Zum Inhalt springen
...der Brand in der Felsung!
  • Bridge Commander: Eine neue Generation der ST-Games beginnt!

    Star Trek: Bridge Commander wird das erste Spiel des Genres "Space-Sim" sein, indem Sie als Captain, eine zur Sovereign-Klasse gehörendes Raumschiff von der Brücke aus kommandieren können. Die Interaktionen mit ihrer Crew wird keine Grenzen kennen, denn dem Wort des Captains ist zu gehorchen. Neben verschiedenen Missionen, die Sie bewältigen müssen (auch Captain Picard oder Commander Data tauchen auf), besteht auch die Möglichkeit mit anderen Fans über das Internet zu spielen.

    Die Story

    Ihr Schiff befindet sich auf einem Einsatz in einem entlegenen Teil des Alls. Aus unerklärlichen Gründen erschüttert eine gewaltige Sonneneruption den Raum, welche Ihr Schiff erfasst und den Captain tötet. Nun müssen Sie alles in die Hand nehmen und der Ursache auf den Grund gehen. In 30 verschiedenen Missionen müssen Sie ihr Geschick als Diplomat, Kommandant, Kämpfer oder Seelsorger zur Geltung kommen lassen. Dabei stoßen Sie auf Romulaner, Klingonen und Cardassianer. Die Story an sich soll sehr viele Dialoge beinhalten und mit vielen In-Game Videoszenen geschmückt sein.

    Die Brücke

    Auf der Brücke ist der Captain der alleinige Herr im Haus. Doch ein Raumschiff aus Star Trek ist sehr komplex - so komplex, dass der Captain nicht alle Aufgaben zum kommandieren des Schiffes gleichzeitig erledigen kann. Deshalb besitzt jedes Raumschiff eine gut trainierte Crew, einigen der Kadetten denen es gelungen ist auf der Brücke zu arbeiten. Jeder der Brückenoffiziere ist für jeweils eine Konsole zuständig. Der taktische Offizier ist für den Fall eines feindliches Angriffs gut ausgebildet und kann schnell auf der Konsole die Waffensysteme des Schiffes aktivieren und den Schilden Energie zuteilen. Der Steueroffizier regelt die Geschwindigkeit des Raumschiffes und fliegt so manches Andockmanöver. Natürlich darf einem guten Schiff nicht auch ein Wissenschaftsoffizier fehlen, der die Umgebung scannt und Proben aufnimmt. An der Konsole für den Maschinenraum werden Energiezuteilungen geregelt und wenn nötig Reparaturteams zusammengestellt und organisiert. Drei Plätze auf der Brücke sind für die führenden Offiziere bestimmt. In der Mitte sitzt der Captain, rechts und links des Captainstuls sitzen der erste und zweite Offizier. Der Captain erteilt Befehle und kommandiert das Raumschiff. Der erste Offizier ist für kleinere Aufgaben zuständig, wie Alarmstufen ausrufen oder Subraum-Kanäle mit anderen Schiffen herstellen. Ein spezieller Würdenträger des Schiffes, wie z.B. der Counsellor ist der zweite Offizier, der in Notfällen das Kommando übernehmen sollte.

    Weltraumkämpfe

    Der Wissenschaftsoffizier meldet ein cardassianisches Schiff auf den Sensoren, dass sich uns mit hoher Geschwindigkeit nähert. Als es ankommt aktiviert es die Waffensysteme - sofort erteilen Sie den Befehl auf Roten Alarm umzuschalten und die Waffen und Schilde zu aktivieren. Ihr taktischer Offizier reagiert. Die Waffen sind Online. Das cardassianische Schiff feuert eine Salve Torpedos, die Schilde fallen auf 60%. Sie geben den Befehl, die Waffensysteme des feindlichen Schiffes zu zerstören. Der taktische Offizier reagiert, zielt auf die Waffensysteme und schwächst diese. Die Schilde des feindlichen Schiffes sind noch zu stark, daraufhin befehlen Sie auch eine Salve Photonentorpedos vor den Bug des Cardassianer-Schiffes zu feuern. Die Torpedos waren so stark, dass die Hülle des feindlichen Raumers zusammenbricht und explodiert. Sie haben gesiegt, doch viele Schäden davongetragen. Mitten in solchen Kämpfen kommen nicht nur ihre Schiffssysteme zu Schaden, sondern auch ihre Crew, z.B. durch Entladungen an den Konsolen. Von außen betrachtet sieht man, mithilfe der detailreichen sehr liebevollen Grafik, abgesprengte Decks oder zerstörte oder brennende Bereiche des Raumschiffs.

    Mehrspielermodus

    Vier Spieler werden gleichzeitig über Internet, unterstützt mit dem Programm Gamespy, spielen können. Bis zu acht Spieler sind im LAN möglich.

    Die Multiplayer-Modi sind folgende:

    • Deathmatch - Jeder gegen jeden. Der Spieler wählt das Schiff seine Wahl im Menu aus und schon kann man sich gegenseitig vor den Bug schießen. Man kann, bekannt von Elite Force und anderen Ego-Shootern, ein Frag-Limit oder ein Zeit-Limit einstellen.
       
    • Team-Deathmatch - Zwei Teams treten in diesem Modus gegeneiner an. Hier zählt auch nur: Laden, schießen, zerstören. Frag-Limit und Zeit-Limit ist individuell einstellbar.
       
    • Föderation gegen Nicht-Föderation - In diesem Modus muss sich die Sternenflotte alleine gegen die anderen Mächte im Quadranten wehren. Die Sovereign-, Galaxy-, Ambassador-, und Akira-Klasse müssen sich im Kampf gegen Romulaner, Klingonen und Cardassianer bewähren.
       
    • Sternenbasis Angriff/Verteidigung - Hier kann man entweder seine Basis vor einer Invasion verteidigen oder die Basis angreifen.
       
    • Turkey (vom Englischen: Truthahn) Shoot - Dieser Modus ist so etwas wie ein Kooperations-Modus. Alle menschlichen Spieler spielen in einer Rasse gegen, von künstlicher Intelligenz, gesteuerte Gegner. Der mit dem meisten Frags hat gewonnen.

    Eine grafische Meisterleistung

    Zuletzt möchte ich in diesem Preview noch die sehr schöne Grafik von Bridge Commander ansprechen. Wie wir schon in vielen Screenshots gesehen haben, sind die Schiffe sehr detailreich und in der Brücke kann man sich sogar um 360° drehen und so die sehr detailreichen Konsolen anschauen. Die Crewmitglieder sind sehr liebevoll gerendert. Man sieht kaum Ecken, alles ist schön rund und hat eine hohe Auflösung. Die Phaserstrahlen gehen in Flammen auf, wenn sie auf die Schilde eines Schiffes treffen und diese zum erflimmern bringen.

    Özgür Piroglu

    Links:


    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.