Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
einz1975

Star Wars Comic Kollektion Band 37: Mara Jade – Die Hand des Imperators

Empfohlene Beiträge

Ende der Neunziger Jahre war Star Wars noch voller Erwartungen und die Reise in eine ungewisse Zukunft, brachte viele neue Charaktere hervor. Einer davon ist Mara Jade. Als die „Hand des Imperators“ ist Palpatines Attentäterin auf vielen Welten unterwegs und kann sich um Dinge kümmern, welche Vader nicht im Auge hat. Sie selbst ist eine gerissene, sehr gut ausgebildete und vor allem dem Imperium treu ergebene Kämpferin. Das hört sich jetzt recht herzlos an und gegenüber ihren Gegnern hat sie auch keins, aber später sehen wir doch noch wie verletzlich sie sein kann. Im Lauf der Story treffen wir auch auf einige alte Bekannte.

Neben bereits erwähnten Vader und Palpatine, gibt es noch ein Wiedersehen mit Luke Skywalker, Jabba und C-3PO. Inhaltlich bewegen wir uns auch direkt nach oder während den Ereignissen zu „Eine neue Hoffnung“. Es gibt also Star Wars pur, wie man es gewohnt ist. Als das Imperium durch den Fall des Imperators zu zerbrechen droht, muss auch sich Mara umschauen wo sie bleibt. Im Hinterkopf aber immer wieder der Gedanke, dass sie ihren Meister (Der Imperator) nicht schützen konnte und den letzten Auftrag nicht ganz zusende gebracht hat. Das nagt sehr an ihrem Stolz und vor allem auch an ihrer Loyalität. Sie ist weiterhin auf der Suche nach dem Anführer der Verbrecherorganisation „Schwarzer Nebel“.

Ein wenig muss die Story sich schon bemühen, hat aber genug kleine Überraschungen parat, dass ihr stetig gut unterhalten werdet. Ein Lächeln sieht man übrigens nie bei ihr, ob es nur an der Dunklen Seite der Macht liegt wird nicht erklärt. Dafür zeigt sie viel Talent mit der Macht und kämpferisch ist sie wohl jedem Jedi auch absolut ebenbürtig. Dank des Lichtschwerts und dem Blaster, gibt es viele bunte Seiten, welche durch zum Teil völlig neue Aliens und Raumschiffe noch erweitert werden. Besonders die Großbilder der Schiffe werden euch begeistern und da es diesmal mehr Text gibt, als bei manch neueren Ausgaben, hat auch der Leser in euch viel zu erleben.

Fazit:
Ich frage mich wirklich, warum dieser Charakter bisher nicht weiter ausgebaut oder in einem Film umgesetzt wurde. Die Mischung aus Böse/Gut, Knallhart und doch verletzlich ist gut ausbalanciert. In den Kampfszenen findet sie nur selten jemanden der ihr wirklich etwas vormachen kann und ihr Agententun bringt alles mit, was man von einem Attentäter ihrer Art erwarten würde. Wer damals die Einzelausgaben verpasst hat, macht hier in der Sammelausgabe nicht falsch.

Matthias Göbel

Autor: Timothy Zahn, Michael A. Stackpole
Zeichner: Carlos Ezquerra,
Softcover: 152 Seiten
Verlag: Panini Verlag
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 19.01.2018
ISBN: 978-3-7416-0554-3

mara jade.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×