Zum Inhalt springen
...sie erwähnen unsere Kompetenz zu Recht!
  • Ich fühle...

    Happy Birthday Marina!
    Am 29. März 1955 erblickte in London Marina Sirtis, als Tochter einer griechischen Familie, das Licht der Welt. Obwohl es so aussah, als würde ihr Traum in Amerika als Schauspielerin Arbeit zu finden nicht in Erfüllung gehen, kam es zu einer überraschenden Wendung, die sie weltweit bekannt machen sollte...

    MARINA SIRTIS

    Geburtsdatum:29. März 1955

    Geburtsort:London, England
    Charakter:Deanna Troi
    Serie:The Next Generation
    Auftritte:Stammcharakter bei TNG
    Drei Auftritte bei VOY
    Ein Auftritt bei ENT
    ST:VII bis ST:X

     

    Biographie

     

    -> Marina Sirtis @ Fedcon XI 2003
    -> Marina Sirtis @ Nemesis Premiere

    -> Marina Sirtis @ An Evening with... 2005
    -> Marina Sirtis @ CzechTrek II 2007

    Am 29. März 1955 wurde Marina Sirtis, als Tochter griechischer Eltern, in London geboren. Sie wuchs im Norden Londons auf. Nachdem sie die High School abgeschlossen hatte schrieb sie sich heimlich bei der Guild Hall School of Music and Drama ein, da ihre Eltern nicht wollten, dass sie Schauspielerin wird. Kurz nach ihrem Abschluss an der Schauspielschule wurde Marina Mitglied im Wothing Repertory Theater, wo sie Ophelia in Hamlet verkörperte und an der klassische Rollen darstellte.

    Marina hat sehr viel im britischen Fernsehen, im Musical und in Schauspielgruppen in England und ganz Europa gearbeitet. Zusätzlich zu einem Auftritt in dem Kinofilm The Wicked Lady an der Seite von Faye Dunaway, zeigte Marina ihr enormes Stimmtalent in der Europatour der sehr beliebten Rocky Horror Picture Show. 1986 zog es Marina nach Los Angeles, wo sie sich sechs Moante vergeblich versuchte als Schauspielerin zu finden. Gerade als sie plante wieder nach Europa zurückzukehren, bekam sie die Rolle von Counselor Troi in Star Trek: The Next Generation, obwohl sie ursprünglich für die Rolle des Tasha Yar vorgesprochen hatte. tatsächlich war es so, dass Marina kurz davor war ihren Flug nach London zu besteigen, als sie den Anruf erhielt, dass sie die Rolle bekommen würde. Während der Winterpause der dritten Staffel kehrte Marina nach Endland zurück und drehte den Film One Last Chance für die BBC. Marina war auch in einem Kurzauftritt in Waxwork II: Adventures in Time zu sehen. 1992 heiratete sie Michael Lamper, einen Rock Gitarristen, in einer traditionellen griechischen Zeremonie. Brent Spiner fungierte bei der Hochzeit übrigens als Brautführer.

    In Star Trek: The Next Generation ist Marinas britischer Akzent nicht zu hören, dafür aber eine Kombination aus verschiedenen Akzenten, die sie zu sprechen vermag. Sie erklärt dies folgend: "Im 24. Jahrhundert spielen geographische oder nationale Grenzen keine solche Rolle. Die Erde als Planet ist dein Land, deine Nationalität. Ich wollte nicht, dass jemand meinen Akzent auf ein bestimmtes Land festlegt und da ich Akzente recht gut beherrsche, vertrauten mir die Produzenten, dass ich da etwas angemessenes draus mache." 2002 war Marina in dem Pilotfilm der Sitcom Through the Fire zu sehen, die ihr bester Freund Michael Dorn geschrieben hat, die aber bisher noch nicht an ein Network verkauft werden konnte. 2004 konnte man sie in Spectres mal wieder in einer Hauptrolle zu sehen, für die sie beim Modesto Shocker Festival auch mit dem Preis als beste SciFi Darstellerin ausgezeichnet wurde. Bei dem Dreh von Spectres lernte Marina im übrigen auch Linda Park kennen, die sie für die Dreharbeitendes Enterprise Serienfinale wieder treffen sollte.

    Steffen Henkel

    TREKNews.de Videos von der CzechTrek II - 2007
    incl. Marina Sirtis Panel und Interview

    -> Jetzt anschauen!

    FILMISCHES SCHAFFEN

    Filmographie

    1978 Der Dieb von Bagdad (TV-Film)
    Thief of Baghdad
    1983 Die verruchte Lady
    The Wicked Lady
    1984 Space Riders
    1984 Blind Date
    1985 Death Wish 3 - Die Rächer von New York
    Death Wish 3
    1990 One last Chance (TV-Film)
    1992 Spaceshift
    Waxwork II: Lost in Time
    1994 Star Trek: Treffen der Generationen
    Star Trek: Generations
    1994 Gargoyles: The Heroes Awaken (Video; Stimme)
    1996 Star Trek: Der erste Kontakt
    Star Trek: First Contact
    1996 Gadgetman (TV-Film)
    1998 Star Trek: Der Aufstand
    Star Trek: Insurrection
    1998 Gargoyles: The Hunted (Video; Stimme)
    1998 Gargoyles: Brothers Betrayed (Video; Stimme)
    1999 Dschungel der Gefahren
    Paradise Lost
    2002 Terminal Error
    2002 Through the Fire (TV-Film)
    2002 Star Trek: Nemesis
    2003 Net Games
    2004 Spectres
    2004 Crash
    2007 Grendel (TV-Film)
    2007 The Deep Below
    2007 Trade Routes
    2008 Otis E.
    2008 InAlienble
    2009 Oranges (Video)
    2009 Hooligans 2
    Green Street Hooligans 2
    2009 The Grudge 3 (Video)
    2009 31 North 62 East
    2009 Doomsday (TV-Film)
    2010 Shadows from the Sky
    Serien
    1987-94 Star Trek: Das nächste Jahrhundert
    Star Trek: The Next Generation
    1994-96 Gargoyles - Auf den Schwingen der Gerechtigkeit (Stimme)
    Gargoyles
    Gastauftritte
    1977 Raffles
    1977 Who plays the Ferryman?
    1978 Hazell
    1979 Minder
    1986 Die Wiederkehr von Sherlock Holmes
    The Return of Sherlock Holmes
    1986 Call Me Mister
    1987 Hunter
    1996 Gargoyles: The Goliath Chronicles (Stimme)
    1997 Duckman: Private Dick/Family Man
    1998 Diagnose - Mord
    Dignosis Murder
    1999 Outer Limits - Die unbekannte Situation
    (OT: The Outer Limits)
    1999/00 Star Trek: Raumschiff Voyager (3 Episoden)
    Star Trek: Voyager
    1999 Mission Erde: Sie sind unter uns
    Earth: Final Conflict
    2000 Stargate Kommando SG-1
    Stargate SG-1
    2001 Casualty
    2003 Threat Matrix - Alarmstufe Rot
    Threat Matrix

    2005

    Enterprise

    2005

    The Closer
    2006 Girlfriends (3 Episoden)
    2006 Without a Trace - Spurlos verschwunden
    Withount a Trace
    2008 Holby City
    2009 Family Guy (Stimme)
    Associate Producer
    2004 Spectres
    2007 The Deep Below

    PREISE UND AUSZEICHNUNGEN

    Jahr

    Preis

     Kategorie

    Status

    2004

    Modesto Shocker Festival

    Science Fiction Award als beste Schauspielerin / Spectres

    gewonnen



    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.