Zum Inhalt springen
...Ekstase in Moll
  • Werden "Knight Rider" und "Fringe" TV-Erfolge?

    Erfolgsaussichten mehrerer neuer TV-Shows überprüft
    • Bewertung

    • Aufrufe

      718
    • Kommentare

      0
    • Polarus
    Bevor bei den amerikanischen Fernsehsendern der große TV-Herbst beginnt, in dem die Studios neue Serien einführen, sollen Umfragen die Erfolgschancen der neuen Produktionen ausloten. Variety.com hat nun einen kleinen Auszug aus den Erkenntnissen veröffentlicht, bei dem vor allem die Neuauflage von Knight Rider positiv auffällt. Sie gehört zu einer von nur sechs neuen Serien, die bereits vor ihrer Erstaustrahlung beim Publikum einen Bekanntheitsgrad von über 20 Prozent aufweisen können.

    Vom Wiederaufleben der Serie Knight Rider, welche David Hasselhoff zum Star machte (wir haben darüber berichtet), haben 60 Prozent der Zuschauer Kenntnis. Vielversprechend ist auch die Zahl derer, die sich die Show tatsächlich ansehen möchten: 34 Prozent haben in der Umfrage geäußert, einen Blick in die Neuauflage werfen zu wollen.

    Neben Knight Rider ist in der Liste auch J.J. Abrams neue TV-Serie Fringe aufgeführt (wir berichteten). Der Bekanntheitsgrad der Serie ist nach Informationen von variety jedoch als gering anzusehen, wobei immerhin 52 Prozent derer, die von Fringe gehört haben, sich die Serie auch ansehen wollen.

    Als weitere SciFi-/Fantasy-Serie wird My Own Worst Enemy gelistet, von der immerhin 21 Prozent der Zuschauer bereits gehört haben. My Own Worst Enemy dreht sich um Henry Spivey und Edward Albright, zwei Charaktere, die gegensätzlicher nicht sein können. Henry ist der Durchschnittstyp, der als Rationalisierungsfachmann ein eintöniges Leben mit seiner Frau, seinen zwei Kindern und seinem Hund führt. Edward dagegen ist ein Spion, der 13 Sprachen beherrscht, die Meile in vier Minuten läuft und darauf trainiert ist, mit seinen Zähnen zu töten. Zwischen beiden gibt es eine Verbindung, die gleichzeitig ihr größtes Problem darstellt: Beide Charaktere teilen sich denselben Körper, ohne vom jeweils anderen "Ich" Kenntnis zu haben. Eines Tages bricht die mentale Wand zwischen den beiden Charakteren nieder und sie müssen lernen im jeweiligen Leben des anderen, jedoch vor allem miteinander zurecht zu kommen (Quelle: cinemablend.com). Immerhin 37 Prozent derer, denen My Own Worst Enemy bereits bekannt ist, wollen sich die Serie mit Christian Slater in der Hauptrolle auch anschauen, was durchaus zu einem Erfolg für den Sender führen könnte.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      718
    • Kommentare

      0
    • Polarus

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.