Jump to content
  • Bilderset

    Die Enterprise-D virtuell erkunden

    Kostenloses Fanprojekt für Windows, Mac und sogar VR
    • Bewertung

    • Aufrufe

      438
    • Kommentare

      1
    • TheOssi

    Ein paar Star Trek Fans aus Großbritanien haben sich zum Ziel gesetzt, die Enterprise NCC-1701-D aus "Star Trek: The Next Generation" mit Hilfe der Unreal 4 Engine virtuell nachzubauen.

    Mit einer unglaublichen Liebe zum Detail bauen sie das Schiff Deck für Deck nach den offiziellen Blaupausen von Rick Sternbach nach. Das bedeutet, dass nicht alles so ist, wie aus der Serie bekannt, da diese sich selber nicht immer unbedingt haarklein an die offiziellen Deckpläne gehalten hat.

    Stage 9 - benannt nach der Bühne in den Paramount-Studios, auf der damals die Sets der Enterprise-D und später der Voyager standen - benötigt in seiner mittlerweile 9. Pre-Alpha Version in der Windows-Non-VR-Version etwa 5 GB Speicherplatz auf der Festplatte, mindestens einen Intel i3-Prozessor, 4GB RAM, sowie eine GTX 630M 1GB als Grafikkarte. Mit diesen Mindestvorraussetzungen läuft das Spiel in der niedrigsten Grafikqualität relativ ruckelfrei.

    Derzeit kann der Spieler unter anderem Deck 1 mit Hauptbrücke, Bereitschaftsraum und Beobachtungslounge erkunden, sowie Deck 2 mit den Quartieren von Data und Worf, Rettungskapseln und einer Crew Lounge, als auch die Kampfbrücke, den Computerkern, Zehn-Vorne, Transporterräume, Krankenstation, Hauptmaschinenraum und noch vieles mehr erkunden.

    In der neuesten Version 0.0.9 erstmals mit dabei, ist die in der Serie bisher nur in der Episode "Deja vu" kurz angedeuteten Shuttlerampe 1 in der Untertassensektion. Hier kann man auch verschiedene Shuttles besteigen und mit ihnen einen Flug um die Enterprise unternehmen.

    Ein Download lohnt sich auf jeden Fall.

    bridge.jpg

    engineroom.jpg

    mainshuttle.jpg

    readyroom.jpg


    Quelle: Offizielle Seite von Stage 9
    • Bewertung

    • Aufrufe

      438
    • Kommentare

      1
    • TheOssi

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Das Ganze hat noch einige nette kleine Bugs, z.B. kann es vorkommen, dass man bei einer falschen Bewegung zur falschen Zeit am falschen Ort aus dem Schiff fällt. Das macht das Ganze aber noch ein Stück weit liebenswerter, finde ich. :biggrin:

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoticons maximum are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×