Zum Inhalt springen
...mit dem guten Geruch der Gier
  • Stewart: "Ich mache keinen Telefonsex..."

    Über die Synchronisation und anderes
    Am letzten Freitag war Patrick Stewart zu Gast in der Sendung THE VIEW. Stewart sprach mit den Moderatorinnen dabei über die Höhepunkte seiner Karriere, Synchronisationsarbeit, die Schwierigkeiten der Sprache und seine Lieblingsserie.

    "A B or not a B", nein, ich habe mich nicht vertippt, ich meine nicht das bekannte Shakespeare Zitat, nein, ich zitiere Patrick Stewart in der SESAMSTRASSE. Sieht Patrick solche Aufzeichnungen von sich heute noch gerne? "Meine Kinder wuchsen mit der Sesamstraße auf. Ich mag es sehr. Ich kannte die Serie nicht bis ich in die Staaten kam, dass war in den frühen 60er Jahren. Gefragt zu werden, ob ich etwas in der Serie machen möchte, war einer der Höhepunkte in meiner Karriere. Das und das Synchronsprechen bei THE SIMPSONS", so Stewart. Moderatorin Joy Behar verglich daraufhin dia Arbeit der Synchronisation mit Telefonsex, denn man in beiden Fällen wird nur die Stimme gebraucht, doch Stewart wehrte sich dagegen: "Nein, ich mache keinen Telefonsex, weil das nicht besonderes ist. Außerdem bevorzuge ich den wirklichen... Äh... Aber es hat Spaß gemacht Antonio [Banderas] zu beobachten, wie er seinen Rolle gesprochen hat, denn so macht man es wenn man Zeichentrick spricht. Es gibt einem die Chance auf eine Art zu übertreiben, die man nicht hat, wenn man vor der Kamera steht. Man muss das auch machen, denn alles wird durch das erst physisch, wenn man ihnen eine Stimme gibt."

    Es ist ja eigentlich jedem bekannt der sich mit dem Schauspieler Patrick Stewart einmal näher beschäftigt hat, dass er als Bühnenschauspieler sehr viele Stücke von Shakespeare auf die Bühne gebracht hat. Doch Stewart findet es schwerer die Sprache zu lernen, die in STAR TREK verwendet wird, als Texte von Shakespeare auswendigzu lernen. "Wissen sie... Ich fand es immer recht einfach Shakespeare zu lernen. Als Kind konnte ich einige Sonette rezitieren", verriet Stewart. Doch die Sprach aus STAR TREK war für ihn immer "die schwerste Sache".

    Als Stewart auf BEAVIS AND BUTT-HEAD angesprochen wurde, gab er zu, dass er ein Fan der Serie sei. "Ich habe alle Video", so Stewart. "Ich habe eine wundervolle Sammlung von T-Shirts. Ich glaube, wenn die Geschichte des amerikanischen Fernsehens des 20. Jahrhunderts geschrieben ist [...], dann denke ich, dass BEAVIS AND BUTT-HEAD als ein sehr, sehr wichtiges kulturelles Phänomen erkannt werden. Ich kann auf euren Gesichtern erkennen, dass ihr mich für verrückt haltet." Anscheinend war es für die Moderatorinnen der Sendung, Joy Behar, Barbara Walters, Elisabth Hasselbeck, Meredith Vieira und Star Jones, nicht vorstellbar, dass jemand wie Patrick Stewart ein solche Fan von etwas sein kann. "Sie sind so vernarrt darin, wie manche Leute in STAR TREK?" fragte Star Jones. "Ja. Ich sehe die Bänder immer wieder an. Ich halte sie für sehr lustig", stellte Stewart fest.

    Das komplette Interview mit einigen Bildern aus der Sendung findet ihr bei VRRRM.

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.