Zum Inhalt springen
Das Magazin mit echter Street-Credibility!
  • Von Kirk zu Picard...

    Happy Birthday Diana!
    Als sie im Jahr 1988 zu Star Trek stieß hatte sie bereits Kontakt mit dem Franchise gehabt. Ihr Gastspiel in der Stammcrew sollte allerdings nur ein Jahr andauern, doch trotzdem hinterließ Diana Muldaur einen bleibenden Eindruck...

    DIANA MULDAUR

    Geburtsdatum:19. August 1938

    Geburtsort:New York, New York
    Charakter:Dr. Kate Pulaski
    Serie:The Next Generation
    Auftritte:Ein Jahr Stammcharakter bei TNG
    Zwei Auftritte bei TOS

     

    BIOGRAPHIE
    Die am 19. August 1938 in New York geborene Schauspielerin Diana Muldaur war, als sie 1988 zum Team von STAR TREK: THE NEXT GENERATION stieß, kein unbeschriebenes Blatt in Sachen STAR TREK, hatte sie doch bereits zwei Gastauftitte in der klassischen STAR TREK Serie absolviert. ("Die fremde Materie/Is There In Thruth No Beauty?" und "Geist sucht Körper/Return To Tomorrow")

    Muldaur trat während ihrer langen Karriere in zahlreichen Filmen und TV-Serien auf, beginnend im Jahr 1954 mit der Fernsehserie THE SECRET STORM. Seitdem war sie in regulären oder Gastrollen in einigen der erinnerungswürdigsten Fernsehserien aller Zeiten zu sehen, von STAR TREK zu L.A. Law. Im Jahr 1986 war Muldaur in der Serie A YEAR IN LIFE zu sehen, die sie als "einen sehr wichtigen Teil meines Lebens und sehr wichtiges Produkt für Amerika bezeichnet" bezeichnet. In der Serie erregte Diane mit der Darstellung der 'Alice' an der Seite von Richard Kiley Aufmerksamkeit.

    Ein anderes Karrierehighlight in Muldaur's Karriere war die Serie BORN FREE, die sie ein Jahr nach Afrika führte. Ihre Fernsehkarriere begann mit der Seire THE SURVIVORS, wo sie neben Lana Turner, George Hamilton und Ralph Bellmy vor der Kamera stand. Für ihre Rolle neben Dennis Weaver in der NBC Serie McCLOUD erhielt sie einige Anerkennung. Auch in THE TONY RANDALL SHOW hatte sie eine wiederkehrende Rolle.

    Diana's Filmkarriere schließt Filme wie THE SWIMMER mit Burt Lanchester, MCQ mit John Wayne, NUMBER ONE mit Charlton Heston, ONE MORE TRAIN TO ROB mit George Peppard und THE LAWYER mit Barry Newman ein.

    Ihre Leidenschaft für das Schauspiel entdeckte Diana sehr früh und mit 15 Jahren machte sie während der Sommerferien machte sie einen Workshop in den Theatern von Cape Cod und Martha's Vineyard. Sie ging mit der Absicht zum College Kunstgeschichte zu studieren, doch schließlich wechselte sie die Hauptfächer und schloss im Fach Drama ab. Ihr erster Kontakt zum professionellen Theater war die APA, eine Theatergruppe, die in New York und New Jersey ansässig ist und klassische Bühnenstücke neu inszenierte. Für einen Verdienst von 25$ pro Woche spielte Diana in THE BALCONY am Circle und am Square Theatre in ihrem ersten Off-Broadway Stück.

    Am Broadway spielte Diana in Stücken wie SEIDMAN & SON an der Seite von Sam Levine, POOR BITOS mit Donald Pleasance und dem Stück A VERY RICH WOMAN. Obwohl sie nicht bereit war das Theater vollständig zu verlassen, faszinierte Diana die Filmwelt immer mehr und so begann sie an der Westküste zu drehen, während sie an der Ostküste weiterhin im Theater auf der Bühne stand.

    Diana war die erste Frau, die die prestigeträchtige Postion als Präsidentin der Academy of Television Arts und Sciences inne hatte. Zuvor war sie bereits im Aufsichtsrat der Screen Actors Guild.

    Als ehemalige Schülerin des Sweet Briar College, war Diana eine der ersten, die mit der anerkannten Auszeichnung dieser Schule ausgezeichnet wurde.

    Anders als ihre Kollegen hatte Diana die Chance sich die erste Staffel von STAR TREK: THE NEXT GENERATION anzusehen, bevor sie sich der Serie anschloss. Ihr gefiel die Serie sehr gut und so nahm sie die Chance wahr, als sie sich ihr bot. Während der zweiten Staffel hinterließ Diana dann als 'Dr. Kate Pulaski' einen bleibenden Eindruck.

    Seit ihrem Ausstieg bei THE NEXT GENERATION trat Diana in einigen anderen Sendungen auf, wie der Serie HEARTS ARE WILD und dem TV-Film THE RETURN OF SAM McCLOUD.

    Steffen Henkel

    FILMISCHES SCHAFFEN

    Filmographie

    Gastauftritte

    1965 The Secret Strom (TV-Serie) 1964 Mr. Broadway
    1968 The Swimmer 1966 Dr. Kildare (5x)
    1969 Number One 1966/67 Run for Your Life (3x)
    1969/70 The Survivors (TV-Serie) 1966 Hawk
    1970 McCloud: Who Killed Miss U.S.A.? (TV-Film) 1966 T.H.E. Cat
    1970 The Lawyer 1967 Gunsmoke
    1970-73 McCloud (TV-Serie) 1967/71 The Virginian (2x)
    1971 One More Train To Rob 1967/71/73 Mannix (3x)
    1972 The Other 1968/72 The F.B.I. (2x)
    1973 Call to Danger (TV-Film) 1968 I Spy
    1973 Ordeal (TV-Film) 1968 Star Trek (2x)
    1973 A Special Act of Love (TV-Film) 1968 The Invaders
    1974 Hog Wild (TV-Film) 1968 The Outcasts
    1974 McQ 1968 Bonanza
    1974 Planet Earth (TV-Film) 1968 Felony Squad
    1974 Chosen Survivors 1969 The Countership of Eddie's Father
    1974 Born Free (TV-Serie) 1970 The Mod Squad
    1975-77 McCloud (TV-Serie) 1970/72 Hawaii Five-O (2x)
    1976 Charlie's Angels (TV-Film) 1971 Alias Smith and Jones
    1976-78 The Tony Randell Show (TV-Serie) 1971 The Name of the Game
    1977 Pine Canyon Is Burning (TV-Film) 1971 Marcus Welby, M.D.
    1977 The Deadly Triangle (TV-Film) 1971 Ironside
    1977 Cry for Justice 1972 Medical Center
    1977 Beyond Reason 1972 Banyon
    1978 Black Beauty (TV-Miniserie) 1972 The Bold Ones: The New Doctors
    1978 To Kill a Cop (TV-Film) 1973 Hec Ramsey
    1978 Maneaters Are Loose! (TV-Film) 1973 Owen Marshall: Counselor at Law
    1978 The Word (TV-Miniserie) 1973 Kung Fu
    1979 Hizzonner (TV-Serie) 1974 Cannon
    1979 The Miracle Worker (TV-Film) 1975 The Rockford Files
    1980 The Return of Frank Cannon (TV-Film) 1975 Caribe
    1981 Fitz and Bones (TV-Serie) 1975 S.W.A.T.
    1982 Terrorat Alcatraz (TV-Film) 1976 Ellery Queen
    1986 Murder in Three Acts (TV-Film) 1976 Charlie's Angels
    1986 A Year in Life (TV-Miniserie) 1977 Police Woman
    1987/88 A Year in Life (TV-Serie) 1977 Hunter
    1988/89 Star Trek: The Next Generation (TV-Serie) 1977 Kingston: Confidential
    1989 The Return of Sam McCloud (TV-Film) 1977 The Streets of San Francisco
    1989-91 L.A. Law (TV-Serie) 1977 Police Story
    1991 Perry Mason: The Case of the Fatal Fashion (TV-Film) 1977 Rosetti and Ryan
    1991 Locked Up: A Mother's Rage (TV-Film) 1978 The Hardy Boys/ Nancy Drew Mysteries
    1992 Hearts Are Wild (TV-Serie) 1979 Fantasy Island
    2009 Imps* 1979 The Love Boat
    1979/81 The Incredible Hulk (2x)
    1980 B.J. and the Bear
    1980/81 Quincy (3x)
    1983/84 Hart to Hart (2x)
    1984 The Master
    1985 Murder, She Wrote
    1991 Matlock (2x)
    1992 Empty Nest
    1992/93 Batman (Stimme; 5x)

    PREISE UND AUSZEICHNUNGEN

    Jahr

    Preis

    Kategorie

    Status

    1990 Emmy Beste Nebendarstellerin in eine Dramaserie / L.A. Law nominiert
    1991 Emmy Beste Nebendarstellerin in eine Dramaserie / L.A. Law nominiert

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.