Zum Inhalt springen
...die erfolgreichste Inkarnation von hoch
  • René Auberjonois gestorben

    Deep Sapce Nine - ODO Darsteller
    • Bewertung

    • Aufrufe

      13165
    • Kommentare

      1
    • einz1975
    René Auberjonois, bekannt aus der Kultserie „Star Trek: Deep Space Nine“ starb am 08.12.2019 in Los Angeles an Lungenkrebs.

    23.jpgRené Auberjonois Vater war Journalist und verheiratet mit der französischen Prinzessin Laure Louise Murat. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg zogen sie nach Paris, wo sich Auberjonois im Alter von sechs Jahren entschied Schauspieler zu werden. Wenig später zogen sie nach New Yorker, wo er später seinen Mentor John Houseman kennenlernte. Mit 16 Jahren hatte er seinen ersten Job am Theater. Zusammen mit seiner Familie zog er nach London um, wo Auberjonois den High-School-Abschluss machte und weitere Theaterauftritte hatte. Es zog ihn wieder in die USA, wo er seinen Bachelor of Arts im Fach Drama an der Carnegie Mellon University in Pennsylvania machte. Für seinen Auftritt in dem Broadway-Musical über Coco Chanel, Coco mit Katharine Hepburn, gewann er einen Tony Award.

    Auberjonois erste Filmauftritte hatte er 1970 in der Serie M.A.S.H.. Danach folgten weitere Nebenrollen in erfolgreichen Filmproduktionen wie "Die Hindenburg", "King Kong", "Starsky & Hutch" und "Drei Engel für Charlie". 1980 übernahm er eine Rolle in der Fernsehserie "Benson", in der er sechs Jahre lang Clayton Endicott III darstellte. Seinen ersten Kontakt zu Star Trek hatte er 1991 in der Rolle des Colonel West in "Star Trek VI: Das unentdeckte Land", jedoch wurde diese Szene weitgehend aus der Kino- und Fernsehfassung des Films herausgeschnitten. Der gro0e Durchbruch gelang ihm nur kurze Zeit später in der Star-Trek-Produktion - "Star Trek: Deep Space Nine". Von 1993 bis 1999 spielte er den Formwandler Odo. Danach kehrte er zum Theater zurück und übernahm die Rolle des Professor Abronsius in "Dance of the Vampires".

    Bis zu seinem Tod arbeitete er an Projekten und sein letzter Film "First Cow" kam in diesem Jahr ins Kino. Nebenbei arbeitete er auch als Synchronsprecher z.B. für Disneys "Arielle, die Meerjungfrau", "Pound Puppies – Der Pfotenclub" und in der Uncharted-Videospielreihe sprach Auberjonois die Rolle des Karl Schaefer. 1999 wurde er mit dem OFTA Television Award als Bester Darsteller ausgezeichnet und zwei Mal war er für den Emmy nominiert. Auberjonois war mit der Schauspielerin Judith Mahalyi verheiratet und hinterlässt zwei Kinder, darunter den Schauspieler Remy Auberjonois.

    Die Redaktion trauert zu tiefst und drückt ihr Mitgefühl der Familie und Freunden aus. Wir haben nicht nur ein bekanntes Gesicht zu einen der besten Star Trek Serien verloren, sondern auch einen herausragenden Schauspieler und einen charismatischen Menschen.

     


    Quelle: Wikipedia
    • Bewertung

    • Aufrufe

      5851
    • Kommentare

      1
    • einz1975

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Mein Beileid an seine Familie und Freunde. Er hat mich während meiner Jugend begleitet und war ein großartiger Darsteller.

    Danke für die schönen Momente.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.