Zum Inhalt springen
...für guten Ekel in intelligenten Nächten
  • Neue Kommentarfunktion auf treknews.de

    Warum, wieso, weshalb

    Liebe Leserinnen und Leser,

    seit heute Nachmittag haben wir eine neue Kommentar-Funktion auf treknews.de. Diese wird über den Dienst Facebook bereitgestellt - jeder mit einem Facebook oder Yahoo Konto kann so unproblematisch einen Kommentar abgeben. Bei jedem Kommentar kann außerdem gewählt werden ob dieser auf der Facebook Pinnwand erscheinen soll oder nicht.

    Nachdem seitens vieler User seit langer Zeit eine bessere Moderation der Kommentare gewünscht wurde um die Qualität der Unterhaltungen zu steigern sahen wir uns zu diesem - vorerst vorläufigen - Schritt gezwungen. Auch uns liegt es sehr am Herzen, in den Kommentaren ein gewisses Maß an Ernsthaftigkeit zu haben. Leider zerstören fortlaufend Besucher mit anderen Interessen, sogenannte Störer bzw. Trolle dieses Ziel.

    Fakt ist: Trolle haben dank mangelnder sozialer Kompetenzen und dem dadurch eingeschränkten Freundes- und Beschäftigungskreis einfach deutlich mehr Zeit wie wir alle zusammen. Wenn wir 12 Kommentare pro Tag löschen, kommen 24 Neue dazu. Für diese, in fast allen Belangen des Lebens Gescheiterten, ist das Abgeben von störenden, verletzenden oder einfach nur dummen Kommentaren das einzige Erfolgserlebnis im Alltag. Somit können wir mit Moderation und Löschung lediglich wie Don Quichote gegen die Windmühlen anrennen - einem mit Trollerei Vollzeitbeschäftigtem werden wir jedoch nie die Lanze des einfachen Junkers ins Herz treiben können.

    Daher ist die letzte Konsequenz die bisherige, anonyme Kommentarfunktion abzuschalten, und durch eine Variante mit Echtnamen- bzw. Registrierungszwang zu ersetzen. Wir haben uns aufgrund der weiten Verbreitung und der sehr guten technischen Möglichkeiten vorerst für die Lösung von Facebook entschieden.

    Lieber Troll, herzlichen Glückwunsch. Du hast gewonnen. Und mit diesem Sieg dir selbst deinen Nährboden, nämlich das freie, anonyme Kommentieren, zerstört. Nun stellt sich doch noch die Frage, wer hier den Krieg und wer in der Schlacht als Sieger hervorging.

    An alle Anderen: Herzlich willkommen in der Welt der vernünftigen Kommentare. Wir freuen uns auf Eure Meinungen - auch insbesondere zur neuen Kommentarfunktion - und sind selbstverständlich jederzeit für Anregungen diesbezüglich dankbar. Gerne auch via E-Mail an feedback@treknews.de

    Daniel Räbiger & das Treknews.de Team


    Quelle: treknews.de

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.