Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
tichy

Suche: Star Trek 6 Valeris erklärt Sabotage

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich suche ein !deutsches! Transkript von Star Trek 6, bzw. nur diese Szene in der Valeris das Wort Sabotage erklärt.

Möchte das ganze in einer Fan Fiction verarbeiten.

Danke im Voraus.

p.s.

Habe ST6 leider gerade nicht im Haus, sonst würde ich es selber machen.

bearbeitet von tichy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich suche ein !deutsches! Transkript von Star Trek 6, bzw. nur diese Szene in der Valeris das Wort Sabotage erklärt.

Möchte das ganze in einer Fan Fiction verarbeiten.

Danke im Voraus.

p.s.

Habe ST6 leider gerade nicht im Haus, sonst würde ich es selber machen.

Leih ihn dir doch aus. Vorallem die Extendet Version bietet da einiges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum in die Ferne schweifen wenn es wikipedia auch kann.

Der genaue Ursprung des Begriffes ist nicht geklärt und in der Literatur findet man dazu unterschiedliche Erklärungen. Als gesichert gilt jedoch, dass der Begriff in seiner heutigen Bedeutung gegen Ende des 19. Jahrhunderts in der französischen Arbeiterbewegung als Mittel des Klassen- bzw. Arbeitskampfes diskutiert wurde und nationale sowie internationale Bekanntheit im Zusammenhang mit dem französischen Eisenbahnerstreik von 1910 erlangte. Ebenfalls gesichert ist, dass er sich letztlich von dem französischen Wort sabot (Holzschuh) ableitet. Darüber hinaus existieren die folgenden Erklärungsvarianten:

• Französische Arbeiter warfen während der industriellen Revolution ihre Holzschuhe in die Mäh- und Dreschmaschinen, um gegen die fortschreitende Mechanisierung der Arbeit zu protestieren.

• Französische Eisenbahnarbeiter verwenden sabot während des Streiks von 1910 um den Bahnbetrieb zu behindern, wobei sabot hier auch Bremsschuhsse und Teile der Schienenhalterung bezeichnen kann.

• Das Wort sabotage stand zu Beginn des 19. Jahrhundert zunächst für Holzschuhfabrikation selbst und das Verb saboter bedeutete unter Anderem „mit Holzschuhen trampeln oder treten“ und „derb auftreten, sich unschicklich verhalten“. Von dieser ursprünglichen Verwendung entwickelte sich der Begriff weiter und wurde dann auch verwendet, um Pfusch bei den technischen Anwendungen oder der Arbeit („Flickschusterei“) zu bezeichnen sowie allgemein auf ein Ärgernis oder unerwünschtes Verhalten hinzuweisen, bis er gegen Ende des 19. Jahrhunderts dann schließlich auch im heutigen Sinne verwendet wurde.

quelle : wikipedia.org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir geht es ja nicht um die Erkölärung, sondern um Valeris genaue Worte. Aber inzwischen habe ich diese gefunden.

Danke für die anregungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.