Zum Inhalt springen
...von der schönen Bäckerin
  • Die 25 besten Serien aller Zeit...

    Ist eure Lieblingsserie dabei?
    Jam! Showbiz hat sich die Mühe gemacht aus den Fernsehserien, die seit den 50er Jahren Millionen Stunden an Sendematerial produziert haben, 25 ganz besondere Perlen herauszuarbeiten. Richtigerweise erinnert die Seite daran, dass es für eine Serie nicht allein genüg gut zu sein, um zu überleben. Einige der folgenden Serien wurden zu einem Massenphänomen, während andere nur wenige Episoden alt wurden. Einige veränderten die TV Landschaft - sei es auf stilistischen Weg oder durch Tabubrüche - während andere einfach nur unterhaltsam waren. Doch letztlich zeichnen sich alle Serien durch ihre Klasse aus. Vielleicht findet ihr auch eine eurer Lieblingsserien unter den 25.

    1. SEINFELD (1989-1998): Was der Mitschöpfer Jerry Seinfeld als "Show über nichts" bezeichnete, hat in Wirklichkeit viel zu sagen. Eine Comedyserie über Gewöhnliches, die das Alltagsleben mit einem besonderen, unverwechselbaren Humor seziert. Dabei schrieb das unreife und unpassende Quartett der Hauptcharaktäre, Jerry, George, Elaine und Kramer, Geschichte. Seinfeld, ein Freund der Sprache, prägte mit seinen kraftvollen Aussprüchen das kollektive Bewusstsein wahrscheinlich mehr, als jede ander Serie zu vor.

    2. THE SIMPSONS (1989-heute): Komik Charakters muss man wo anders suchen. Diese klasissche Animationsserie über das Leben des Simpson Clans, Homer, Marge, Bart, Lisa und die Schnuller lutschende Maggie, verkörpert mehr Menschlichkeit als reale Schauspieler. THE SIMPSONS sind zu einer solchen Institution geworden, dass man leicht vergessen kann, welch mutige Idee und welche Abweichung von der Primetime Norm sie darstellten. In ihren 13. Staffel werden THE SIMPSONS bald die am längsten im Fernsehen laufende Serie aller Zeiten werden. Eine der Besten ist sie bereits.

    3. TWIN PEAKS (1990-1991): Diese, einfach fesselnde, Rarität stammt von Filmregisseur David Lynch. Angetrieben von der Frage "Wer tötete Laura Palmer?" führte TWIN PEAKS die Zuschauer in eine Stadt im Nordwesten der Westküste, die von realen und eingebildeten Geistern heimgesucht wird. Während die Serie bei ihrem Debüt einer Sensation gleichkam, wurde sie kaum 18 Monate von ABC eingestampft. Doch der Einfluss von TWIN PEAKS war über Jahre bei Serien wie PICKET FENCES und THE X-FILES zu bemerken.

    4. ALL IN THE FAMILY (1971-1979): Eine Reflektion seiner Zeit ist Norman Lears brilliante und unverschämte Sitcom fesselte die Zuschauer mit ergreifenden Themen, die während sie auf der Straße diskutiert wurden, von den Networks ignoriert wurden. Nach dem ersten Schock, gewöhnten sich die Zuschauer an sie Serie und die Charaktere, den bigotten Archie Buker (Carroll O'Connor), seine Frau Edith (Jean Stapleton), ihre Tochter Gloria (Sally Struthers) und deren Ehemann Michael (Rob Reiner).

    5. HOMICIDE LIFE ON THE STREET (1993-1999): Als diese Polizei-Serie erschien, die auf dem Buch des Journalisten David Simon basiert, brachte sie dieses Genre auf seinen künstlerischen Zenit. HOMICIDE war eine erschreckende und kompromisslose Darstellung der Polizeiarbeit, was wahrscheinlich erklärt, warum die Serie Probleme hatte, Zuschauer zu gewinnen. Man warf die Seifenopern Handlungen zu Gunsten von lebendnahem Geschehen über Bord. Außerdem profitierte die Serie von einem der besten Fernsehschauspieler aller Zeiten: Andre Braugher, der Deputy Frank Pempleton Leben einhauchte.

    6. DAVID LETTERMAN (1982-heute): Als wahrer Nachfolger von Johnny Carsons TONIGHT SHOW bereitet LETTERMAN den Boden für Jon Stewart und Conan O'Brien. LETTERMAN verdient durch seine ironische Art diese vordere Platzierung.

    7. SESAME STREET (1969-heute): Die wahrscheinlich wichtigste und einflussreichste Serie unter den 25, wurde mit den beliebten Puppen zum meistgewählten Babysitter Nordamerikas und führte das Kinderfernsehen zu neuen Höhen. Die Serie behandelte die jungen Zuschauer mit einem Respekt, der unübertroffen blieb.

    8. M*A*S*H (1972-1983): Die Serie dauerte länger an als der Konflikt, den sie beschrieb, und die Auswirkungen auf den Zuschauer, seien richtig oder falsch, waren bedeutender als der des Korea Krieges an sich. Während die Serie fortschritt wich die anfängliche Absicht von Comedy für Momente voller Dramatik und Gefühl. Damit setzte die serie neue Maßstäbe für das Fernsehen und legte den Grundstein für das, was als "Dramedy" bekannt wurde. Die Serie ist weder gänzlich lustig noch komplette ernst, sondern einfach real.

    9. THE X-FILES (1993-2002): Was könnte eine bessere Ode auf Entführung durch Aliens, einer aufkommenden Mytholigie unsere zynischen Zeit, sein? Schöpfer Chris Carter kombinierte Verschwörungstheorien mit unheimlichen Geschichten und ließ dazu David Duchovny und Gillian Anderson als Hauptdarsteller auflaufen.

    10. THE SOPRANOS (1999-heute): Ein Blick hinter Sex, Gewalt und Gewöhnlichkeit. In James Gondolfinis Tony Soprano findet man ein gewaltiges Beispiel für alle belagerten Familienmänner mittleren Alters unserer Zeit.

    11. THE LARRY SANDERS SHOW (1992-1998): Garry Shandlings Comedy stellt eine Satire auf Late-Night Shows dar und ist dabei so effektiv, dass man Leno nie wieder auf die gleiche Weise sehen konnte. Außerdem macht Jeffrey Tambor beinahe alles sehenswert.

    12. 24 (2001-heute): Fernsehen war niemals so aufregend. Kluge Drehbücher, aufregende Kamerafahrten wie im Kino und der Hauptdarsteller Kiefer Sutherland als unbarmherziger Geheimangent sind beinahe so beängstigend wie die Terroristen, die er jagt.

    13. MIAMI VICE (1984-1989): Michael Manns Serie reanimierte das Fernsehen mit neuester Mode und Musik und wurde nicht nur ein Hit, sondern auch ein Pop Phänomen. Unter dem äußeren Anstrich verbarg sich eine nihilistische Dramaserie über verzweifelte Polizisten und Drogenbarone, die sich außerhalb ihrer Reichweite befinden. Die Nebeneinanderstellung von dem glamorösen Leben und tierischen Instinkten gaben VICE eine unerwartete Zweideutigkeit.

    14. HILL CITY BLUES (1981-1987): Steven Bochos Serie definierte die moderne Polizeiserie und stellte einen Wechsel von Hauptcharakteren, bestehend aus Alt-Stars, zu einem einsichtigen Ensemble hin.

    15. STAR TREK (1966-1969): Während THE NEXT GENERATION besser produziert wurde und auch über bessere Darsteller verfügt, so hätte sie doch nicht ohne das Original existert. Gene Roddenberrys Serie bewies, dass Science-Fiction ebenso durchdacht sein konnte, wie jede "ernsthafte" Dramaserie.

    16. SATURDAY NIGHT LIVE (1975-heute): Keine andere Serie hat soviele bekannte Comedygrößen hervorgebracht, wie dieses NBC Format (von Bill Murray über Chevy Chase, zu Adam Sadler und Will Ferrell). Obwohl die Serie für ihre Hochs und Tiefs bekannt ist, so liefert sie doch immer noch an Montagen für Gesprächsstoff.

    17. 60 MINUTES (1968-heute): Das erste Primetime Newsmagazin setzte Standards für alle die folgten. Auch ist die Sendung eine der letzten Bastionen von Journalismussendungen mit langer Sendezeit in unserer Zeit von Kurznachrichten.

    18. LAW & ORDER (1990-heute): Wie bei THE SIMPSONS kann man aufgrund der langen Sendedauer leicht vergessen kann, wie gewagt das Format war: Ein gewöhnliches Gerichtsdrama ohne Sex, Gewalt oder übertriebener Melodramatik.

    19. CURB YOUR ENTHUSIASM (1999-heute): SEINFELD Mitschöpfer Larry David, dessen HBO Serie in Kanada auf Showcase ausgestrahlt wird, ist ein schwarzer Diamant. In einer Zeit, in der TV Charaktere liebenswürdig sein müssen ist Davids Charakter eine erfrischende Oase voller hysterischem Narzissmus.

    20. WKRP IN CINCINNATI (1978-1982): Viele Sitcoms der 70er bemühten sich um politsche Hintergünde. Dann gab es WKRP, über eine kaum gehörte Radiostation und seine neurotischen DJs und Funktionäre. Hintergründig? Nein. Aber bei Gott, es war lustig.

    21. CHEERS (1982-1993): Eine romantische Comedy, die in einer Bar spielt. CHEERS entfernte sich nie weit von der bewährten Sitcom Formel, eine verrückte Besetzung und Dialoge nach dem Schema "Anstoß, Anstoß, Witz", aber die Serie führte das Schema besser aus als alle Serie zuvor und seitdem.

    22. EMERGENCY ROOM (1994-heute): Heute handelt es sich um eine bekannte Seifenoper, doch in der ersten Staffel zeigte ER mit einer Zick-Zack Handlung, herrausragender Darstellung und Dramatik, die so aufreibend und emotional war, wie das, was man in einem echten Krankenhaus findet.

    23. THE TWILIGHT ZONE (1959-1965): Rod Sterlins Serie wurde oft imitiert, aber keine Imitation erreichte die Klasse des Originals. Eine perfekte Inszenierungdes Fantastischen.

    24. THE MARY TYLER MOORE SHOW (1970-1977): Lange vor SEX AND THE CITY war diese Comedy die erste über eine Frau in ihren 30ern, die als Junggesellin durchs Leben geht.

    25. BUFFY THE VAMPIRE SLAYER (1997-2003): Die beste Serie aller Zeiten über einen Teenager, die auch geistreich und aufregend war. Als Buffy, eine Cheerleaderin, die entdeckt, dass es ihr Schicksal ist das Böse zu bekämpfen und jung zu sterben, fand Sarah Michelle Gellar die perfekte Balance zwischen der Angst der Heranwachsenden und der Unverschämtheit einer Erwachsenen. Genauso schaffte es die Serie.

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.