Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
einz1975

Aliens: Defiance 2

Empfohlene Beiträge

Alien und der Weyland-Yutani Konzern, eine unheilvolle Partnerschaft, welche schon seit einigen Jahren durch Kinos, Bücher oder Comics geistert. In Aliens: Defiance 2 erleben wir, wie es mit Private Zula Hendricks, Dr. Hollis und dem Androiden Davis weitergeht. Alle befinden sich aktuell auf dem Raumschiff Europa. Mehr ein Wrack, als das es wirklich flugtauglich ist, aber irgendwie schaffen sie es und begeben sich auf dem Weg nach Hause - Zur Erde. Ihre Mission war und ist es ein lebendes Exemplar des Aliens zurückzubringen, welches sie auch immer noch in die Tat umsetzten wollen. Dr. Hollis trägt eines dieser Bastarde in sich und bevor es zu spät ist und sie nicht mehr reagieren kann, wollen sie es ihr entfernen.

Ja, das klingt schon recht gruselig und es kommt noch mehr. Denn dieses kleine Biest, können sie nicht einfach so auf dem Schiff herumlaufen lassen und so wird ein Frachtraum zu einem Kryoraum umfunktioniert. Natürlich nicht ohne Folgen, denn so ein altes und fast schrottreifes Schiff verträgt solche Experimente nicht sonderlich gut. Dank Davis schaffen sie es dennoch und der Weg zu Erde wird fortgesetzt. Schon hier zeigt sich, dass dieser Comic weit mehr erzählt, als nur starr die eigentliche Geschichte. Wir erfahren auch, wie Zula Hendricks zu den Marines gekommen ist oder wie Davis sich seitdem er mit den beiden zusammenarbeitet verändert hat. Er ist menschlicher geworden, als manch Weyland-Yutani Angestellter.

Einige kleine Überraschungen warten noch in der Geschichte, welche ihr selbst erfahren solltet. Dafür gibt es zwischendurch immer wieder kurze Szenen, in denen die Charaktere noch einmal gegen die Aliens kämpfen müssen. Egal wie viele Magazine sie auf diese Monster leer schießen, sie sind einfach nicht auszurotten und ich gehe auch fest davon aus, dass dieses Ende noch Folgen haben könnte. Zurück auf der Erde, dreht sich die Story noch einmal und bekommt mehr Tiefe als zuvor und dank der unterschiedlichen Zeichner, kann man sich immer wieder einer etwas neuen Optik erfreuen. Die Schwärze und Dunkelheit führt zwar Hauptregie, doch auch Rot und einige schöne Lichteffekte werden euch in die passende Alien-Stimmung versetzen.

Fazit:
Mission completed! Die Aliens bleiben ein unaufhaltsamer Alptraum, der einen, der sie erlebt hat, nicht mehr loslässt. Zula Hendricks, Dr. Hollis und Android Davis füllen den Comic mit überraschend viel Gefühl und durch einige brutale Alien-Szenen, vergesst ihr einzelne Bilder so schnell nicht. Als Abschluss schön düster und mit einem Ende, welches sich noch die Überraschung für eine Fortsetzung offenhält. Grafisch kann sich jeder Alien-Fan zuhause fühlen, es gibt sie in all ihren Formen und Größen zu bestaunen.

Matthias Göbel

Autor: Brain Wood
Zeichner: Stephen Thompson, Tony Brescini, Eduardo Francisco, Dan Jackson
Übersetzer: Michael Schuster
Softcover: 152 Seiten
Verlag: Cross Cult
Erscheinungsdatum: 11.12.2018
ISBN: 9783959817967

aliensdefiance2_cvr-a1da7f61.jpg

bearbeitet von einz1975

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.