Zum Inhalt springen
...mit dem murkligen Geschmack der Sympathie

G. Michael Hopf - Driver 8


einz1975
 Teilen

Empfohlene Beiträge

… und dann fielen sie, die Bomben. Es war nicht nur eine, sondern so viele, dass die Zivilisation nicht mehr die gleiche sein sollte. In einer nicht allzu fernen Zukunft ist es passiert und Atombomben verwüsten jede große Stadt dieser Erde. Kyle ist ein Polizist, welcher sich in den Bergen mit ein paar Kindern eine Auszeit nimmt. Die Kinder werden nie wieder ihre Eltern sehen. Schon von Anfang an lässt der Autor den vorbestimmten Weg des Helden sehr offen. Nach wenigen Seiten endet die erste große Etappe und auch die zweite ist eher kurz, aber schon um einiges heftiger und so beginnt der Kampf ums Überleben. Hier ist es völlig egal, ob Mann, Frau oder Kind, es zählt nur, dass man als nächster etwas zu essen bekommt.

Plötzlich springen wir Jahre weiter. Kyle arbeitet mittlerweile als Driver für das Kollektiv. Ein Zusammenschluss von Menschen, welche Dank ihrer Regeln bisher überlebt haben. Er sucht im Ödland nach wertvollen Dingen, wie Batterien, Munition, Kleidung, Waffen usw., alles was sich eben nicht mehr so leicht herstellen lässt. In kleinen Nebensätzen erzählt der Autor, was in den letzten Jahren passiert ist, wie das Land und die Leute immer mehr verwahrlosten. Kleine Warlords erheben sich über ein bestimmtes Gebiet, beherrschen es, bis sie irgendwann fallen. Driver 8, oder besser Kyle Grant, versucht seiner Gruppe so gut es geht zu helfen.

Seine Frau wartet zu Hause auf ihn und alles scheint halbwegs in Ordnung. Achte die Regeln, arbeite hart und erfülle deine Pflicht für das Kollektiv! Doch in Wirklichkeit ist die Welt ein Drecksloch. Keine Gesetzte, Menschen essen Menschen, Prostitution, auch von Kindern und niemand da, der all dem Einhalt gebietet. Nach und nach stellt sich auch heraus, dass dieses Kollektiv, so nobel es klingen mag, auch nur von machtgierigen Oberhäuptern geführt wird. Driver 8 ist mehr als nur ein Held, er steht mittlerweile auch für etwas Gutes, für das, was andere nicht mehr für möglich halten, dass es das noch gibt. Leider können Angst und Schrecken Menschen mehr als nur beeinflussen, doch Verrat und Wahrheit schreiben eben ihre eigenen Geschichten. Die Reise von Kyle endet nicht mit einem einfachen gewaltigen Abgang, es scheint vielmehr, dass seine Legende ewig weiterleben wird.

Der Autor hat einen sehr interessanten Weg gefunden seine Figuren zu lenken. An keiner Stelle wird wirklich klar wie alles ausgehen wird. Immer wieder passieren unvorhersehbare Ereignisse, welche bis zum Schluss so fortgeführt werden. Wortwörtlich unter die Haut geht die Beschreibung der Tötung eines Mannes durch die sogenannten Generierten. Sie jagen und essen Menschenfleisch, leben in losen Horden zusammen und sind der Schrecken dieser toten Welt. Hopf schreibt hier so anschaulich, dass einem allein vom lesen übel wird. Dieser kurze Moment reicht völlig aus und bleibt euch definitiv im Gedächtnis. Ansonsten erinnert der Plot an einen guten alten Western, nur eben in einer postapokalyptischen Zeit mit Automatik-Waffen und einem doch recht stylischen Automobil.

Fazit:
Millionen von Meilen und noch immer kein Ziel... Driver 8 ist ein harter Sci-Fi-Thriller, mit einem sehr sympathischen Helden, einer schrecklichen Zukunft und Menschen, welche mehr Tieren ähneln als je zuvor. Der Autor geht dabei nicht viele neue Wege, schreibt seine Story dafür sehr spannend und mit beängstigen Details. Warum die Bomben wirklich explodierten und unsere Welt vernichteten ist am Ende irrelevant, nur hat das mit dem Neustart wohl nicht ganz funktioniert. Die Geschichte weist viele gute Überraschungen auf und wer sich gern in Wildwestfilme verliert, mit Rache, einem Helden/Gruppe und einem mit Blei geladenen Showdown, der findet hier die perfekte Unterhaltung.

Matthias Göbel

Autor: G. Michael Hopf
Übersetzung: Tina Lohse
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Luzifer Verlag
Veröffentlichung: 31.08.2021
ISBN: 9783958355842

 

1650&e=.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.