region der Galaxis aus dem Gleichgewicht bringen.
      Um die Ordnung wieder herzustellen, wird die langerwartete Forschungsmission der Titan hinausgeschoben und Riker von der Sternenflotte beauftragt, Gespräche über Machtverteilung zwischen den romulanischen Fraktionen zu leiten. Doch gerade als die ersten vorsichtigen Schritte unternommen werden, um ein neues Romulus aufzubauen, organisieren sich Teile des Tal Shiar, des gefürchteten romulanischen Geheimdienstes, hinter den Kulissen neu, um ihr eigenes Machtspiel zu spielen. Ohne Hilfe von außen werden Riker und die Mannschaft der Titan zur letzten Hoffnung, um zu verhindern, dass der Quadrant im Chaos versinkt.

      Taschenbuch, ca. 384 Seiten, mit farbigen Ausklappseiten, € 12,80
      ISBN 978-3-941248-01-4, Übersetzung: Stephanie Pannen



    Februar 2009
    • Titan: Der rote König (Band 2)
      von Michael A. Martin und Andy Mangels

      Während sie das Verschwinden einer geheimen romulanischen Flotte untersucht, wird die U.S.S. Titan unerwartet über 200.000 Lichtjahre in die Kleine Magellanische Wolke versetzt. Die Wolke, eine der Satellitengalaxien der Milchstraße, beherbergt auch die Neyel, ein seit langem von der terrestrischen Menschheit getrennter Seitenzweig, mit dem die Sternenflotte seit über achtzig Jahren keinen Kontakt mehr hatte.
      In der Nähe rettet Rikers zweifelhafter Verbündeter Donatra, Commander des romulanischen Warbirds Valdore, einen jungen Neyel, den Überlebenden einer mysteriösen kosmischen Turbulenz, die ab und an das Gefüge des Raumes aufzulösen und neu zusammenzufügen scheint ... Die Erfüllung einer apokalyptischen Vision, die bereits Millionen von Leben gefordert hat. Das Wissenschaftsteam der Titan findet schnell Beweise, dass die Verwüstungen des Neyel-Gebietes das Werk einer gewaltigen und mächtigen Intelligenz ist: Sie sind die Bewegungen eines schlafenden Bewusstseins, das die Existenz der Kleinen Magellanischen Wolke – und allen Lebens darin – über die Zeit hinweg überhaupt erst aufrechterhält. Und sollte es erwachen, wären die Konsequenzen unvorstellbar.
      Während Riker seine Möglichkeiten abwägt, kämpft seine neue Besatzung mit den wissenschaftlichen und philosophischen Folgerungen ihrer Entdeckung ... und der junge Neyel in ihrer Mitte knüpft eine Verbindung zum Captain und beschwört damit Geister der Vergangenheit, die Riker noch nicht losgelassen hat.

      Taschenbuch, ca. 384 Seiten, € 12,80
      ISBN 978-3-941248-02-1, Übersetzung: Stephanie Pannen



    Mai 2009
    • Vanguard: Offene Geheimnisse (Band 4)
      von Dayton Ward und Kevin Dilmore

      Zum Inhalt des Buches sind leider noch keine Details bekannt.

      Taschenbuch, ca. 400 Seiten, € 12,80
      ISBN 978-3-941248-08-3, Übersetzung: Stephanie Pannen


    • Titan: Jagdhunde des Orion (Band 3)
      von Christopher L. Bennett

      Als die Titan in eine unbekannte Region des Raums vordringt, werden die Telepathen in ihrer Crew – einschließlich des Diplomatie-Offiziers Deanna Troi – von einem fremden Schrei der Qualen überwältigt. Das führt die Crew zu dem Ort eines schockierenden Blutbads: Eine Zivilisation interstellarer „Walfänger“ macht Jagd auf eine bekannte Spezies intelligenter im Raum lebender Giganten.
      Entsetzt, aber entschlossen nicht vorschnell zu urteilen, beginnen Captain William Riker und seine Crew eine Untersuchung und entdecken einen kosmischen Laichgrund in einer Region aktiver Sternbildung – das Ökosystem einer verblüffenden Reihe vielfältiger, aber ebenso riesiger Lebensformen. Bei dem Versuch die Ausbeutung dieser Kreaturen zu beenden, überlässt Rikers Crew ihnen die Mittel, der Jagd auf sie ein Ende zu bereiten ... nur um zu entdecken, dass nicht alles so ist, wie es scheint.

      Taschenbuch, ca. 400 Seiten, € 12,80
      ISBN 978-3-941248-03-8, Übersetzung: Markus Rohde



    August 2009
    • Titan: Schwert des Damokles (Band 4)
      von Geoffrey Thorne

      Schicksal: Ein Konzept, so alt wie das Leben selbst. Formen unsere Entscheidungen die Zukunft oder ist es andersherum? Und wenn unser Weg vorherbestimmt ist – wenn wir unser Ende vorhersehen könnten – zu was würde uns dieses Wissen verpflichten?
      Die Reisen der Titan bringen das Schiff zu einer Welt am Rande des Verstandes. Orisha ist ein Planet, dessen Bewohner seit Jahrhunderten unter einem geheimnisvollen Himmelskörper gelebt haben. Seit dem Moment seines ersten Erscheinens glaubten sie, dass es sich bei ihm um etwas Unnatürliches handelt, ein böses Omen, durch das sie sich beobachtet fühlten, bloßgestellt, verletzlich – und er verursachte eine Urangst, die den Lauf ihrer Zivilisation beherrscht hat. Die Orishaner nennen ihn „das Auge“, und weil er jedem wissenschaftlichen Versuch widerstanden hat, seine wahre Natur zu entschlüsseln, sind viele überzeugt, dass es sich bei ihm um ein Wesen handelt, dass ihre Welt untersucht ... und vielleicht darauf wartet, sie zu zerstören.
      Doch das Geheimnis um das Auge bedroht die Titan genauso wie Orisha ... und für ein Mitglied aus Captain Rikers Besatzung hat es eine besondere Bedeutung; jemanden, dessen lebenslange Suche nach dem Ausgleich zwischen Glauben und Wissenschaft durch das grelle, unbarmherzige Licht der Unvermeidbarkeit auf die Probe gestellt wird.

      Taschenbuch, ca. 384 Seiten, € 12,80
      ISBN 978-3-941248-04-5, Übersetzung: Stephanie Pannen


    • (Quelle: startrekromane.de)


    Quelle: startrekromane.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      623
    • Kommentare

      0
    • Finnegan

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.