Zum Inhalt springen
...Glück im grenzenlosen Sein
  • "Star Trek: Strange New Worlds": Video-Review zur 3. Episode der 2. Staffel

    Tomorrow and Tomorrow and Tomorrow
    La'an reist in der Zeit zurück zur Erde des 21. Jahrhunderts, um einen Anschlag zu verhindern, der die zukünftige Geschichte der Menschheit verändern wird. Dabei wird Sie vor eine Wahl gestellt, deren Tragweite unfassbar ist. Schaut Euch das Videoreview zur 3. Episode der 2. Staffel, in der es zwischen Daniel und Jens zum Eklat kommt.

     

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Zum Einwand von Jens dass Khan viel zu jung ist: Diese Episode tut im Grunde das was der Klingonen Augment Dreiteiler in Enterprise gemacht hat. Er korrigiert etwas. In ENT wird ein für alle mal erklärt, warum die Klingonen in TOS anders aussehen. In dieser Episode wird etwas korrigiert, was in ENT angerichtet wurde. Die eugenischen Kriege sind mit Absicht von den Produzenten um ein Jahrhundert verschoben worden. In einer Enterprise Episode wird bestätigt, dass die Eugenischen Kriege im 21. Jahrhundert ausgebrochen sind. Die Romulanerin wurde ins Jahr 1992 zurückgeschickt, weil sie da ein "Ereignis" erwartet hat, was nicht stattgefunden hat. Sie sollte wohl Khan töten, weil die Romulaner herausgefunden haben, dass die eugenischen Kriege die Menschheit zu dem gemacht haben was sie heute ist. Also wollte sie den Ausbruch der EK verhindern. Da es Khan (warum auch immer) zu dem Zeitpunkt noch nicht gab, musste sie in der Zeitlinie abwarten und ihn suchen um ihn zu töten. Das hat in Kirks alternativen Zeitlinie funktioniert und darum gibt es keine Föderation und nur eine Erdflotte, darum gewinnen die Romulaner in der Zukunft den Krieg. Ganz nebenbei wurde hier der "Fehler" aus ENT wieder geradegebogen.

     

    Übrigens: Team Daniel!

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Da bin ich gespannt.

    Ich hätte auch noch eine Anmerkung zu deiner Aussage, dass La'an sich einfach so entschieden hat Khan am Leben zu lassen und nicht die Eugenischen Kriege verhindert hat. Da sie ihr ganzes Leben unter seinem Erbe gelitten hat, sie von ihren Mitmenschen misstrauisch beäugt wurde und sogar als Monster bezeichnet wurde, sie sich sogar selber als ein Monster fühlt, trägt sie einen unbändigen Hass gegen ihren Vorfahren und gegen sich selbst in sich. Dann steht sie vor dem kleinen Khan und möchte natürlich nichts anderes als ihren persönlichen Hitler zu töten und die Eugenischen Kriege zu verhindern, leider hat sie kurz vorher von der Romulanerin erfahren, dass die Eugenischen Kriege eine Veränderung bei der Menschheit ausgelöst haben, die zur Föderation geführt hat. Wie sie in Kirks Zukunft erfahren hat ist das wahr: Die Föderation existiert nicht und die Menschheit verliert einen Krieg gegen die Romulaner, die Erde ist unbewohnbar. So sehr auch alles in ihr schreit Khan zu töten, entscheidet sie sich dagegen um das "Gute" wiederherzustellen. Durchaus bewundernswert,  denn es muss sie innerlich zerrissen haben. Am Ende funkt sie , vielleicht aus einem Impuls heraus Kirk an, der einzige Mensch aus der unbeeschwerten Vergangenheit in der sie nicht ständig mit ihrem Erbe konfrontiert wurde, vielleicht mit dem unrealistischen Hoffnungsschimmer, dass er sich erinnert. Als dem nicht so ist, bricht sie in Tränen aus, weil sie ihren einzigen Anker an die Zeit verloren hat und jetzt wieder umgeben von Misstrauen ist.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Aber das sind wir total einer Meinung. Ich hätte nur gerne dieses Dilemma besser aufbereitet gesehen. Die Zerrissenheit und der innere Konflikt kommen mir viel zu kurz und das Empfinde ich als brutal verpasste Chance, diese Episode zu einer herausragenden zu machen. 

    P.S. Welche ENT Episode ist das, in der die eugenischen Kriege ins 21. Jhd. verlegt werden? Ich kann mich nicht daran erinnern.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Oh.... dann habe ich dich tatsächlich falsch verstanden. Dann hast du natürlich recht, das hätte die Episode noch besser gemacht als sie eh schon ist.

     

    Was die ENT Episode  betrifft, das wird mit Sicherheit eine der Episoden der Augment-Trilogie sein. Da ich es nicht genau wusste, habe ich ein bisschen gegoogelt und habe überraschend auf Memory Alpha gelesen, dass es sich hierbei um einen Synchronisationsfehler gehandelt hat. in DS9 wurden die EK auch schon mal ins 21. Jahrhundert verlegt, aber der Autor der Episode hat eingestanden dass er einen Fehler gemacht hat.  Jetzt bin ich tatsächlich etwas verwirrt, denn ich bin mir hundertprozentig sicher damals ein Interview gelesen zu haben in dem erläutert wurde dass man die EK verlegt hat, weil die Realität in der Zwischenzeit die Serienrealität eingeholt hatte. Ich werde mir Heute die Trilogie mal im OT ansehen. Ich kann mir das Interview doch nicht fast zwei Jahrzehnte einebildet haben...

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Nachtrag:

     

    Ich dachte der Memory Alpha Beitrag bezog sich auf die ENT-Episode, er bezog sich aber offensichtlich auf die TOS-Episode die in diesem 20 Jahre alten Thread diskutiert wird.

     

    Ich muss unbedingt die Trilogie ansehen. Habe ich mir das Interview wohl doch nicht eingebildet? Rückmeldung gibt es spätestens Montag

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich habe mir vor der Review die Subtiles der 3 Episoden kurz angesehen und auf den ersten Blick nichts gefunden. Auch die Tatsache, dass die des Embryos auf Cold Station 12 liegen, ist kein Indiz. Da nur sehr oberflächlich darüber gesprochen wird, ist es  durchaus möglich, dass diese später dort eingelagert wurden. 

    In ENT 4x20 Dämonen gibt es die Rede von Colonel Green, der explizit von Auslöschung spricht. Er bezieht sich dabei aber auf den dritten Weltkrieg um 2026 und die verstrahlte Bevölkerung. Deshalb war ich mir in der Review sehr sicher, dass 92-96 Kanon ist.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Lieber Jens, danke für den Hinweis auf den Artikel, aber den habe ich schon kurz nach der Veröffentlichung gelesen. Da wird aber nicht auf ENT Bezug genommen und darum habe ich mir die Augment-Trilogie und den Klingonen-Augment-Zweiteiler angesehen. Ich bin aber leider auch nicht auf die gesuchte Stelle gestoßen. Im dritten Teil der Augment-Trilogie sagt Dr. Soong, wenn die Augments das Virus auf die klingoniesche Kolonie feuern, bestätigen sie alles was in den letzten 150 Jahren über die Augments gesagt und gedacht wurde. Die Episode spielt in 2154. Das kommt also hin mit der ursprünglichen ST Historie. Phlox erwähnt in einer Folge, bezogen auf die Augments dass es eine bemerkenswerte Arbeit aus dem 20. Jahrhundert ist und irgendwann hat Archer erwähnt, dass sein Großvater in den eugenischen Kriegen kämpfte. Alles nichts was darauf hindeutet, dass ENT die EK verschoben hat.  Ich habe auch geggogelt und versucht irgendwie an die Info oder das alte Interview zu kommen. Echt merkwürdig. Ich kann mir das doch nicht zwanzig Jahre eingebildet haben. Als ihr euch über den EK unterhalten habt, schoß mir sofort das Interview in den Kopf. Komisch! Naja, ich bin auf heute Abend schon sehr gespannt! Nur schade, dass ich merkwürdigerweise auf youtube unter euren Videos nicht posten kann, obwohl ich auf YT angemeldet bin. Sehr mysteriös...

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.