Jump to content
  • Bilderset

    Erste Details zur neuen Serie mit Picard

    Aufbruch in ein neues Jahrhundert!
    Nach der doch eher vagen Ankündigung durch Patrick Stewart auf einer Convention im August dringen nun erste Details zum Setting der neuen Star Trek Serie an die Öffentlichkeit.

    Einer der ausführenden Produzenten der Serie, MIchael Chaobon, teilte einige Ereignisse aus dem nun gebildeten Autorenkreis. Er nutze seinen Instagram-Account um mehr über das Setting der Serie zu enthüllen:

    "Space 2999" ist offenbar ein Insider-Gag und eine Kombination aus Space: 1999 aus welchem das obige Foto stammt und der tatsächlichen Zeitepoche in welcher die neue Star Trek Serie angesiedelt sein wird: Dem Jahr 2399 - also exakt 20 Jahre nach Star Trek Nemesis.

    Dies wurde zuvor auch schon durch Patrick Stewart bei seinem Conventionauftritt angedeutet.

    Die Serie startet also zum exakten Ende des 24. und dem Beginn des 25. Jahrhunderts. Während TNG, Voyager und DS9 den Zeitraum zwischen 2364 und 2378 abgedeckt haben geht es nun also weiter in die Zukunft als jemals zuvor. (Von diversen Zeitsprüngen mal abgesehen)

    Der einzig bekannte Fixpunkt im bisherigen Star Trek Canon zu dieser Zeitperiode stammt aus dem ersten J.J. Abrams Star Trek Kinofilm: 2387 bedrohte die Explosion einer Supernova die Galaxie welche Romolus zerstörte. Die Ereignisse des Films sorgten für die Schaffung der neuen Kelvin Zeitlinie.

    Wirft man einen Blick in die Star Trek: Countdown Comic-Reihe aus 2009 erfährt man dort, dass Picard mittlerweile ein Abgesandter auf Vulcan ist und der wieder zum Leben erweckte Data das Kommando über die Enterprise E hat. Die Comics zählen offiziell zwar nicht zum Canon, jedoch ist es erwähnenswert, dass die Countdown-Serie von den Star Trek Screenwritern Kurtzman und Orci entwickelt wurde. Ersterer ist ein ausführender Produzent der neuen Serie mit Picard. Gut möglich also, dass man sich hier bedient.

    Ein weiteres Detail das von Chabon hervorgehoben wird: Es wird wohl Metamorphe geben. Was das genau heißt ist unklar - eine Form eines Metamorphs war z.B. in Star Trek 6 zu sehen. (Kirk / Martia) Mit dem Dominion und den Formwandlern hat die Äußerung allerdings nicht zu tun - das machte Chabon klar. Um nochmals das Bild aus Space:1999 aufzugreifen: Dort gab es die Figur der Maya, eines Metamorphs. Sie konnte sich für eine Stunde lang in jegliche Organische Wesen verwandeln. Dies wäre jedoch wieder sehr nahe an den Formwandlern.

     

     


    Quelle: trekmovie.com

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Am 13.9.2018 um 17:46 schrieb Gast Bursus:

     

    Oh mann .. das hört sich nicht grad vielversprechend an..  

    Eher nach "quirltem Blödsinn"    

     

    Was genau? Streng genommen steht da gar nichts. Es wird angenommen, dass mit Space 2999 die Picard Serie gemeint ist. Ist aber nur ne Theorie. Und in diesem Space 2999 wirds Metamorphen geben. Punkt. Ob das jetzt "quirlter Blödsinn" ist, kann ich nicht beurteilen. Denn - wie gesagt - streng genommen sagt das gar nichts aus.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich hoffe es wird Bezüge zu TNG, DS9, VOY und natürlich den vier Spielfilmen mit der TNG-Crew. Weiter hoffe ich auf keine (!) Verknüpfungen mit Discovery oder den Abramsverse-Filmen. Der Look wird hoffentlich eine zeitgemäße Weiterentwicklung des Looks aus First Contact, DS9 etc.. Bitte wieder mit vorbeiziehenden Sternen bei Warp (statt eines wandernden Lichttunnels) und Klingonen, die denen aus den vier Serien des 24. Jahrhunderts ähneln.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.