Zum Inhalt springen
...na dann mal Prost!
  • Joshua Jackson (Fringe) im Interview

    er nahm an einem Star Trek 11 Vorsprechen teil
    • Bewertung

    • Aufrufe

      754
    • Kommentare

      0
    • Alessandro
    Schauspieler Joshua Jackson, am besten bekannt durch seine Rolle als Pacey Witter in Dawson's Creek, ist Hauptdarsteller der neuen Mystery-Serie Fringe, die vom Star Trek 11 Produzenten und Regisseur J.J. Abrams und den Autoren Roberto Orci und Alex Kurtzman geschaffen wurde. In einem Interview mit Total Sci Fi erzählte Jackson von seinem Vorsprechen für eine Rolle in Star Trek und gab auch seine Meinung zu J.J. Abrams kund. Hier sind einige übersetzte Auszüge:

    Wie Jackson seinem Gesprächspartner sagte, glaubt er, dass sein Vorsprechen damals für Star Trek ihm dabei geholfen hat, die Rolle in Fringe zu bekommen:

    "Ich hatte ein Vorsprechen für Star Trek, was ich im Nachhinein für das eigentliche Vorsprechen für Fringe halte. Niemand hat das gesagt, aber ich denke das entspricht der Wahrheit."

    Leider gab er im Interview nicht preis, für welche Rolle er vorgesprochen hat. Dafür beschrieb er aber einige der Sicherheitsvorkehrungen von Fringe:

    "Wie sehr ich es auch genieße derzeit für J.J. und Bad Robot zu arbeiten, so scheint es mir doch, dass er ständig gejagt wird. Die Leute im Internet versuchen alles, was er tut oder aufschreibt in Erfahrung zu bringen. Ich habe mich noch nie mit so vielen Sicherheitsmaßnahmen auseinandersetzen müssen. Auf meinem Drehbuch stand mein Name abgedruckt. Sie haben die Buchstaben im Drehbuch verändert und diese markiert, so dass man, wenn es an die Öffentlichkeit kommen sollte, heraus finden kann, wer die undichte Stelle war. Zudem muss ich jede Woche, wenn ich mein Drehbuch bekomme, eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen."

    Zudem ließ er es sich auch nicht nehmen, noch ein paar positive Wörter über J.J. Abrams zu sagen:

    "Man kann wirklich keinen besseren Film- oder Fernsehproduzenten als J.J. Abrams bekommen. Alias war wirklich verdammt gut, Lost ist exzellent und Felicity war auch gut. Er hat sich im Fernsehen definitiv einen Namen gemacht. Das ist das schwierige am Fernsehen: die Qualität aufrecht erhalten und ständig dazu in der Lage sein nachzulegen."

    Weiter sagte er noch über Fringe:

    "Fringe ist nicht wie die Serie The X-Files / Akte X, welche sich um das Paranormale dreht. Die Basis unserer Serie bilden harte wissenschaftliche Fakten, die jedoch auf ein gewisses Science Fiction Niveau gebracht werden. [...] Wenn man sich an die Anfänge der X-Files-Serie erinnert: Dort ging es vor allem um Mulder und die Suche nach seiner Schwester. Das war die antreibende Kraft und dazu passierten all diese seltsamen paranormalen Dinge um sie herum. Unsere Show ist da anders. [...] Es wird keine Werwolf-Episode geben. Wir werden keine Mutanten haben, solange es keine wissenschaftliche Erklärung dafür gibt, was wohl auch ein wenig zu weit gehen würde."

    "Die Beziehungen sind sehr facettenreich und kompliziert. Gewöhnlich bekommt man bei einer TV-Serie einen Geek, eine Sportskanone und ein heißes Mädel. Bei dieser Show besitzt jeder Charakter mehrere dieser Facetten, so dass die Beziehungen sich abhängig von der jeweiligen Situation ständig ändern. Für eine TV-Serie, ja selbst für einen Film sind diese Beziehungen unüblich tief und reichhaltig."

    Das gesamte Interview könnt Ihr bei Total Sci Fi nachlesen. Mehr Informationen zur neuen Abrams Serie Fringe findet Ihr bei uns hier. Zu guter Letzt haben wir hier noch ein paar neue Fringe Poster:


    Autoren: Boris Walfort und Alessandro Hüttermann

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      754
    • Kommentare

      0
    • Alessandro

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.