Zum Inhalt springen
...wir sind die Coolsten, denn wir cruisen!
  • Plasmaschild in Entwicklung

    Trek becomes Realtity
    Ein undurchdringlicher Plasmaschild, ähnlich dem aus STAR TREK, der Bakterien und Krankheiten abwehren kann, hat die Science Fiction nun Realität werden lassen. Entwickelt wurde dieser Schild nicht, wie man zu erst vermuten würde, in den USA oder Japan, nein die Entwicklung stammt aus dem Vereinigten Königreich, genauer gesagt aus Wales.

    Die Idee hinter dem futuristischen und offensichtlich einsatzfähigen Geräts ist es, ein Schild oder eine Barriere um einen Raum oder sogar ein Gebäude zu erzeugen und damit schädliche Microben auszuschließen.

    "Es ist eine brandneue Technologie und sie wurde von einem Partner entwickelt, mit dem wir zusammenarbieten", sagte Steve Law, Geschäftsleiter der in Port Talbot ansässigen Firma Bio-Anitgen, gestern.

    Bio-Antigen hat bereits eine Bio-Wirbel Technologie entwickelt mit der im Wasser lebende Krankheitserreger, wie Legionellen, abgetötet werden.

    "Das bemerkenswerte an der Entwicklung - und es ist mit Sicherheit etwas aus STAR TREK ähnlich - ist, dass es einen Plasmaschild erzeugt, der Krankheitserreger zerstören kann, die innerhalb des Schildes gefangen werden. Es kann um einen Raum oder ein Gebüde erzeugt werden und alle schädlichen Stoffe müssten durch den Plasmaschild und würden so zerstört werden."

    Mr. Law ist eine bekennender STAR TREK Fans. Er sagte, dass die Technologie, die seine Firma entwicklt mit der aus STAR TREK verwandt sei, allerdings auf einer niedrigen Basis.

    Es ist eine langbekannte Tatsache, dass Plasmaschilde Krankenhäusern die Möglichkeit geben könnten potentielle Gesundheitsrisiken zu eliminieren. Wissenschaftler wiessen seit Ende des 19. Jahrhundert von niedrig temperiertem Plasma, aber erst jetzt haben sie eine wirkliche Möglichkeit bekommen.

    Nach 15 Jahren in der Geschäftsentwicklung und der Wasseraufbereitung wird für Mr. Law die Science Fiction mit den zwei Entwicklungen seiner Firma zu Realität. Der Wissenschaftler Tony Stephens von Rentokil Initial hält die Entwicklung des Plasmaschilds für einen "ziemlich großen Schritt".

    "Es gibt verschiedene Arten Bakterien in einem Raum zu töten, aber das Wort Plasmaschild ist mehr Science Fiction als Wirklichkeit. Aber wir werden uns das mit Interesse ansehen."

    Die Originalmeldung findet ihr bei ic Wales.

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.