Jump to content
  • Bilderset

    Ein neues Kapitel beginnt...

    Interviews mit den Picard-Machern
    • Bewertung

    • Aufrufe

      929
    • Kommentare

      0
    • TheOssi
    Noch eine Woche bis zum Start von Star Trek Picard und CBS rührt kräftig die Werbetrommel. Heute wurde ein Interview mit unter anderem Patrick Stewart und Alex Kurtzman veröffentlicht.

    Das Video zeigt Interviews mit verschiedenen Beteiligten der Show, immer wieder unterbrochen von bislang unveröffentlichten, eher persönlichen Szenen aus der Pilotfolge von Star Trek Picard.

    "Die Show heißt 'Star Trek Picard'... nicht 'The Next Generation'", erzählt Patrick Stewart im CBS All Access Interview. "Es sind fast 20 Jahre vergangen, seit wir Jean-Luc Picard das letzte mal in dieser Welt gesehen haben. Sie ist anders und es ist nicht alles gut."

    "Eines der ersten Dinge, die Patrick klar machen wollte, ist, dass wir eine Hommage an das machten, was zuvor kam, und dass wir es respektieren, aber es sollte dennoch etwas vollkommen anderes sein", weiß Show-Runner Alex Kurtzman zu berichten. "Unsere Aufgabe war es wirklich herauszufinden, wie wir eine Show machen konnten, die The Next Generation ehrt und die anderen Trek-Serien, das aber seine eigene, einmalige Identität hat."

    Für Regisseurin Hanelle M. Culpepper war es wichtig, "diese andere Schattierung von Picard zu etablieren, denn wir bauen im Grunde diese ganze Serie um seinen Charakter herum auf."

    "Was können wir also mit diesem Charakter anstellen?", fragt sich die ausführende Produzentin Heather Kadin. "Es sind 20 Jahre vergangen. Wir fokussieren uns um seine Emotionen, was wirklich in ihm vorgeht und was er durchmacht."

    "Die Chance, mit der Figur des großartigsten Captains und Schauspieler in Star Trek zu arbeiten, war wirklich eine großartige Möglichkeit", freut sich Akiva Goldsman, ausführender Produzent. "Ich meine, wessen innere und äußere Kämpfe würde man lieber sehen wollen, als Captain Picards, 20 Jahre nach Nemesis?"

    ""Was so wunderbar daran ist, dass ich diese Figur jetzt wieder spielen kann", fährt Stewart fort, "ist, dass ich mein eigenes Altern, meine Erfahrung und die Richtung, die mein Leben genommen hat, einsetzen kann, um die Figur Jean-Luc zu verändern und wachsen zu lassen."

    "Es ist die Geschichte von Picard. Das ist der Titel der Show", schließt Goldsman an. "Ich verrate ein wenig, wenn ich sage, es ist die Reise der Figur, die die eigentliche Reise (der Show) darstellt. Und wir bekommen die Zeit, um diese zu zeigen. Das soll nicht heißen, dass es sonst keine Handlung gibt, oder das nicht hin und wieder einiges in die Luft gejagt wird. Aber es geht um die Geschichte dieses Mannes und dieses Kapitel seines Lebens."

     

     

     


    Quelle: CBS All Access
    • Bewertung

    • Aufrufe

      929
    • Kommentare

      0
    • TheOssi

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.