Zum Inhalt springen
mit dem Gütesiegel des Würgers von Wolfenbüttel.
  • "Star Trek 4" verliert Regisseur

    Paramount treibt das Projekt dennoch weiter voran
    Das nächste "Star Trek"-Filmprojekt ist auf ein weiteres Hindernis gestoßen, diesmal in Bezug auf Regisseur Matt Shakman. Der 47-Jährige kehrt zu Marvel zurück und hinterlässt bei Paramount zunächst eine große Lücke. Ob der ambitionierte Zeitplan gehalten werden kann, ist somit mehr als fraglich.

    Shakman steigt aus

    Letzte Woche wurde bekannt, dass Matt Shakman die Regie für den Fantastic Four-Reboot von Marvel übernehmen wird, der im November 2024 erscheinen soll. Seit Sommer 2021 war der WandaVision-Regisseur für die Regie des nächsten Star Trek-Films vorgesehen. Anfang dieses Jahres machten Produzent J.J. Abrams und Paramount Pictures viel Aufhebens von ihren Plänen, den Nachfolger von Star Trek Beyond im Dezember 2023 in die Kinos zu bringen.

    Da sich diese beiden Projekte überschneiden, war es keine Überraschung, dass Paramount später am Nachmittag bestätigte, dass Shakman aus dem Projekt ausgestiegen ist, und die folgende Erklärung veröffentlichte, in der er auch sein fortgesetztes Engagement für das Star Trek Projekt betonte:

    Zitat

    Matt Shakman ist ein unglaublich talentierter Filmemacher, und wir bedauern, dass das Timing für die Regie unseres kommenden Star Trek-Films nicht gepasst hat. Wir sind dankbar für seine vielen Beiträge, freuen uns auf die kreative Vision dieses nächsten Kapitels und darauf, es den Zuschauern auf der ganzen Welt zu präsentieren.

    Laut The Hollywood Reporter wird die Suche nach einem neuen Regisseur für den nächsten Star Trek Film "sofort beginnen".

    Seit der großen Ankündigung von Abrams auf dem Investorentag von Paramount Global im Februar haben die Darsteller des Kelvin-Universums ihre Begeisterung über die Wiedervereinigung für einen vierten Film zum Ausdruck gebracht. Einige bestätigten, dass sie sich mit Shakman getroffen oder mit ihm gesprochen haben, darunter auch Hauptdarsteller Chris Pine. Einige der Darsteller haben bestätigt, dass sie mit Shakman gesprochen haben, darunter auch Chris Pine. Karl Urban (Dr. McCoy) hat zum Beispiel gerade mit den Dreharbeiten für die nächste Staffel von The Boys in Toronto begonnen.

    Trotz der Verzögerungen, der Terminprobleme und des Verlusts des Regisseurs hat die Rückkehr von Star Trek auf die große Leinwand laut Hollywood Trades für das Studio Priorität. Laut The Hollywood Reporter ist es nach wie vor "unklar", ob der Film den 22. Dezember 2023 als Starttermin einhalten kann. Eine weitere Verschiebung des Termins scheint zum jetzigen Zeitpunkt fast sicher.


    Quelle: trekmovie.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Moped? Ich erinnere mich gaaaaaaaaaaaaaanz dunkel an die bekloppte Szene. War das nicht Scotty, der mit dieser Alien-Tussi einen auf "Street Hawk" gemacht hat?

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.