Zum Inhalt springen
was für ein Leben...
  • Jeffrey Combs gibt Infos über die Enterprise-Episode 'Shadows of P'Jem'

    Jeffrey Combs, der bereits in der Enterprise-Episode The Andorian Incident als der Andorianer Shran auftrat, hat bei TrekWeb über die kommende Episode Shadows of P'Jem erzählt, die Anfang kommenden Jahres in den USA gesendet wird.
    Dort wird die Enterprise und ihre Mannschaft ein zweites Mal auf die Andorianer treffen. Captain Archer (Scott Bakula) gerät auf einem fremden Planeten in einen Bürgerkrieg und wird gefangengenommen. Unerwartete Hilfe kommt jedoch diesmal von den Andorianern, die den Captain und seine Mannschaft aus der Gefangenschaft befreien. Shran bezahlt damit seine Schulden zurück, die er bei Archer hat, als dieser ihm (ungewollt) half, eine Spionagestation unterhalb des vulkanischen Klosters P'Jem in Andorian Incident aufzudecken, die die Andorianer im Verstoß mit einem Vertrag zwischen beiden Völkern ausspionierte.
    Combs betont jedoch, daß damit kein freundschaftliches Verhältnis zwischen den (recht brutalen) Andorianern und den Menschen aufgebaut würde, sondern daß dies eine Frage der Schuld für seinen Charakter Shran gewesen sei, die damit abgegolten wurde.

    Generell sollen in dieser Episode auch zum ersten Mal genauere Informationen über die politische Situation im Alpha-Quadranten während des 22. Jahrhunderts (also der Reise der Enterprise NX-01) gegeben werden. So werden mehrere miteinander rivalisierende Fraktionen genannt werden, bei denen auch die Vulkanier und die Bewohner des Bürgerkriegs-Planeten tragende Rollen spielen.

    Es wird also immer deutlicher, daß die Begegnungen mit den Andorianern immer mehr zu einem wiederkehrenden Handlungsbogen ausgeweitet werden, in dem Vulkanier und Konflikte im Alphaquadranten eine entscheidende Rolle spielen. Ein weiterer etablierter Handlungsbogen in der neuen Star Trek Serie ist der Temporale Kalte Krieg (Episoden Broken Bow und Cold Front). Damit gehen die Macher der Serie einen neuen Weg im Vergleich zu den bisherigen Star Trek Serien, die bisher in den ersten Staffeln noch keine offensichtlichen längeren Handlungsbögen einführten (wohl, um erst den Erfolg der Serien abzuwarten).

    Mehr Infos von Jeffrey Combs über Shadows of P'Jem kann man in seinem Interview auf Englisch nachlesen.

    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.