Zum Inhalt springen
...die mit der besseren Beischlaftechnik.
  • Ethan Peck über die Veränderung von Spock in Star Trek

    Eine Rolle mit großer Verantwortung
    Während für das Publikum alles nach Routine aussah, wussten wir nicht, dass es hinter den Kulissen nicht so ruhig zuging - insbesondere nicht für Ethan Peck, der Leonard Nimoys Rolle übernommen hat.

    Ethan Peck sprach mit TrekCentral auf der Wales Comic Con - Ethan Peck erzählte über die Veränderung von Spock in Star Trek und darüber, wie sich die Figur weiterentwickelt und gleichzeitig die Vergangenheit ehrt.

    Ein Teil der Star Trek Familie sein

    Als Fangemeinde war Star Trek schon immer einladend. Neue Talente sagen immer wieder, wie die Fans sie in der Trek-Familie willkommen heißen. Ethan Peck und Anson Mount traten dem Star Trek-Universum mit einer kurzen Rolle in Star Trek: Discovery bei. Strange New Worlds ist jedoch ihre eigene Serie und damit ein weiterer Startpunkt für sie. Wir haben Ethan Peck gefragt, wie es war, in der Star Trek-Familie willkommen zu sein.

    Zitat

    Es ist großartig. Weißt du, ein Schauspieler zu sein, der arbeitet, ist großartig. Ein Schauspieler zu sein, der bei Star Trek arbeitet, ist so unglaublich. Die Fangemeinde ist so begeistert und gibt uns allen das Gefühl, dass wir willkommen sind und anerkannt und geschätzt werden.

    Apropos Fans: Peck teilte seine Gedanken zu den Reaktionen auf die erste Staffel. Der Start einer neuen Star Trek-Serie ist immer eine schwierige Angelegenheit. Jede Serie hat ihren eigenen Aspekt. Deshalb ging Strange New Worlds buchstäblich in das, was der Titel sagt.

    Zitat

    Unglaublich. Ich meine, ich wusste nicht, was mich erwartete, und ich habe auch keine Kritiken gelesen. Ich habe hauptsächlich von Leuten, die an der Serie arbeiten, gehört: "Oh, sie läuft wirklich gut und du wirst akzeptiert, das war sehr schön zu hören.

    2Q==

    Ethan Peck als Spock in der Paramount+ Originalserie STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS. Foto Cr: Marni Grossman/Paramount+ ©2022 CBS Studios. Alle Rechte vorbehalten.

    Der Druck des Vermächtnisses

    Mr. Spock IST Star Trek. Deshalb ist es eine große Sache, die Rolle der Figur zu übernehmen. Bevor Ethan Peck über die Veränderung von Spock spricht, haben wir ihn gefragt, wie groß der Druck ist, eine so legendäre Figur zu übernehmen. Wir hören immer von Captain Kirk (William Shatner), aber auch Spocks Name wird immer schnell genannt. Wie war es also für Ethan Peck, diese Rolle zu übernehmen?

    Zitat

    Ich habe 6 Monate lang darauf gewartet, gefeuert zu werden. Sogar als wir zu den fremden neuen Welten fuhren, dachte ich: "Ich werde gefeuert". Das war also immer da, eine Menge Zweifel.

    Star Trek ist auch für seine verrückten Episoden bekannt. Ich meine, wir hatten schon so manches Holo-Deck-Abenteuer in Star Trek: The Next Generation. Da diese Serie aber lange davor spielt, gibt es diese Technologie noch nicht. Deshalb musste Star Trek: Strange New Worlds für seine Bilderbuch-Episode "Das elysische Königreich" etwas anderes machen. Ethan Peck erzählt, wie es zu dieser Folge kam.

    Zitat

    Wir hatten gehört, dass es eine Märchenbuch-/Fantasy-Episode geben würde. Ich glaube, ich war immer noch dabei, den Spock in Strange New Worlds zu verstehen, ihn kennenzulernen und ihn zu begreifen.

    9k=

    Ethan Peck als Spock in der Paramount+ Originalserie STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS. Foto Cr: Marni Grossman/Paramount+ ©2022 ViacomCBS. Alle Rechte vorbehalten.

    Was das Vermächtnis angeht, so hat Strange New Worlds schon einiges erreicht. Das Finale der ersten Staffel beschäftigte sich mit der Idee einer alternativen Zeitlinie in der Zukunft. Deshalb musste Ethan Peck wie Lenord Nimoys Version der Figur handeln. Da dies zehn Jahre in der Zukunft geschah. Dennoch konnte er seine eigene Note einbringen, da die Ereignisse, die dazu führten, anders waren. Als wir ihn auf der Wales Comic Con dazu befragten, sprach Ethan Peck über die Veränderung von Spock.

    Zitat

    Die erste Staffel war sehr nervenaufreibend für mich. Ja, ich war schon Spock in Discovery, aber ich übernahm eine ganz neue Verantwortung in fremden Welten, weil man viel mehr über Spock und sein Privatleben erfährt. In der Originalserie ist es etwas leichter. Ich glaube, in Fremde neue Welten gehen wir mehr ins Detail. Das fühlte sich wie eine riesige Verantwortung an. Ich war einfach nervös, weil ich in dieser letzten Folge noch mehr wie Nimoys Spock war, ich fühlte mich besonders unsicher und zweifelte an mir.

    2Q==

    Ethan Peck als Spock, Anson Mount als Pike und Dan Jeannotte als Samuel Kirk in der Paramount+ Originalserie STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS. Foto Cr: Marni Grossman/Paramount+

    Mr. Spock ist hier und bleibt!

    Star Trek: Strange New Worlds Staffel 2 befindet sich derzeit in der Postproduktion. Es wird aber nicht mehr lange dauern, bis wir mehr über die kommende zweite Staffel erfahren. Anson Mount hat bereits verraten , dass einige verrückte Episoden auf uns zukommen werden. Außerdem wissen wir, dass die Crossover-Episode Star Trek: Lower Decks stattfinden wird. 

    Hier ist das Interview im Original:

     


    Quelle: trekcentral.net

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.