Zum Inhalt springen
Eure Gunst ist unser Streben!
  • William Shatner äußert sich zu neuen "Star Trek"-Serien

    Gene Roddenberry würde sich im Grab umdrehen
    William Shatner beendete die erste Nacht der San Diego Comic-Con mit Stil - mit viel Fluchen und einem Rückblick auf seine bewegte Karriere. Er äußert sich während seines lebhaften Comic-Con-Auftritts auch zu den neuen "Star Trek"-Serien.

    William Shatner beendete die erste Nacht der San Diego Comic-Con mit Stil - mit viel Fluchen und einem Rückblick auf seine bewegte Karriere. In einem einstündigen Gespräch mit Moderator Kevin Smith sprach der 91-jährige Schauspieler über das Altern, die Raumfahrt (sowohl real als auch fiktiv) und seinen Platz in der Popkultur.

    Shatners Alter war während des gesamten Panels ein Running Gag: Der Schauspieler witzelte, dass er jeden Moment sterben könnte. "Keiner von uns will das wirklich, Sir, aber das wäre auf der Comic-Con verdammt unglaublich", scherzte Smith zurück. "Die Leute würden sagen: 'Er ist wie die Legende gestorben, die er war.'"

    Während des Shatner on Shatner-Panels, das von der Fandom-Firma Legion M präsentiert wurde, schwankte die Ikone zwischen, wie er es ausdrückte, "ernsten" und "lustigen" Themen. Er nahm sich Zeit, um über die Bedeutung und die Macht des Fandoms für seine Karriere und insbesondere für Star Trek zu sprechen, wo er vor 56 Jahren der Welt James T. Kirk, seine dauerhafteste Figur, vorstellte.

    Auf die Frage nach den Fans der anderen großen Science-Fiction-Serie antwortete Shatner: "Scheiß auf Star Wars ... aber nicht auf Mark Hamill."

    "Wir lieben Mark Hamill", stimmte Smith zu.

    Auf die Frage eines Fans, ob es neue Star Trek-Serien gäbe, die seiner Meinung nach mit seiner eigenen Serie konkurrieren könnten, antwortete Shatner: "Keine von ihnen. Ich habe Gene Roddenberry, den Schöpfer der Serie, in drei Jahren ziemlich gut kennengelernt", sagte Shatner, "er würde sich im Grab umdrehen, wenn er so etwas hört."

    An anderer Stelle schimpfte er mit einem Fan, weil er eine Maske trug und die Frage des Mannes nicht hören konnte. (Das Tragen von Masken ist in diesem Jahr auf der Comic-Con streng vorgeschrieben, zum ersten Mal seit dem Coronavirus, das die Messe für drei Jahre lahmgelegt hat.) "Ich habe nicht nur nicht verstanden, wovon er spricht, sondern auch nicht, mit wem er spricht", sagte Shatner, nachdem er den Fan mehrmals aufgefordert hatte, die Maske abzunehmen.

    Shatner nahm sich auch Zeit, um über seine echte Reise ins Weltall zu sprechen. Er betonte, wie wichtig es war, jede Minute in sich aufzunehmen: "Ich habe mir geschworen, dass ich jeden Moment, den ich im Weltraum verbringe, nicht damit verbringe, in der Schwerelosigkeit herumzuspielen, sondern aus dem Fenster zu schauen und zu versuchen, einen Eindruck zu bekommen", sagte Shatner über seine Reise im letzten Jahr in Jeff Bezos' Blue Origin.

    Shatner sagte jedoch, dass unser eigener Planet der Ort ist, an dem wir wirklich sein sollten. Als ein Fan ihn fragte, welchen Planeten er gerne besuchen würde, sagte Shatner einfach: "Dies ist der einzige verdammte Planet, den wir haben."

    Gegen Ende des Panels zeigte Legion M einen emotionalen Clip aus der kommenden Shatner-Dokumentation, in dem der Schauspieler erzählte, wie er im Alter von 10 Jahren seinen geliebten Hund tot auffand. Er beschrieb, wie diese Erfahrung ihm die Zerbrechlichkeit des Lebens vor Augen führte, seine Perspektive veränderte und ihn lehrte, die flüchtigen Momente mit der Natur, der Familie und dem Planeten Erde zu schätzen.

    Das Panel endete mit der Einlösung eines Versprechens von Shatner. Gleich zu Beginn sagte Shatner, er und Smith würden sich einen "Fluch" geben: "Du bist ein doppelter Dummkopf", sagte Shatner.

    "Du bist ein doppelter Dummkopf", erwiderte Smith - eine Anspielung auf einen Satz aus Star Trek IV: The Voyage Home (1986).

    "Was für eine beschissene Aussage ist das denn?", erwiderte Shatner. "Jetzt hörst du dich an wie meine Mutter", sagte Smith. "Deine Mutter tut mir leid", sagte Shatner und beendete die Diskussion mit einem Mikrofonsturz.


    Quelle: hollywoodreporter.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Nach den ersten drei Folgen zu urteilen würde es mich wundern, wenn Roddenberry so extrem abweisend auf SNW reagieren würde. Discovery hingegen... 😬

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 4 Stunden schrieb Yoshi:

    Nach den ersten drei Folgen zu urteilen würde es mich wundern, wenn Roddenberry so extrem abweisend auf SNW reagieren würde. Discovery hingegen... 😬

    Wieso die ersten drei Folgen SNW? Die erste Staffel ist doch schon komplett durch.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 6 Stunden schrieb Yoshi:

    Nach den ersten drei Folgen zu urteilen würde es mich wundern, wenn Roddenberry so extrem abweisend auf SNW reagieren würde. Discovery hingegen... 😬

    Ist das etwa besser als Discovery? Da hab ich nach der ersten Staffel aufgehört.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 27.7.2022 um 17:50 schrieb Sebastian Bauer:

    Wieso die ersten drei Folgen SNW? Die erste Staffel ist doch schon komplett durch.

    Weil nach den ersten drei Folgen die Staffel nicht mehr weiter per VPN schaubar war.

    Am 27.7.2022 um 19:40 schrieb Gast Mars:

    Ist das etwa besser als Discovery? Da hab ich nach der ersten Staffel aufgehört.

    Es ist gar kein Vergleich, um Längen besser als Discovery.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.