Zum Inhalt springen
...aus sonnengereiften Haselnüssen
  • Wohin geht die Reise der "Star Trek: Discovery" in Staffel 2?

    Achtung Spoiler!!!
    • Bewertung

    • Aufrufe

      2759
    • Kommentare

      0
    • einz1975
    Star Trek: Discovery" endete mit einem weiteren Auftritt einer bekannten Größe des Star Trek Universums, aber wie soll es jetzt weitergehen?

    bildschirmfoto-2017-08-23-um-100307-c741cc47.pngNachdem das alternative Universum schon einen großen Teil der ersten Staffel eingenommen hat, bleibt abzuwarten ob es wohl weitere Anspielungen darauf geben wird. Produzent Alex Kurtzman berichtete dem Hollywood Reporter, dass die Staffel 2 nicht vor Anfang 2019 erwarte. Damit bleibt genug Zeit für Spekulationen und Ideen. Michael Burnham (Sonequa Martin-Green) ist und bleibt die Hauptfigur der 2. Staffel. Die Tatsache, dass sie mit Spock aufgewachsen ist, bleibt wohl auch ein Indiz dafür, dass sie nach dem Staffelfinale auf ihn treffen könnte. Aus alten Serien-Episoden weiß man, dass Spock und Sarek die Kommunikation für mehrere Jahre abgebrochen haben, aber es wäre interessant zu wissen, wie Spocks und Burnhams persönliche Geschichte in dieser Zeit beeinflusst wurden.

    Über ein solches Zusammentreffen haben wir auch schon berichtet, den in der Buch-Ausgabe „Star Trek – Discovery 1: Gegen die Zeit“ ist dies genau der Fall. Hier stehen Spock und Burnham sich gegenüber. Sie müssen zusammen einen Feind besiegen und lernen sich dabei selbst wieder kennen. Hinzu kommt, dass man auch weiß das Spock wirklich unter Pike gedient hat und welche andere Zeit könnte da jetzt gemeint sein?

    Bestätigt wurde ebenfalls, dass Ash Tyler weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Serie sein wird. Vielleicht erfahren wir somit mehr über das Modifikationsprogramm der Klingonen welches er durchlaufen hat. Es ist zwar anders, als es in "Star Trek: Enterprise" erklärt wurde, aber vielleicht der Ansatz für mehr. Außerdem steht noch die Frage im Raum, was ist mit Burnhams und Tylers Beziehung? Geht es da doch noch weiter?

    Die Spannung zwischen den klingonischen Häusern und L'Rells Ansprache am Ende, wird nicht das Letzte gewesen was man von ihr gesehen hat. Denn schließlich hat die Sterneflotte ihr die Macht gegeben die Häuser wieder zu vereinen. Eine der größten Innovationen von "Discovery" war der Sporenantrieb, bei der ein Raumschiff direkt von Ort zu Ort springen kann. Für die Staffel 2 wird erwartet, dass man auch zur Erklärung kommt, warum diese Tests aufgegeben wurden und sich am Ende nur noch der Warpantrieb durchgesetzt hat.

    Wie halten euch auf dem Laufenden!


    Quelle: Scifinews
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1226
    • Kommentare

      0
    • einz1975

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.