Zum Inhalt springen
...wipe them out - all of them!
  • Jeri Ryan bevorzugt Rolle in "Star Trek: Picard"

    Start der Produktion erneuet verschoben
    Im Dezember berichteten wir, dass Jeri Ryan (Seven of Nine) den 1. Februar als neuen Starttermin für die Produktion der zweiten Staffel von "Star Trek: Picard" nannte. Gestern beantwortete Ryan auf Twitter eine Frage zum Start der Produktion und aus der Antwort geht hervor, dass sich dieser erneut verzögert.

    Die erste Staffel von Picard endete im Oktober 2019 und die zweite Staffel sollte ursprünglich im Juni 2020 beginnen, aber die COVID-Pandemie legte viele Projekte lahm. Der Start der Produktion der zweiten Staffel wurde dann auf Januar und später dann auf den 1. Februar 2021 verschoben. Die Komplikationen in Bezug auf die COVID-Pandemie könnten der Grund für die erneute Verzögerung sein: Picard-Darsteller Sir Patrick Stewart bekam seine erste Impfung am 22. Januar, also könnte das Warten auf seine zweite Impfung ein Grund für die Verzögerung sein.

    image.png

    Jeri Ryan hatte in der ersten Staffel eine wiederkehrende Rolle in "Star Trek: Picard" und Sie kehrt auch für die zweite Staffel zurück. Sie hat offen darüber gesprochen, dass sie es genießt, ihre Rolle der Seven of Nine in "Star Trek: Voyager" zwei Jahrzehnte später erneut zu spielen. Am Freitag betonte Sie ebenfalls auf Twitter, dass sie es vorzieht, Seven in "Star Trek: Picard" zu spielen.

    image.png

    Jeri Ryan wurde in der vierten Staffel von "Star Trek: Voyager" durch Ihre Rolle der Seven of Nine einem breiteren Publikum bekannt. Allerdings sorgte die Einführung Ihres Charakters für einige Spannungen am Set, da es ein offenes Geheimnis war, dass durch Ihre maßgeschneiderten Kostüme die Einschaltquoten gesteigert werden sollten. Der ausführende Produzent Rick Berman gibt in "Star Trek: The Fifty-Year Mission" zu: "Die Einstellung von Jeri Ryan verursachte einige Probleme mit Kate Mulgrew" und fügt hinzu, dass "ein kleiner Antagonismus bis zum Ende der Serie bestand." Aber Ryans Vorliebe für Picard könnte auch durch andere Tatsachen begründet sein als Spannungen hinter den Kulissen von Voyager. Auf dem offiziellen Picard-Podcast im letzten Jahr sagte die Schauspielerin, dass sie die Rolle auf der Voyager als "ein Geschenk" betrachtet, merkte aber an, dass es auch Probleme gab: "Das Schwierigste daran, Seven in den Voyager zu spielen, war, dass sie nicht wirklich Emotionen ausdrücken konnte und ich bin sehr emotional und sehr ausdrucksstark!"

    Für eine echte Überraschung sorgt 2010 Ihr Auftritt in dem Kurzfilm "Mortal Kombat: Rebirth" in dem Sie die Rolle der Sonya Blade übernahm. Leider blieb es bei diesem einen Auftritt im Mortal Kombat-Franchise.

    Jeri Ryan As Sonya Blade - First Official Image • Mortal Kombat Secrets

     

     

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    kann man drauf  verzichten

    Einen Serie, die sich dem minderbemittelten Game of Throns Perversen anbiedert und Splatterszenen nutzt, ist nicht Star Trek.

     

    Bearbeitet von DavidHH

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.