Zum Inhalt springen
...die mit der Mühle
  • 1x12 - Vortex

    Der Steinwandler
    • User-Rating (0 Stimmen)

    • Aufrufe

      1212
    • Kommentare

      0
    • DTrekky
    Episoden-Nummer: 12   Produktions-Nummer: 412   US-Erstausstrahlung: 17.04.1993   Deutsche Erstausstrahlung: 02.04.1994  
    Croden, wegen Mordes an dem Miradorner Ro´Kel verhaftet, sitzt auf DS9 in Untersuchungshaft. Um aus seiner Zelle zu entkommen, berichtet er Odo, er habe den Heimatplaneten der Formwandler gesehen - als Beweis legt er dem Constable ein Gestein vor, das ebenfalls im Stande ist, seine Form zu verändern. Aber Odo bleibt hart und bringt den Straffälligen an Bord eines Runabouts nach Rakhar, wo ihm der Prozeß gemacht werden soll. Auf dem Weg dorthin werden sie jedoch von Ah´Kel, dem Bruder des Ermordeten, abgefangen, der die sofortige Auslieferung Crodens verlangt. Odo fliegt einen Ausweichkurs - und damit in die Nähe des Planeten, den Croden ihm unbedingt zeigen wollte...

    Vollständiger Inhalt (Achtung: Spoiler)

    Odo im Quarks, so beginnt die Episode und die "Freundschaft" der beiden wird auf die üblich herzliche Weise dargestellt. Odo, der Sicherheitsoffizier und Quark, der profitgierige Ferengi könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Die Handlung beginnt mit einer Verkaufsszene eines Artefakts, von einem Miradorn-Zwillingspaar (Ro-Kel und Ah-Kel) an Quark, welche allerdings durch einen Fremden mit einem Phasergefecht, bei dem einer der Zwillinge stirbt, unterbrochen wird. Der Fremde mit Namen Croden stammt aus dem Gamma-Quadranten wird inhaftiert und von Odo verhört. Im Laufe des Verhörs erwähnt Croden, daß es möglich wäre, Odo andere seiner Art zu zeigen. Von da an wird Odo überaus neugierig, da er selbst keine Ahnung seines Ursprungs hat. Er fragt Quark über Croden aus, kann aber nichts in Erfahrung bringen.

    Der Miradorn-Zwilling will Croden unbedingt töten, da die Miradorn nur als Paar existieren können. Odo macht sich selbstverständlich Sorgen, seinen einzigen Zeugen für andere Formwandler zu verlieren.

    In einem weiteren Gespräch mit Croden erfährt Odo immerhin, daß die Formwandler wohl auch aus dem Gamma-Quadranten stammen. Er zeigt Odo sogar ein Artefakt, was die Existenz der Formwandler beweist. Ein Amulett, das seine Form verändern kann.

    Commander Sisko und Lt. Dax haben beschlossen, mit dem Heimatplaneten Crodens, dem Rakhar, Kontakt aufzunehmen. Sie erfahren, daß er auch dort eine verbrecherische Laufbahn hinter sich hat und soll unverzüglich ausgehändigt werden. Commander Sisko erhält 52 Stunden Zeit für die Auslieferung.

    Derzeit läßt Odo das Amulett von Dr. Bashir untersuchen, der den Formwandlerursprung bestätigt. Odo ist nun zwischen Gesetz und Neugier hin und her gerissen. Wieder bei Croden erfährt er, daß dieser das Amulett auf einem Asteroiden im Chamra Gürtels im Gamma-Quadranten gefunden hat. Er bietet Odo an, ihm diesen Ort zu zeigen.

    Commander Sisko erteilt kurz darauf Odo den Befehl, den Gefangenen zu seinem Heimatplaneten zu begleiten und auszuhändigen. Er macht ihn allerdings darauf aufmerksam, das der Miradorn-Zwilling Ah-Kel den Mörder seines Zwillingsbruders immer noch rächen will und dessen Schiff weit besser entwickelt ist, als das Shuttle für den Gefangenentransport. Mittels eines Täuschungsmanövers gelingt die unbemerkte Abreise von Odo und Croden.

    Allein im Shuttle wird Odo durch Croden wieder neugierig gemacht.

    Im Quark‘s erzwingt Ah-Kel von Quark den Aufenthaltsort von Croden. Der Gefangenentransport wird entdeckt und auch Quark zweifelt jetzt daran, daß Odo weiter seiner Neugier standhalten kann. Sollte Odo Croden helfen, so würde Ah-Kel beide töten, übergibt Odo aber seinen Gefangenen, bleibt Ah-Kel seine Rache verwehrt und Quark würde dafür büßen müssen. Das Miradorn-Schiff macht sich auf die Jagd.

    Im Shuttle wird Odo weiter in Gespräche verwickelt und schließlich kommt es zur Attacke durch Ah-Kel. Die einzige Rettung scheint Croden das Shuttle zu übergeben, der durch seine Ortskenntnisse eine Landung auf einen von Ionenwirbel umhüllten Asteroid durchführt. In einer Höhle des Asteroiden gibt Croden zu, nie andere Formwandler getroffen zu haben, das Amulett sei lediglich ein Schlüssel für eine Stasiskammer seiner Tochter.

    Nachdem diese erwacht ist, bringen Detonationen die Höhlendecke zum Einsturz. Odo wird ohnmächtig, Croden rettet ihn ins Shuttle und Ah-Kel ist wieder hinter ihnen her. Odo, sichtlich ergriffen von der Fürsorge des Vaters, vertraut Croden und so lockt dieser Ah-Kel in eine Falle im Gaswirbel. Als dieser auf das Shuttle feuert, entzündet sich das instabile Materie um das Miradorn-Schiff und es vernichtet sich unfreiwillig selbst.

    Ein zufällig vorbei fliegendes Schiff der Vulkanier erkundigt sich nach dem Zustand des Shuttles, da die Explosion ihre Aufmerksamkeit erregt hat. Odo bietet Croden und seiner Tochter an, auf das Vulkan-Schiff überzusetzen und Zuhause zu berichten, er wäre mit Ah-Kel ums Leben gekommen. So geschieht es auch und Odo behält das Amulett, das der einzige Beweis für die Existenz der Formwandler ist. Schon auf dem Rückweg zu Deep Space Nine, seiner "Heimat" fragt er sich selbst, was "seine" Heimat eigentlich ist...

    Episodenkritik (Achtung: Spoiler)

    Fazit und Wertung

    DTrekky
    /5
    Gesamtwertung

    episodenguide.de & startrek-index.de
    • User-Reviews

    • Aufrufe

      1212
    • Kommentare

      0
    • DTrekky

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.