Zum Inhalt springen
...so fröhlich wie Ihr Kind.

Solveig Engel - System Error


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Computer können heute schon derart viele komplexe Aufgaben lösen, dass der Weg zur echten Künstlichen Intelligenz gar nicht mehr so weit entfernt ist. Micah ist Programmierer und seine Idee oder besser gesagt sein Code, ist so bahnbrechend, dass er die Welt verändern wird. Er hat ein System entwickelt, mit dem ein Programm eine Straftat erkennt, bevor es passiert. Diese KI könnte die Kriminalität auf einen ganz kleinen Bruchteil herunterbrechen und das Leben in Angst wäre endgültig vorbei. Klingt ein wenig nach Minority Report und ja, der Vergleich ist gar nicht so weit hergeholt. Nur dass hier eben eine eigens kreierte KI die Tat, aufgrund von Daten, vorhersagt und nicht durch Visionen erahnt wird.

Durch das Prinzip des Deep Lernings werden Daten dem Programm zugefüttert, so dass es irgendwann autark entscheiden kann, was ist gut und was ist schlecht. Hierfür werden alle möglichen Informationen verarbeitet: Social Media Einträge, Geo-Daten, Internetrecherche, Kameras, Kontobewegungen, Bilder, Videos und und und. Die Liste ist endlos lang und wenn man an sich selbst denkt, wie oft man am Tag online ist und seinen digitalen Fußabdruck immer mehr erweitert, dann kann man sich schon vorstellen, dass diese Überwachung gar nicht so abwegig ist. Doch zurück zu Micah, der zusammen mit Kyle die Start-up-Firma „Cyb“ gründet. Anfangs noch sehr rudimentär, doch später kommen sie an den richtigen Investor und schon nimmt die Entwicklung ungeahnte Formen an.

Selbst die Regierung zeigt Interesse und schon sinkt die Kriminalität von Woche zu Woche. Einige Jahre später wird Micah jedoch noch einmal an den Anfang erinnert. An den ersten Fall, den sein System „gelöst“ zu haben scheint. Ein Verbrecher konnte aus dem System gezogen werden, der abscheuliche Taten plante und in der Vergangenheit auch nachweislich begangen hat. Doch ist dem auch wirklich so? Sind die Beweise wirklich ausreichend gewesen, um nachzuweisen, dass er z.B. einen Anschlag plant oder Fotos von Minderjährigen sammelt? Als Leser tauchen wir dabei in die Vergangenheit ab und erleben die wahre Geschichte dahinter. Interessant, wie unterschiedlich ein Blickwinkel gedeutet werden kann.

Warum hat man einen ganzen Wagen voller Dünger, welcher in der richtigen Zusammensetzung auch zur Explosion gebracht werden kann? Anschlag oder wirklich nur für das schnelle Wachstum von Pflanzen gedacht? Kann eine KI wirklich entscheiden, dass hier schon der Tatbestand einer kriminellen Handlung im Anmarsch ist? Da wir wissen, wie alles endet, lesen sich sie Kapitel vielleicht nicht ganz so spannend, dennoch fügt die Autorin jeweils kleine Puzzlestücke hinzu, damit man versteht, was hier schiefgelaufen ist. Die Verschwörung im Hintergrund ist leider etwas zu einfach gehalten und auch das Ende wird für meinen Geschmack etwas zu schnell aufgeklärt. Dennoch ergeben alle Fäden am Ende ein interessantes Gesamtbild, über das man definitiv nachgrübelt.

Fazit:
Der menschliche Faktor, als Fehler im System! Wahrheit – Lüge oder Schwarz – Weis. Algorithmen kennen stets die richtige Antwort. Ihr System ist unfehlbar, allerdings immer nur so schlau, wie der Erschaffer es erfunden hat. Eine Früherkennung zur Verhinderung von Straftaten wäre wirklich ein Segen, doch wie viele juristische Fehler würden begangen werden? Kann man immer erkennen, wer was warum macht? Blindes Vertrauen in die Technik wird auch in Zukunft nicht funktionieren, doch eine solide Zusammenarbeit könnte der Schlüssel sein. Die Spannungskurven im Buch sind relativ flach gehalten. Es geht mehr um die Perspektive, die richtige Richtung und den passenden Moment, in dem die Wahrheit auf die Interpretation oder, wie hier, auf die Lüge trifft. In gewissen Ermittlungs-Prozessen sicher schon real und damit gar nicht so weit hergeholte Sci-Fi. Solveig Engels „System Error“ liest sich interessant und macht den Leser unwillkürlich nachdenklich.

Matthias Göbel

Autor: Solveig Engel
Klappenbroschur: 384 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Veröffentlichung: 11.04.2022
ISBN: 9783453321915

Engel_SSystem_Error_223107_300dpi.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
 Teilen

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.