Zum Inhalt springen
...mit dem einsamen Charme langsamer Sägen
  • Das Wunderkind von der Enterprise

    Happy Birthday Wil!
    Von den einen gehasst, von anderen geliebt, aber nichtsdestotrotz ist er ein Teil der Next Generation. Wil Wheaton war über drei Jahre wöchentlich als Wunderkind Wesley Crusher auf der Enterprise zu sehen und ist heute nicht nur auf dem Gebiet der Schauspielerei aktiv...

    WIL WHEATON

    Geburtsdatum:29. Juli 1972

    Geburtsort:Burbank, Kalifornien
    Charakter:Wesley Crusher
    Serie:The Next Generation
    Auftritte:3 Jahre Stammcharakter bei TNG
    4 weitere Auftritte bei TNG
    ST: X

     

    BIOGRAPHIE

    Wil Wheaton wurde am 29. Juli 1972 in Burbank, Kalifornien geboren. Im Alter von 16 Jahren wurde er der erste Teenager mit einer festen Rolle bei STAR TREK. Drei Jahre verkörperte er die Rolle des Wesley Crusher. Wil war bereits ein großer STAR TREK Fan als er zum Vorsprechen für die Rolle des Wesley ging. Wil war sehr erfreut, als sein Agent ihn anrief und ihm die Neuigkeit mitteilte, dass er die Rolle bekommen habe.

    Über seinen Charakter sagte Wil: "Wesley ist klug. Er ist nicht der typische witzige 16 jährige. Er vereinigt das Wissen seiner Mutter und seinem Vater, der ein Starfleet Commander war."

    Wil sagt, dass beste an seinem Charakter ist, dass Wesley nicht wie ein Kind behandelt wird. "Zuerst dachte ich, okay, ich hoffe es ist nicht so, dass Kinder in Schwierigkeiten geraten, aber die der Besatzung nicht. Aber es ist überhaupt nicht so. Wesley ist nahezu mit jedem in der Crew gleichgestellt. Er kennt die Enterprise in und auswendig, vor und rückwärts. Das Handbuch des Schiffes ist wie seine Bibel und sein großes Ziel ist es, auf der Brücke zu sitzen und das Schiff zu kontrollieren."

    Als er zu STAR TREK stieß, war Wil bereits einige Zeit in Schauspielgeschäft. Mit sieben Jahren begann er Werbespots zu drehen und seitdem ist die Liste seiner Beteiligungen regelmäßig gewachsen. Wahrscheinlich seine bekannteste Rolle hatte er in dem Rob Reiner Film STAND BY ME. An die Dreharbeiten in Oregon erinnert sich Wil noch sehr gut. "Der Film hat sehr viel Spaß gemacht, denn wir waren vier Kinder und Rob Reiner. Es hat einfach nur Spaß gemacht und es war eine unglaubliche Erfahrung."

    Im Kino war Wheaton in Filmen wie THE BUDDY SYSTEM, THE SECRET OF NIMH und FOREIGN CORRESPONDENTS zu sehen. Zu seinen zahlreichen Fernsehfilmen gehören THE DAY LINCOLN WAS SHOT, YOUNG HARRY HOUDINI, A LONG WAY HOME und THE DEFIANT ONES. Auch in den beliebten Fernsehserien FAMILY TIES, ST. ELSEWHERE, THE OUTER LIMITS, DIAGNOSIS MURDER und HIGHWAY TO HEAVEN war Wil zu sehen.

    Momentan lebt der verheiratete Wil Wheaton in Los Angeles und teil sich seine Zeit unter mehreren Projekten auf. Unter anderem arbeitet er als Buchautor. Seine Werke "Just a Geek" und "Dancing Barefoot" sind auch in Deutschland erhältlich. Zusätzlich spricht Wheaton Charaktere in Videospielen wie Grand Theft Auto: San Andreas, Grand Theft Auto IV oder Everquest.

    Steffen Henkel

    FILMISCHES SCHAFFEN

    Filmographie

    Gastauftritte

    1981 A Long Way Home (TV-Film) 1985 Highway to Heaven
    1982 The Shooting (TV-Film) 1986 St. Elsewhere
    1982 The Secret of NIMH (Stimme) 1987 Family Ties
    1984 Hambone and Hillie 1988 Family Double Dare
    1984 The Last Starfighter 1989 Teen Win, Lose or Draw
    1984 The Buddy System 1990 Monsters
    1986 The Defiant Ones (TV-Film) 1991 The Arsenio Hall Show (2x)
    1986 Long Time Gone (TV-Film) 1991-94 Star Trek: The Next Generation (4x)
    1986 Stand by Me 1992 MMC
    1987 Young Harry Houdini (TV-Film) 1993 Tales from the Crypt
    1987 The Man Who Fell to Earth (TV-Film) 1994 Sirens
    1987 The Curse 1996 The Outer Limits
    1987 Star Trek: The Next Generation - Ecounter at Farpoint (TV-Film) 1997 Gun
    1987-1990 Star Trek: The Next Generation (TV-Serie) 1997 Perversions of Science
    1988 She's Having a Baby 1998 The Love Boat: The Next Wave
    1989 My Dad Can't Be Crazy, Can He? (TV-Film) 1998 Diagnosis Murder
    1991 Toy Soldiers 1999 Guys Like Us
    1991 The Last Prostitute (TV-Film) 1999 Chicken Soup for the Soul
    1991 December 2001 The Invisible Man
    1993 The Liars' Club 2001 Twice In a Lifetime
    1995 It Was Him or Us (TV-Film) 2001 Weakest Link
    1995 Lifestories: Families In Crisis (TV-Serie) 2002 Beat the Geeks
    1996 Pie in the Sky 2002 Biography (Stimme)
    1996 Mr. Stitch (TV-Film) 2002 The Screen Savers (2x)
    1996 Boys Night Out 2003-05 Teen Titans (Stimme; 6x)
    1997 Flubber 2004 Call for Help (2x)
    1997 Tales of Glamour and Excess 2005 Super Robot Monkey Team Hyperforce Go! (Stimme)
    1998 The Day Lincoln Was Shot (TV-Film) 2005 World Poker Tour
    1998 Fag Hag 2005 CSI: Crime Scene Investigation
    1999 Foreign Correspondents 2006 Avatar: The Last Airbender (Stimme; 2x)
    2000 The Girls' Room 2007 Random! Cartoons (Stimme)
    2000 Deep Core 2007 PvP: The Animates Series (Stimme)
    2000 Python 2007 Numb3rs
    2001 Speechless 2007/08 Legion of Super-Heroes (4x, Stimme)
    2001 The Good Things 2008 Criminal Minds
    2001 The Flintstones: On The Rocks (TV-Film, Stimme) 2008 Batman: The Brave and the Bold (Stimme)
    2002 Jane White Is Sick & Twisted 2008 Ben 10: Alien Force (4x, Stimme)
    2002 Fish Don't Blink  
    2002 Star Trek: Nemesis Autor
    2002 Arena (TV-Serie)

    2002

    Arena (TV-Serie)
    2003 Book of Days (TV-Film)  
    2003 Neverland
    2006 Legion of Super-Heros (TV-Serie, Stimme)
    2007 Americanizing Shelley

    PREISE UND AUSZEICHNUNGEN

    Jahr

    Preis

     Kategorie

    Status

    1987 Jackie Coogan Award für Stand by Me gewonnen
    1988 Young Artist Award Bester Nachwuchsdarsteller in einer Dramaserie / ST:TNG nominiert
    1989 Young Artist Award Bester Nachwuchsdarsteller in einer in Syndication ausgestrahlten Familienserie / ST:TNG gewonnen
    1990 Young Artist Award Bester Nachwuchsdarsteller in einer Familienserie außerhalb der Primetime / ST:TNG nominiert
    1992 Young Artist Award Bestes Nachwuchsdarstellerensemble in einem Kinofilm /  Toy Soldiers gewonnen
    2002 Melbourne Underground Film Festival Award Bester Schauspieler / Jane White Is Sick & Twisted gewonnen


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.