Zum Inhalt springen
das horizontale Magazin
  • 1x17 - The Forsaken

    Persönlichkeiten
    • User-Rating (0 Stimmen)

    • Aufrufe

      1059
    • Kommentare

      0
    • DTrekky
    Episoden-Nummer: 17   Produktions-Nummer: 417   US-Erstausstrahlung: 22.05.1993   Deutsche Erstausstrahlung: 07.05.1994  
    Deanna Trois Mutter Lwaxana ist auf der Raumstation, und wieder einmal treibt die Suche nach einem Mann die Betazoidin um. In Gestaltwandler Odo glaubt sie - sehr zum Leidwesen des Constable - ihren Wunschpartner gefunden zu haben. Da zur selben Zeit ein tückischer Computervirus den Systemen der Station zusetzt, kommt es zu einer Fehlfunktion in den Turboliftschächten - gerade als Odo und Lwaxana in einem Lift unterwegs sind...

    Vollständiger Inhalt (Achtung: Spoiler)

    Botschafter der Föderation treffen auf DS9 ein, um das Wurmloch zu besichtigen, Bashir wird dazu auserkoren, sich um die Botschafter und deren Wünsche während ihres Aufenthaltes zu kümmern, doch die drei besonderen Vertreter der Föderation nerven den Doctor: Der Vulkanier will sich ständig in alle technischen und wissenschaftlichen Angelegenheiten der Station einmischen und der Bolianer will Siskos Aufgabe als Commander begutachten. Auch die betazoidische Botschafterin Lwaxana Troi, Counselor Deanna Trios Mutter, ist unter der Delegation. Troi wird im Quark's bestohlen und Odo löst den Fall: Der von Troi verdächtigte Quark ist unschuldig und Odo faßt einen Doktianer, der die gestohlene Brosche in der Tasche hat. Von da an interssiert sich Lwaxana für Odo, da er ihr die Brosche zurückbrachte.

    O'Brien hat indes Probleme mit der Energieverteilung der Station und dem Computer: Der Computer verhindert O'Briens Reperaturmethoden. Während die Botschafter ohne Troi auch auf der Ops nerven, taucht eine Sonde ohne Lebewesen, aber mit viel Compuerhardware aus dem Wurmloch auf, die die Crew zur näheren Untersuchung an die Station zieht.

    Lwaxana hat sich in Odo verliebt und besucht ihn in seinem Büro, er flüchtet jedoch unter einem Vorwand. Während O'Brien und Dax den Computer umprogrammieren, spricht Odo mit Sisko und erklärt, daß Lwaxana sich in ihn verliebt hat; Sisko empfiehlt dem Constable lächelnd, daß er auf Lwaxana doch eingehen soll, aber Odo sagt, daß er zu arbeitswillig sei und zu wenig Zeit hätte, außerdem interssiert Odo Romantik und Liebe der Humanoiden nicht. Die Crew untersucht inzwischen die Sonde, sie können der Sonde jedoch keine eindeutige Funktion zuordnen.

    Lwaxana will mit Odo ein Picknick auf dem Holodeck veranstalten, doch als Odo in den Turbolift flüchtet, klärt er die ihm gefolgte Botschafterin auf, daß er als Formwandler nichts ißt, völlig anders als Humanoide ist und alle sechzehn Stunden flüssig wird. Plötzlich bleibt der Turbolift stecken. Die Crew auf der Ops bemerkt eine Fehlfunktion bei den Liften und Transportern, O'Brien kann aufgrund der momentanen Computerschwäche die Lifte und Transporter nicht so schnell wieder in Funktion bringen. Anscheinend sind die Lifte und Tranporter technisch in Ordnung, nur verhindert der Computer das Benutzen. Odo und Lwaxana sind nun eingesperrt und die Betazoidin versucht sich durch Konversation mit Odo die Zeit zu vertreiben, doch Odo nervt Lwaxanas ständiges Reden.

    Bashir beschwert sich bei Sisko über die Botschafter, aber Sisko will an der Sache nichts ändern. O'Briens Probleme mit dem Computer sind schlimmer geworden: Der Chief erklärt, daß der Computer seine Stimme und Persönlichkeit geändert habe und nicht will, daß der Chief geht, da dann ein neues Problem auftritt, was am Computer gelöst werden muß.

    Die Crew hat mehr über die Sonde herausgefunden: Anscheinend "kommuniziert" sie mit dem DS9 Computer: Die Crew legt die aktiven Hauptprogramme auf die Sonde um, da sie vermuten, daß die Sonde Interesse daran hat. Dies hat zur Folge, daß der Computer auf DS9 völlig lahmgelegt wird und die Energieversorgung versagt.

    Odo steht währenddessen kurz davor, flüssig zu werden, Lwaxana ist neugierig auf Odos Fähigkeit, Gestalt und Form zu ändern. Odo erzählt, daß er einem bajoranischen Wissenschaftler zugewiesen wurde, der Experimente mit Odo durchführte: Odo diente als cardassinsische Unterhaltung, er sollte sich in allerlei Gegenstände verwandeln, um die cardassianischen Zuschauer zu erfreuen, was Odo äußerst haßte.

    Die Crew versucht, die Verbindungsdaten der Sonde aus dem Computer zu entfernen, indem der Computer mit vielen Beschäftigungen überlastet wird, um die notwendigen Einstellungen vorzunehmen. Allerdings mißlingt dieser Versuch und ein Plasmafeuer bricht in einem Korridor, in dem sich zufällig die Botschafter und Bashir aufhalten, aus. Weil der Computer lahmliegt, kann das Feuerschutzprogramm nicht aktiviert werden und Sisko und Kira schaffen es nicht, sich zum geschlossenen Korridor durchzuschießen. O'Brien hat eine Idee: Die Sonde will nicht allein sein, wie ein junger Hund braucht sie Aufmerksamkeit, wie die des DS9 Computers.

    Odo schämt sich, da es ihm peinlich ist, daß er fast zerläuft, was noch niemand gesehen hat: Troi setzt plötzlich eine Perrücke ab; sie hat nur gewöhnliches Haar und wollte nie gewöhnlich sein; dies hat sie auch noch nie jemanden anvertraut. Odo zerfließt nun und wird in Trois Kleid aufgefangen.

    O'Brien transferiert alle aktiven Compuetdaten mit den Sondendaten in ein Unterprogramm, danach läßt er ein Backupprogramm laufen, was dazu führt, daß der Computer wieder funktioniert. Die Sonde bleibt so bei dem Computer, aber nur in einem Unterprogramm, wo sie nicht stört. Das Feuerlöschprogramm kann nun aktiviert werden und Sisko und Kira retten Bashir und die Botschafter, die sich in einer Jeffriesröhre geschützt haben.

    Als Odo und Lwaxana aus dem Lift kommen, ist er wieder fest und bedankt sich bei Lwaxana, die sich widerum bei Odo für seine tolle Gesellschaft bedankt.

    Episodenkritik (Achtung: Spoiler)

    Fazit und Wertung

    DTrekky
    /5
    Gesamtwertung

    episodenguide.de & startrek-index.de
    • User-Reviews

    • Aufrufe

      1059
    • Kommentare

      0
    • DTrekky

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.