Zum Inhalt springen
mit Hubschraubern im Arsch
  • Paramount Global stimmt offiziell dem Zusammenschluss mit Skydance zu

    Große Auswirkungen auf die Zukunft von Star Trek?
    Nach monatelangem Hin und Her wurde endlich eine Einigung zwischen Paramount Global, dem Eigentümer der Star Trek-Franchise, und Skydance Media erzielt. Das Geschäft wurde am späten Sonntagabend offiziell von Paramount Global bekannt gegeben, nachdem der Vorstand dem Deal zugestimmt hatte. Das neue Führungsteam stellte heute Morgen seine Pläne für Paramount vor und erwähnte auch Star Trek.

    Es ist ein neues Paramount

    Paramount Global hat heute bekannt gegeben, dass Shari Redstones National Amusements, das die Mehrheit an Paramount hält, für 2,4 Milliarden Dollar an David Ellisons Skydance Media und RedBird Capital verkauft wird. Zudem fusioniert Paramount Global für 4,5 Milliarden Dollar mit Skydance. Der Deal bietet sowohl stimmberechtigten als auch nicht stimmberechtigten Aktionären einen Aufschlag auf ihre Aktien und bringt Milliarden in die Kassen des neu formierten "New Paramount", um Schulden abzubauen.

    Das neue Führungsteam wurde ebenfalls bekannt gegeben: David Ellison von Skydance wird Chairman und Chief Executive Officer, während Jeff Shell von RedBird, ehemals Chef von NBCUniversal, als President fungieren wird.

    David Ellison äußerte sich dazu: "Dies ist eine entscheidende und transformative Zeit für unsere Branche und die Geschichtenerzähler, Inhaltsproduzenten und finanziellen Interessengruppen, die in das Erbe von Paramount und die Langlebigkeit der Unterhaltungswirtschaft investiert haben. Ich bin Shari Redstone und ihrer Familie unglaublich dankbar, dass sie uns die Chance gegeben haben, Paramount zu leiten. Wir sind entschlossen, das Unternehmen mit neuer Energie zu versorgen und Paramount mit moderner Technologie, neuer Führung und kreativer Disziplin zu stärken, um künftige Generationen zu bereichern."

    Die heutige Ankündigung enthält auch eine 45-tägige "Go-shop-Periode", in der Paramount Global alternative Übernahmeangebote prüfen kann. Branchenanalysten sehen dies als Möglichkeit, Redstone und den Vorstand vor möglichen Aktionärsklagen zu schützen, indem sie anderen Bietern die Gelegenheit geben, Angebote für das Unternehmen abzugeben. Jede große Unternehmensfusion muss jedoch von den Aufsichtsbehörden genehmigt werden, auch wenn es bei diesem Deal keine offensichtlichen Hürden gibt.

    Star Trek-Produzent soll Paramount leiten

    Seit den 1960er Jahren, als Desilu von Paramount aufgekauft wurde, hat die Star Trek-Franchise mehrere Unternehmenswechsel durchlaufen. Es ist noch unklar, was diese Ankündigung für das Franchise bedeutet, aber dieser Deal wird als positiv angesehen. Im Gegensatz zu anderen potenziellen Bietern will Skydance Paramount intakt halten und eine Aufteilung der Star Trek-Rechte vermeiden, wie sie bei der Aufspaltung von Viacom und CBS vor der Wiedervereinigung 2019 geschah. Ein positives Zeichen für Star Trek ist, dass Skydance bereits bei der Produktion der letzten beiden Trek-Filme mit Paramount zusammengearbeitet hat und den nächsten Film unterstützen will. Skydance-CEO David Ellison, der das neue Paramount leiten wird, war ausführender Produzent für "Into Darkness" und "Beyond". Diese Filme erwähnte Ellison heute Morgen in einer Telefonkonferenz mit Investoren.

    Paramount-Franchises sollen neu bewertet werden

    In der heutigen Ankündigung und dem Investorengespräch verpflichtet sich das neue Paramount, Paramount+, die Streaming-Plattform von Star Trek, mit erstklassiger Technologie und modernisierter Infrastruktur neu aufzubauen. Der Plan sieht vor, Investitionen in Paramount+ zu bewerten, um Rentabilität und Partnerschaften in einem sich schnell verändernden Umfeld zu fördern. Dies passt zu Paramounts Plan, einen Joint-Venture-Partner für den Streaming-Dienst zu finden. Der neue Paramount-Präsident Jeff Shell betonte, dass Paramount+ Teil eines "ultimativen Pakets" sei und prüft weitere Lizenzvereinbarungen und "Windowing"-Strategien, sodass Star Trek-Originale auch außerhalb von Paramount+ verfügbar sein könnten.

    In der heutigen Investorenpräsentation wurde Star Trek als eines der wichtigsten Franchises für das neue Paramount genannt, mit Plänen zur "Neubewertung" von Franchises für ein starkes und wiederholbares IP-Ökosystem. Ellison sprach über die Vereinheitlichung von Franchises in Fernsehen, Film und interaktiven Medien, was zu einem umfassenderen Star Trek-Universum führen könnte. Außerdem identifizierte die neue Führung Kosteneinsparungen von 2 Milliarden Dollar bei Paramount Global, um die Schulden des Unternehmens zu reduzieren.

     


    Quelle: trekmovie.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Ich habe angesichts so vieler Enttäuschungen der letzten Jahre wenig Hoffnung. Das alte Trek ist und bleibt bis auf ein paar Einsprenksel a la Lower Decks oder Prodigy mucksmausetot.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 12.7.2024 um 14:43 schrieb Gast Marko:

    Ich habe angesichts so vieler Enttäuschungen der letzten Jahre wenig Hoffnung. Das alte Trek ist und bleibt bis auf ein paar Einsprenksel a la Lower Decks oder Prodigy mucksmausetot.

    Ich halte vom neuen "Star Trek" auch nicht viel, kann aber nicht behaupten, daß mir gar nichts gefällt. Die dritte Staffel PIC hat mir, bei allem Blödsinn, der dennoch da drin enthalten war, ganz gut gefallen. Auch SNW ist bis auf ein paar Aussetzer bis jetzt ganz okay. Aber am liebsten wäre es mir, wenn die neue Führung Gewinnpotential in einer Überarbeitung von "Star Trek: Deep Space Nine" sähe

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Das neue Trek könnte sofort besser werden, wenn sie denn endlich mal die alten Haudegen wieder mit an Bord holen würden z.B: Ira Steven Behr, Rick Berman, Brannon Braga, Judith & Garfield Reeves-Stevens...

    Auch Seth McFarlane würde Star Trek sicher gut tun, wenn es mit The Orville wirklich vorbei wäre (wobei ich lieber auf eine neue Staffel hoffe, da The Orville Einzigartig gut ist!.

    Leider ist Many Coto verstorben, der hätte dieser oben genannten Truppe gut getan.

    Ich persönlich finde DSC ist Ok, die erste Staffel hatte gute Folgen bis zum Finale.. Das war Kacke...
    Die zweite Staffel war insgesamt klasse, aber das Finale war MÄÄÄÄÄH...
    Die dritte Staffel war halbe/halbe aber ich fand (im gegensatz zu vielen anderen) das Finale ganz gut.
    Staffel 4 fand ich durchweg FANTASTISCH..
    Staffel 5 kenne ich (fast) komplett und finde sie ganz gut bisher...

    SNW fand ich Staffel 1 durch die Bank weg GEIL !
    Staffel 2 fand ich gut, aber es gab 2 Folgen die ich schlecht fand, obwohl die Ideen gut waren...
    Ansonsten gab es einige TOP Folgen aber auch ein paar nur "geht so"-Episoden.

    LD find ich insgesamt zwar ganz Lustig, wenn man sich auf "Kanninchen Auf Speed Gelaber" anfreunden kann, ist aber nicht das beste vom NewTrek für mich...

    PROD Staffel 1 fand ich DURCHWEG gut... Folge 1+2 waren zwar ein leicht zäher Anfang, doch im Moment schaue ich Staffel 1 erneut und finde sogar Folge 1+2 jetzt etwas besser. Und ansonsten sind alle weiteren Episoden klasse !
    Schaue Staffel 1 extra damit ich nachtlos mit Staffel 2 fortsetzen kann :)

    PIC war insgesamt ok... Staffel 1 mit netten Stellen aber doch insgesamt "Naja"... Staffel 2 mochte ich eine ganze ecke lieber... Staffel 3 war einfach GEIL !!! Und hat ein Top ENDE für TNG und Nemesis geschaffen !!!

    Mein Hauptproblem an vielen NewTrek Folgen bei einigen der neuen Serien ist, das die Drehbücher oft nicht so gut geschrieben sind... Das müsste sich ändern... Ansonsten ist NewTrek aber auch nicht sooo schlecht wie viele es machen... Finde ich für mich jedenfalls :) GEschmakc ist ja relativ :)

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.