Zum Inhalt springen
...unter der Kleidung nackt!
  • Jonathan Frakes schmerzt das Ende von "Star Trek: Discovery"...

    und spricht über den Plan für das Serienfinale!
    Vor einer Woche hat Paramount+ bekannt gegeben, dass die kommende fünfte Staffel von Star Trek: Discovery die letzte sein wird. Mitglieder der Besetzung und der Crew haben sich bereits dazu geäußert. Jetzt meldet sich TNG-Veteran und regulärer Discovery-Regisseur Jonathan Frakes zu Wort und gibt einen Einblick, wie die Serie enden wird.

    Frakes "enttäuscht", dass die Discovery endet

    Im Gespräch mit Cinemablend hat Jonathan Frakes darüber gesprochen, wie sich die Nachricht vom Ende der Discovery in Staffel 5 für ihn persönlich anfühlt:

    Zitat

    Ich bin enttäuscht. In vielerlei Hinsicht war es meine neue Heimatserie. Als ich in Staffel 1 bei der Serie anfing, war das für mich eine Rückkehr in die Star Trek-Welt. Ich hatte also eine sehr starke Verbindung zu ihr... Ich kann den Schmerz nachempfinden. Das ist Showbusiness, aber es ist trotzdem scheiße.

    Jonathan Frakes hat in den vier Staffeln von Star Trek: Discovery bei sechs Episoden Regie geführt, was nur noch von Produzent Olatunde Osunsanmi übertroffen wird.

    Das neue Serienfinale ist "atemberaubend"

    Die Hauptproduktionsarbeiten an Staffel 5 wurden im November letzten Jahres abgeschlossen, aber aufgrund der Entscheidung, die Serie mit der fünften Staffel zu beenden, wird es einige zusätzliche Produktionen geben, um "einen Abschluss für die Serie zu schaffen", wie Frakes in seinem Interview mit Cinemablend sagte:

    Zitat

    Ich glaube, sie haben einen beeindruckenden Plan für ein sehr befriedigendes Ende.

    Frakes selbst kehrte für Staffel 5 hinter die Kamera zurück. Im Gespräch mit TrekMovie verriet Frakes letztes Jahr, dass er bei der vorletzten Folge der 10-teiligen (jetzt letzten) Staffel Regie führte.

    Skeptisch gegenüber mehr Trek aus dem 32. Jahrhundert

    Was eine mögliche Nachfolgeserie angeht, die im 32. Jahrhundert spielt (wie vielleicht die viel diskutierte Serie Starfleet Academy ), äußerte sich Frakes skeptisch. Auf die Frage nach weiteren Abenteuern im 32. Jahrhundert sagte der Trek-Veteran: "Ich würde mir keine Hoffnungen machen". Obwohl sowohl Alex Kurtzman als auch die Verantwortlichen von Paramount+ in der Vergangenheit den Start der Academy-Serie in Aussicht gestellt haben, könnten die neuen Kosteneinsparungen auf dem Streaming-Markt diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung machen (wie in einer TrekMovie-Analyse beschrieben, die vor der Discovery-Nachricht veröffentlicht wurde).

    Verabschiedet euch in 2024

    Paramount+ hat die Premiere der fünften und letzten Staffel von Star Trek: Discovery auf Anfang 2024 festgelegt. Berichten zufolge wird es in diesem Jahr zusätzliche Dreharbeiten geben, um das Staffelfinale zu einem richtigen Serienfinale zu machen.

    Die Staffeln 1 bis 4 von Discovery werden derzeit in den USA exklusiv auf Paramount+ gestreamt. International ist die Serie auf Paramount+ in Australien, Italien, Lateinamerika, Großbritannien und Südkorea verfügbar. Im Laufe des Jahres wird sie auch in Italien, Frankreich, Deutschland, der Schweiz und Österreich exklusiv auf Paramount+ ausgestrahlt. In Kanada wird sie auf dem CTV Sci-Fi Channel von Bell Media ausgestrahlt und auf Crave gestreamt.


    Quelle: trekmovie.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Ich finde den Artikel sehr ausführlich, und möchte mich dafür bedanken wie immer.

    Zum Artikel selbst habe ich folgende Gedanken:

    Staffel 1 fand ich eigentlich ziemlich gelungen bis auf den Abschluss des klingonenhandlungsstrang. Den Ausflug ins Spiel Universum fand ich sehr gelungen... Allerdings fand ich die Entscheidung Spiegel Phillipa mitzunehmen nicht gerade gut. Aber ansonsten fand ich ziemlich viel in der ersten Staffel richtig gut gemacht. Captain Lorca war Klasse, auch fand ich das Drama um Tyler/Voq ganz gut ..

    Staffel 2 fand ich noch einen Ticken besser was allen voran an Anson Mount alias Pike und Ethan pecks Spock lag... Auch fand ich den Weg bis zum Finale eigentlich ganz gelungen, nur fand ich die Auflösung rund um den roten Engel doch sehr schwach und zu pathetisch.

    Nichtsdestotrotz waren die ersten zwei Staffeln auf dem Weg zum jeweiligen Finale doch irgendwie sehr spannend. Saru hatte sich schon in der ersten Staffel zu einem meiner lieblingsfiguren entwickelt.

    Auch das schwule Pärchen fand ich sehr gelungen.

    Die dritte Staffel fand ich einen kleinen Ticken besser, aber mir wurde die Föderation etwas zu positiv dargestellt.. wohin gehe ich die Auflösung des Staffelarcs in Staffel 3 sehr gelungen fand bezüglich des Brandes..

    Staffel 4 hat die Serie dann perfektioniert und ab da fand ich die Serie eigentlich nur noch gut...

    Staffel 4 hat so ziemlich alles richtig gemacht wie ich finde..

    Inklusive ein wunderschönen Finale in der Staffel 4.

    So kann ich nur hoffen und freue mich dementsprechend auch ein bisschen dass die Macher noch Zeit haben ein würdiges serienfinale für die letzte fünfte Staffel zu produzieren...

    Ich persönlich finde es schade dass man wohl keiner weitere Serie im 32 jahrhundert plant...

    Aber man muss auch das Positive im Negativen sehen, ist der Weg für andere Star Trek Serien frei..

    Können wir nur hoffen dass Star Trek strange new worlds, Star Trek lower Decks, Star Trek Prodigy weiterhin so gut läuft, auf dass das Star Trek Franchise noch ein paar Jahre gute Unterhaltung produzieren kann..

    Ganz allgemein zur Star Trek Discovery kann ich vielleicht sagen, war einer der größten Fehler der Serie ihre Versteifung auf Michael Burnham... Ich konnte mich zwar im Laufe der Serie ein bisschen mit ihr anfreunden, fand aber diese serienfigur mit am wenigsten überzeugend..

    Obwohl ich sagen muss dass sie in der Staffel 4 nicht mehr so stark genervt hat. 

    Wie auch immer mir wird Discovery nach der fünften Staffel sicher fehlen. Immerhin wird es dann noch andere Serien geben die in Star Trek Universum spielen...

    Eines zeigt die ganze Geschichte die Leute rund um Alex kurtzmann haben sich wohl bei ihrem jahresplan ein bisschen verrechnet, darum musste die Serie jetzt darunter leiden... Zumindestens riecht das alles in die Richtung.

     

     

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Die letzte Folge noch mit Szenen ergänzen um daraus ein Serienfinale zu machen…

    Na da bin ich mal gespannt. Das kann ja was werden …

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 21 Stunden schrieb Dominion16:

    Wie auch immer mir wird Discovery nach der fünften Staffel sicher fehlen. Immerhin wird es dann noch andere Serien geben die in Star Trek Universum spielen...

    Eines zeigt die ganze Geschichte die Leute rund um Alex kurtzmann haben sich wohl bei ihrem jahresplan ein bisschen verrechnet, darum musste die Serie jetzt darunter leiden... Zumindestens riecht das alles in die Richtung.

    Ich bezweifel, dass dies der eigentliche Grund ist warum Discovery darunter "leiden" muss. Es wurde einfach schlichtweg erkannt, dass die Serie sehr schwach und größtenteils unbeliebt ist. Eigentlich ist es ein schlechtes Wunder, dass die Serie überhaupt 5 Staffeln bekommen wird. 

     

     

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.