Zum Inhalt springen
...rockt ohne Ende
  • Nimoy gibt das Schauspielen auf

    Eine Träne für Mr. Spock...
    • Bewertung

    • Aufrufe

      558
    • Kommentare

      0
    • Ensign
    Erwartet nicht, dass Botschafter Spock Gastauftitte in kommenden Terk-Filmen geben wird, denn nun nach über fünfzig Jahren in diesem Geschäft, ist Leonard Nimoy fest dazu entschlossen sich vom Schauspielen zurückzuziehen.


    „Ich werde keinen Job mehr annehmen, der mich für längere Zeit von zuhause wegreißt - dafür hab ich ein zu gutes Leben. Ich habe schon zu viele Wochen in Trailer in kalten Orten, heißen Orten verbracht, weg von meiner Familie und meinem Heim“, erzählt Nimoy der Associated Press.

    Simone Rodman, Nimoys Assistentin, bestätigte die AP-Story über E! Online. „Er ist aktiv nicht auf der Suche nach irgendwelchen Rollen in Filmen.“

    Der Emmynominierte Star der ‚Classic Serie’ und auch Regisseur von unter anderem „Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart“ und „Noch drei Männer, noch ein Baby“, plant nun sich aufs Fotografieren zu konzentrieren. Nimoys bisherige Veröffentlichungen beinhalten „We Are All Children Searching For Love“ und „Shekhina“, die umstrittene Kollektion mit weiblichen Aktaufnahmen. „Das Fotografieren befriedigt meine kreativen Bedürfnisse“, so der Schauspieler.

    Nimoys letzte Tätigkeiten als Schauspieler schlossen das Leihen seiner Stimme an König Kashekim Nedakh in Disneys Trickfilm „Atlantis: Das Geheimnis der verlorenen Stadt“, und an sich selbst, als Spock in der ‚Futurama’-Episode „Where No Fan Has Gone Before“ ein. Weiters hatte er einen Gastauftritt in der CBS-Serie ‚Becker’.

    Es gibt also keine Chance mehr, dass ich Nimoy seine vulkanischen Spitzohren für eine letztes Trek-Abenteuer wieder aufsetzt. „Das letzte Mal hatte ich mit Star Trek 1990 zu tun. Ich höre manchmal, dass sie für mich ausharren...[aber] Spock ist irgendwo tief im klingonischen Reich als Spion unterwegs.“


    Hm, wer von euch hat den gehofft, dass Spock wieder mal zurückkehrt, nachdem er das letzte Mal in ‚TNG’ zu sehen war? Und was haltet ihr dann davon, dass Nimoy die Schauspielerei an den Nagel hängt? Schreib eure Eindrücke ein den Kommentarbereich!


    Den Originalartikel von AP und der Bericht von E! Online sind über die Links unten zu finden.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      558
    • Kommentare

      0
    • Ensign

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.