Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
einz1975

Star Wars Comic-Kollektion Band 58: Legacy: Tatooine

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Ach Cade... ich dachte langsam wirst du erwachsen. Cade Skywalker hat sich mit seiner Crew zurückgezogen und nimmt es nach den letzten Ereignissen versteckt mit dem Imperium auf. Er wartet bis Piraten einen Frachter überfallen und zur selben Zeit lässt er sich blicken, um am Ende mit der Beute zu verschwinden. Diese Aktionen bleiben natürlich nicht unentdeckt und so legt er sich dabei mit dem Verbrechersyndikat der „Schwarzen Sonne“ an. Lun Rask will es sich nicht nehmen lassen, dass seine Bemühungen um die Fracht umsonst sind und so schickt er drei recht düstere Attentäter aus, die sich um dieses Ärgernis kümmern sollen. Indessen macht sich auch das Imperium Gedanken was sie davon halten sollen und auch sie entsenden zwei Agenten, welche im Sand von Tatooine ermitteln sollen.

Nyny Calixte alias Morrigan Corde bekommt erneut die Chance ihren Sohn zu sehen. Doch was diese beiden sich nach all den Jahren zu sagen haben, wird euch genauso wie mich enttäuschen. Das Cade immer noch nicht mit seiner Vergangenheit umgehen kann ist wohl auch der Grund, warum der Geist von Luke Skywalker auftaucht und er ihm noch einmal zeigt, was es heißt, zu sehr auf die dunkle Seite zu hören. Nicht wirklich überraschend verläuft die Geschichte nahtlos ohne dabei groß aufzufallen. Indessen muss sich Darth Mynock um die Sith und das Imperium kümmern. Da sich Darth Krayt angeblich im Heilungstank befindet, ist er seine Stimme.

Dieser Strang der Geschichte ist fast interessanter als das der Jedi, welcher keiner sein will und sich mit aller Macht dagegenstemmt, nicht erwachsen werden will. Die Zeichnungen haben auch in den vorangegangenen Geschichten schon gut funktioniert und sind auch diesmal nett anzuschauen. Die Bonus-Geschichte „Star Wars Legacy: Unter Beschuss“, erzählt vom Kampf gegen den Mandalore. Die Mandalorianer kämpfen gegen das Imperium, doch sind sie in der Unterzahl und nur einer schafft es zu entkommen. Hondo Karr verschleiert seine Vergangenheit und trifft irgendwann auf seine Ehefrau... Ja, das klingt verirrend und irgendwie passt diese Geschichte nicht wirklich zu den Ereignissen davor.

Fazit:
Cade Skywalker bleibt der Typ, den man weder in der Nacht, noch am Tag begegnen möchte. Jedi nein, die Macht ja, aber immer noch im Herz so zerrissen, dass er sich es nicht zutraut auf der hellen Seite in die Zukunft zu schauen. Der Kurzauftritt von Luke Skywalker ist nett, aber der Rest der Geschichte verläuft einfach zu sehr nach Plan. Grafisch gab es schon bessere Ausgaben und die Bonusgeschichte enthält nur ein Anriss, eines kleinen eigenen Universums.

Matthias Göbel

Autor: Jan Duursema, John Ostrander
Zeichner: Dan Parsons, Jan Duursema, Kajo Baldisimo, -Brad Anderson, Jesus Aburto
Übersetzer: Michael Nagula
Hardcover: 120 Seiten
Verlag: Panini Verlag
Erscheinungsdatum: 09.11.2018
ISBN: 9783741607608

STARWARSCOMICKOLLEKT_654.jpg

bearbeitet von einz1975

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.