Jump to content
  • Elon Musk will auf den Mars

    SpaceX ist die Rettung!
    Elon Musk ist nicht nur Unternehmer, vielmehr ein Visionär. Mit seiner Firma SpaceX möchte er so schnell wie möglich den Mars besiedeln. Nur durch Kolonisation kann die Weiterexistenz der Menschheit gewährleistet werden.

    „Falls es einen Dritten Weltkrieg gibt, dann sollten wir sicherstellen, dass es anderswo genügend menschliche Zivilisation gibt, um sie zurückzubringen.“, sagte Musk im Gespräch auf der Technik-Messe South by Southwest (SXSW). Die Fragen auf der Veranstaltung stellte übrigens Jonathan Nolan, welcher euch sicherlich als Schöpfer von „Interstellar“ ein Begriff sein sollte. Die Pläne von Musk klingen mittlerweile auch mehr als nur nach Science-Fiction. Im kommenden Jahr soll die erste Mars-Rakete BFR, die Big Falcon Rocket, ihren Jungfernflug zum Mars absolvieren. „Es ist wichtig, dass wir eine Station auf dem Mars aufbauen, die sich selbst versorgt.“ sagte Musk. SpaceX arbeitet zudem an einem 100 Meter langen Raumschiff, um Menschen zum Roten Planeten zu transportieren. Im Jahr 2022 soll es dann endlich den ersten Flug zum Mars geben.

    Zum Video:

     


    Quelle: SXSW

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Wenn es einen dritten Weltkrieg geben sollte, dann hat die Menscheit bewiesen, dass sie es nicht verdient hat, weiter zu existieren, also ist *dies* in meinen Augen ein schlechtes Argument, warum man zum Mars muss.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.