Zum Inhalt springen
excellent...
  • Produktionsbericht zu "The Xindi"

    StarTrek.com veröffentlicht Infos über die Season 3 Premiere
    • Bewertung

    • Aufrufe

      702
    • Kommentare

      0
    • TheOssi
    Die erste Episode der dritten Staffel wurde letzte Woche abgedreht und beginnt eine Staffel, die buchstäbliche in neue Richtungen tritt.

    "The Xindi" beginnt einen mehrere Episoden umfassenden Handlungsbogen, in dem die Reise der NX-01 durch die Delphic Expanse und ihre Suche nach Urhebern des brutalen Angriffs auf die Erde im Season 2-Finale "The Expanse", erzählt wird. - Mit einem 9-tägigen Drehplan unter der Regie von Allan Kroeker, war "The Xindi" für viele Produktionsabteilungen die größte Herausforderung seit dem Pilotfilm "Broken Bow".

    Michael Westmore's Makeup Crew musste verschiedene neue Alien-Masken kreieren und hatten am meisten Spaß dabei, die exotischen "Titelhelden" der Episode zu entwerfen. Wir erfahren in dieser Episode, dass es tatsächliche viele verschiedene fühlende Xindi-Spezies gibt, die sich zusammengeschlossen haben, um eine [Kriegs-]Kampagne gegen die Menschheit zu führen. So gibt es "Xindi-Reptilien", "Xindi-Sloths" und einfachere "Xindi-Humanoiden". Wir werden auch "Xindi-Insekten" und im Wasser lebende Xindi zu Gesicht bekommen, diese jedoch werden von Dan Curry's und Ronald B. Morre's Visual Effects Team im Computer generiert werden. - Auf dem Set wurden diese Wesen von Statisten in schwarzen Anzügen dargestellt, damit ihre Positionen und Bewegungen später leichter eingefügt werden können.

    Herman Zimmerman's Designer hatten alle Hände voll zutun, um einige bizarre neue Sets zu bauen, unter anderem einen Besprechungsraum der Xindi und eine Mine, in der Archer und seine Crew nach Informationen suchen. Das Script beschreibt diesen Komplex, als mit Blaubelag gefüllt, sowie mit Blauen an den Wänden klebenden Überresten. - Die Produktionscrew hat die Minensets also nicht nur mit bemalten Steinen und Quartz-Kristallen angefüllt, sondern brachte auch Unmengen an blau-gefärbten Styroporschaum mit ein. Blauer Rauch füllte die Sets während des Drehs und die Schauspieler in dieser Szene hatten das zweifelhafte Glück, von oben bis unten mit blauem Staub bedeckt zu werden.

    Es gab eine Szene, die außerhalb der normalen Enterprise-Bühnen gedreht wurde. Auf der anderen Seite des Studiogeländes im Paramount Theater, wo Enterprise im Jahre 2001 die Weltpremiere von "Broken Bow" feierte. Hier wurde eine Albtraumsequenz gedreht, in der Connor Trinneers Trip Tucker mit dem verlust seiner Schwester in Kalifornien zu kämpfen hat. Bei manchen Einstellungen wurde ein Green Screen verwendet, wo später digitale Effekte eingefügt werden.

    Ein wichtiges neues Element in der dritten Staffel wird das in "The Expanse" angedeutete militärische Kontingent an Bord der Enterprise sein. Diese Soldaten werden kurz MACOs genannt, was für "Military Assault Command Operations" steht. Die MACO Gruppe wird angeführt von Major Hayes, gespielt von Steven Culp. - Culp ist in gewisser Weise ein Star Trek-Veteran, denn ursprünglich war der J.A.G.-Darsteller in der letzten Szene von Star Trek Nemesis zu sehen, welche allerdings aus dem Film herausgeschnitten wurde. Dort spielte er den neuen Ersten Offizier der Enterprise, Commander Martin Madden.

    Zufälligerweise ist ein weiteres MACO-Teammitglied auch in Nemesis dabei gewesen. Jedoch nicht im Kinofilm, sondern in der gleichnamigen Voyager-Episode. Nathan Anderson spielte dort Namon, in Enterprise stellt er Sergeant Kemper da. Daniel Dae Kim war Gotana-Retz ind Voyager's "Es geschah in einem Augenblick", nun hat er die Rolle des Corporal Chang übernommen.

    Der größte Teil der restlichen zahlreichen Gastdarstellern war bereits in Star Trek zu sehen, unter ihnen Richard Lineback, Stephen McHattie und Randy Oglesby (sie war in der ENT-Episode "Unexpected" zu sehen), Scott MacDonald, Rick Worthy und Tucker Smallwood.

    Es gab einige schwierige Stunt-Szenen, in denen Captain Archers Männer und die MACOs in Action gezeigt werden. Knapp ein Duzent Stundmen wurden für diese Episode engagiert.

    "The Xindi" wurde geschrieben von den beiden ausführenden Produzenten Rick Berman und Brannon Braga. Dies ist die zweite Episode in Folge für Allan Kroeker, der bereits das Season 2-Finale "The Expanse" inszeniert hatte.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      702
    • Kommentare

      0
    • TheOssi

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.