Zum Inhalt springen
was für ein Leben...
  • Alles, was wir zum Schreiben brauchen...

    ...haben wir bei Deep Space Nine gelernt
    Die ehemaligen STAR TREK: DEEP SPACE NINE Autoren Bradley Thompson und David Weddle sprachen gegenüber der Chicago Tribune über ihre Arbeit an Ronald D. Moore's BATTLESTAR GALACTICA. Das Autorenduo sagte, dass sie viel ihrer Erfahrung der Arbeit an der dritten STAR TREK Serie verdanken, wo sie unter der Federführung von Moore und dessen damaligen Kollegen Ira Steven Behr (THE 4400).

    "DEEP SPACE NINE war eine unglaublich 'lehrreiche Erfahrung'", erklärt Weddle. "Ira Behr spielte ein gewagtes Spiel, als er Brad und mich einstellte, die wir niemals zuvor fürs Fernsehen geschrieben hatten. Während unserer zwei Jahre als freie Mitarbeiter und den zwei Jahren im Team, lernten wir, wie man für das Fernsehen schreibt. Wir lernten wie man eine kontinuierliche Stroyline weiterentwickelt und diese über eine große Gruppe von mehr als einen dutzend Charaktere verteilt... Ira, Ron und der Rest des Teams trieben die Entwicklung voran und kämpften gegen ästhetische Konstruktionen, die das Franchise langsam erdrückten und kamen mit einer wirklich bemerkenswerten und einzigartigen Serie heraus."

    Er sagte, dass DS9 ein kreativer Kampf mit den im STAR TREK Universum bestehenden Regeln war.

    "Ich denke wir trieben es mit dieser Serie weiter, weil wir nicht gegen Rick Bermans Sinn für Ästhetik ankämpften. DEEP SPACE NINE kämpfte für uns. Wir waren neu im TV, hatten viel zu lernen und unsere Temperamente passten nicht auf Anhieb zu STAR TREK. Aber mit dieser Serie [BSG] gehen wir konform. Wir haben die beste kreative Erfahrung unseres Lebens. Es ist unglaublich und wir sind Ron Moore unendlich dankbar, dass er uns die Chance zur Mitarbeit gibt."

    Thompson stimmt zu, dass Behr sie in die schichtweise Erzählstrategie einwies, die jetzt für BATTLESTAR genutzt wird.

    "Unter Ira Behr machte uns DEEP SPACE NINE von talentierten Möchtegerns, die nach nass hinter den Ohren waren, zu professionellen Fernsehautoren", erklärt er. "Es gab keine besser Art das zu lernen, als Ron Moore, Ira, Rene Echevarria und Hans Beimler dabei zu beobachten Stories auszutüfteln, mit dem Budget, der Besetzung und den Umarbeitung des Drehbuchs umzugehen. Sie waren großartig... Ron schrieb, dass Drehbuch für unsere erste Geschichte 'Rules of Engagement [Das Gefecht]'. Wir saßen in einem Raum uns sahen, wie sie die Episode von einer losen Geschichte, die auf dem Vorfall mit Worf basiert, in eine DEEP SPACE NINE Episode verwandelten. Dann schichte uns Ron jedes Drehbuch und jede Überarbeitung, die er an der Serie vernahm. Das brachte uns den andauernden Verbesserungsprozess bei, den es braucht um gutes TV zu schreiben."

    Thompson sagte, dass alles was er bei DS9 lernte bei BSG Früchte trage.

    "Jede Fernsehserie ist anders. Aber was wir bei DS9 gelernt haben, erlaubt uns darüber hinauszugehen, die SciFi auf einen Grund zu bringen, auf der momentan existieren könnte, mit Menschen wie wir es heute sind."

    Mehr von Thompson und Weddle über BSG und die kommende zweite Staffel könnt ihr hier lesen.

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.